1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Plötzlich kamen Tränen bei vorgesteller Phantasie, warum?

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von cyberspirit, 25. November 2006.

  1. cyberspirit

    cyberspirit Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    454
    Werbung:
    Hey Ihr Lieben,

    mir ist heute irgendwas sehr seltsames passiert. Ich war in der Stadt unterwegs, einige Sachen besorgen. Nebenbei hörte ich Musik über Kopfhörer. Ich liess auch dabei die Fantasie spielen und malte mir so ein paar Dinge aus (in Gedanken).

    Es handelt sich um etwas was ich gerne machen würde, aber nicht schaffe, aus zeitlichen Gründen wegen Beruf und anderen Angelegenheiten. So malte ich es in der Fantasie aus, wie schön es sein könnte das zu machen.

    Bei der gedanklichen Vorstellung liefen mir irgendwie die Tränen aus den Augen, als wäre ich traurig. Das Gefühl war auch sehr danach verleitet.

    Aber warum kommen Tränen oder ein besonders trauriges Gefühl, wenn man an eine bestimmte Sache denkt die man gerne machen würde, aber nicht kann (aus welchen Gründen auch)

    Gruß cyberspirit
     
  2. Talen

    Talen Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    603
    Ort:
    in diesem Körper auf der Erde ansonsten Überall
    Hallo cyberspirit,

    Ich denke, du hast mit deinen Gedanken ein Ziel, dein Ziel oder auch ein der Ziele der Seele berührt und sie hat auch dich berührt.

    Ich kann dir nicht sagen, warum man etwas nicht kann, was gerne machen würde. Es geht hier um Dich, nicht um Jemanden. Denke darüber nach, es ist ein Geschenk, mehr Geschenke zu erhalten.

    Liebe Grüsse
     
  3. Salaya Ayjanda Rii

    Salaya Ayjanda Rii Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    11.448
    Ort:
    Zwischen Melk und St.Pölten
    weil Du Deinem Weg nicht folgst und Deine Seele es Dich wissen lässt (über die Tränen).

    Viele liebe Grüße
    Salaya:liebe1:
     
  4. opti

    opti Guest

    Die gleiche Frage kam mir vorhin auch die ganze Zeit. Ich hatte einen Kopfhörer auf dem Kopf und habe die Texte mitgesungen. Aber immer wieder kamen mir die Tränen und ich konnte nicht mehr mitsingen.

    Dann stellte ich mir auch immer wieder die Frage, warum mir immer wieder die Tränen kamen. Bei mir ist es wohl eine innere Traurigkeit, die sich in solchen Momenten ihre Bahn bricht.

    Ich glaube, wir leben in solch einer beschissenen (Sorry, aber Ehrlichkeit muss sein) Gesellschaft, in der wir unsere Gefühle immer wieder unterdrücken. Mit anderen Worten, wir brauchen gar nicht mehr ins Zuchthaus, wir tragen ohnehin schon alle (unsichtbare) Zwangsjacken.

    Wir sollten lernen, uns endlich von diesen ganzen Ängsten und unterdrückten Emotionen zu befreien. Aber das ist ein verdammt schwerer und ein sehr gefährlicher Weg.
     
  5. Talen

    Talen Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    603
    Ort:
    in diesem Körper auf der Erde ansonsten Überall
    Sorge dich nicht um die Gesellschaft, sorge dich um dich selbst. Um dein Selbst.
    Deine Gedanken besitzen die Kraft dazu.
    Schwer ist nichts für die Seele und auch nichts ist gefährlich, was es aber sind: Glaubenssätze oder nicht deine Erfahrungen, also fremdes Wissen, was kollektiv angenommen wird.

    Liebe Grüsse
     
  6. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Werbung:
    Danke!

    Mein Mann hat mir heute was von einer Flugentenzüchtung irgendwo in Ost-Deutschland erzählt, da würde man den Entenküken bestimmte, für das Fliegen relevante Federn entfernen, sodass sie niemals das Fliegen erlernen. Wie solche Flugenten kämen ihm die meisten Deutschen vor... Bestimmte Eigenschaften, die für's Selbstvertrauen wichtig sind, werden früh mit der Wurzel ausgerissen...
    Und dann lebt man unter Umständen an dem vorbei, was die Seele in der Tiefe will.

    Gruß,
    K.S.
     
  7. cyberspirit

    cyberspirit Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    454
    Hallo Talen,

    Oder vielleicht hat sich meine Seele mit der einer anderen Person Informationen ausgetauscht, die ich kenne und die das toll fände wenn ich es machen würde. Deshalb die Tränen, weil ich es nicht mache.

    Ok, machen könnte man (fast) alles aber nicht alles. Auf jeden Fall wäre das was ich in Gedanken ausgemalt habe etwas sehr aufwendiges aber schönes gewesen. Nicht nur für mich, sondern auch woran viele Leute am Freude dran hätten, wenn ich es machen würde dieses Produkt zu vermarkten. Um das durchzuführen müsste ich allerdings mein Job aufgeben, weil das ja dann ein Fulltime Job wäre. Das wäre aber nichts einzigartiges gewesen, sondern etwas was es bereits in grossen Mengen gibt.

    Gruß Cyberspirit
     
  8. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.757
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Werbung:
    Ich singe meiner Tochter (3 Jahre) abends im Bett immer Kinderlieder vor.
    Heute sang ich ihr zum ersten Mal ' Der Mond ist aufgegangen' vor und da wurde sie ganz still und auf einmal standen die Tränen in den Augen. Sie dreht sich weg und weinte ganz still vor sich hin. Ich musste aufhören damit.:(
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen