1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Phytotherapie?

Dieses Thema im Forum "Esoterik als Beruf" wurde erstellt von Elisabetha, 25. Juli 2006.

  1. Elisabetha

    Elisabetha Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2004
    Beiträge:
    782
    Ort:
    Mühlviertel
    Werbung:
    Hallo Leute!

    Ich suche eine Fort-Weiter-Ausbildung in Richtung Phytotherapie. Ich hab im Net gesucht aber nicht wirklich was gefunden. Weis jemand ob sowas in Österreich irgendwo angeboten wird?

    Danke schon mal!
    Elisabetha
     
  2. Elisabetha

    Elisabetha Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2004
    Beiträge:
    782
    Ort:
    Mühlviertel
    Phytotherapie = Pflanzenheilkunde, falls dann vielleicht jemand was weis.
     
  3. Kriss

    Kriss Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    395
    hallo elisabeth!


    die anwendung der pythotheraopie an anderen ist zzt nur dem arzt in östereich vorbehalten,.

    wenn du pythotherapie für dich und deinigen anwenden willst, dann besorge dir ein paar bücher, darin erfährst du auch ne menge. wie man kräuter sammelt, trocknet, aufbewahrt, wie man daraus salben, tinkturen, cremen tees etc herstellt.

    bücher gibt es unzälige und sehr gute zu nenne ist schwer, weil auch die pythotherapie verschiedene ansätze hat, damit meine ich, dass es ein kleiner unterschied ist ob man sich mit pflanzen und ihren anwendungen aus dem mittelalter, der antkie oder der neuzeit bechäftigt, die moderne anwendung von kräutern und pflanzen erfolgt nach wissenschafltichen untersuchungen des pflanzen, wärend traditionellere anwednungen eher nach signaturen (ähnlichkeit der pflanze mit oragenen, körperteilen) oder zuordnungen astrologischer einflüsse, dem aussehen, dem geschmackl und so weiter der pflanze arbeiten.
    und irgendwo mischt sich das ganze und es kommt der erfahrungsschatz zusammen....

    so genug geschrieben. nachdem du aus dem mühlviertel kommst, vielleicht wäre ein kurs bei miriam wiegele als einstieg super.

    hier zum beispiel:
    http://www.bacopa.at/bookstore/sem/20061102098.html

    allerdings weiss ich nicht, ob man dafür aus einem gesundheitsberuf oder so kommen muss. einfach mal nachfragen oder selbst erlernen :)

    lg
    Kriss!
     
  4. Elisabetha

    Elisabetha Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2004
    Beiträge:
    782
    Ort:
    Mühlviertel
    Danke für deinen Tipp!

    Ich bin Dipl. Gesundheits- und Krankenschwester und hab eh schon einiges an Büchern gelesen und mache privat und teilweise auch beruflich viel mit Kräutern, Tees usw. Ich kann nächstes Jahr von Krankenhaus her einiges an Bildung konsumieren und daher wollte ich das was ich schon weis gerne mit einem Kurs so zu sagen "belegt" haben.

    Mich ärgert es das das Ganze eigentlich den Ärzten unterliegt, denn die beschäftigen sich nicht damit und kennen sich auch nicht aus. Richtung Aromatherapie gibt es so viel für DGKS und Richtung Pythotherapie gibts nix!

    Danke jedenfalls nochmal!
     
  5. fireborn

    fireborn Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2006
    Beiträge:
    52
    fnl - freunde naturgemäßer lebensweise, haben ein gutes und fundiertes wissen und bieten immer wieder kurse an, an wochenenden, hab keine internetadresse, solltest mal googeln. auch bei uns in oö.

    lg fireborn
     
  6. Elisabetha

    Elisabetha Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2004
    Beiträge:
    782
    Ort:
    Mühlviertel
    Werbung:
    Danke! Ich werd mal kucken! Wenn ich was finde, dann kann ich ja einen Link hier rein stellen!
     
  7. Elisabetha

    Elisabetha Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2004
    Beiträge:
    782
    Ort:
    Mühlviertel
    Hab´s gefunden: www.fnl.at ganz einfach!
     
  8. heike2702

    heike2702 Guest

    Hallo Elisabeth,

    in Deutschland kann man eine Ausbildung zum Heilpraktier der Phytotherapie machen, auch der kleine Heilpraktier genannt. Diese Ausbildung kam man sowohl in Form von Abend- oder Wochenendschulen besuchen oder auch als Fernstudium. Vielleicht gibt es ja so etwas in der Art auch in Österreich.

    Ich hoffe Du kannst etwas mit der Info anfangen.

    Liebe Grüsse
    Heike
     
  9. Kriss

    Kriss Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    395
    wenn es für aromatherapie viels gibt, ist das doch okay...
    vieles kann man 1:1 übernehmen.....aromatherapie ähnelt in vielen dingen der phytotherapie
     
  10. edelsteinwasser

    edelsteinwasser Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Kärnten
    Werbung:
    Hallo!

    Die "FNL-Ausbildner" kan ich euch wärmstens ans Herz legen.
    Die kennen sich wirklich aus - Kräuter als Hausmittel.
    Die INternetadresse habt ihr eh schon, der Gesundheitsbote ist eine sehr interessante Zeitschrift!

    Nochmals für alle, die die Hompage haben möchten: www.fnl.at
     

Diese Seite empfehlen