1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Parapsychologische Tests

Dieses Thema im Forum "Deutschland" wurde erstellt von DUCKFACE, 6. August 2012.

  1. DUCKFACE

    DUCKFACE Guest

    Werbung:
    Hey!

    Ich suche Leute, die von sich selbst annehmen, paranormale Potenziale (Telepathie, Hellsehen, Präkognition, Telekinese, astrale Projektionen etc.) zu besitzen. Ich habe mir das Ziel gesetzt, z. B. mittels statistischer Testverfahren einen objektiven Nachweis derartiger Fähigkeiten zu führen. Bisher habe ich hiermit nur wenige Erfahrungen über das Internet gesammelt. Allerdings lassen sich virtuelle Tests oftmals relativ schwierig gestalten.

    Daher möchte ich vor allem Leute aus dem Kieler Umfeld bitten, sich z. B. via PN bei mir zu melden, wenn sie an einer seriösen Testung interessiert sind. Generell bin ich auch neuen Ideen gegenüber offen.

    Viele Grüße

    Bella
     
  2. retual

    retual Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2011
    Beiträge:
    2.440
    Ort:
    Allgäu
    Von mir haste ja schon ma ne Bestätigung bekommen - erinnerste Dich ? gg
     
  3. Sayalla

    Sayalla Guest

    Würdest du Jesus erkennen, wenn er an deine Tür klopft?
     
  4. andr

    andr Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.284

    Hallo Bella!

    Ich weiß nicht, woher Menschen wie retual oder crossfire ihre Freude nehmen/nahmen, sich testen zu lassen.

    Ich selbst bin auf dem Weg und werde mich nicht testen lassen. Ich bin u.a. hoch sensibel in sehr vielen Bereichen und wie es bei einem Seismograph der Fall ist, wird der an einen sehr stabilen Platz gestellt und es ist auch verboten drum rum zu hüpfen und zu tanzen. Allerdings sind den meisten Menschen ihre Tänze nicht bekannt, die auf meinen Seismographen bereits Auswirkungen zeitigen. Eine Verständigung zwischen extremen Feingeistern und nur Feingeistern ist schon schwierig. Ich bin schon dankbar, dass Du um feinere Differenzierungen Dich bemühst, doch ist mir das oft noch zu grob.

    Ich achte und ehre Deine Wissbegier und Dein forschen wollen -- ich finde das gut, auch wenn ich meist anderer Meinung bin, als Du. Du bist ein Mensch und Du willst wissen -- tue das!

    Ich bitte Dich zu bedenken, dass Du, um ein anderes Beispiel zu nennen, wenn Du blind bist und mit einem sprichst, der durch seine Augen sehen kann, Du in keiner Weise nachvollziehen kannst, was dieser Mensch Dir erzählt, wieso sollte das mit Telepathie und anderem anders sein? Es gibt viele Forscher, die das bereits angefangen haben zu erforschen, ebenso müssten Gruppen existieren, die das ernsthaft untersuchen, allerdings sind hier im Esoterikforum nur sehr wenige sehr ernsthafte Menschen diesbezüglich unterwegs, selbst wenn wir Dich und mich schon einschließen. Ich selbst habe keine Gruppe um zu experimentieren und all diese Arbeiten im Parapsychologischen Bereich sind (für Anfänger wie mich) reine Übungssache: es dauert oft Jahre um diese Fähigkeiten präzise zu entwickeln und meist sind sie nur Teilaspekte von ganz anderen Projekten.

    Gott denkt anders. Er denkt nicht in Fähigkeiten, sondern in Projekten. Projekt Zukunft. Darin sind die entsprechenden Fähigkeiten integriert.

    Das andere Problem hat Dir Sayalla erleutert: diese Menschen geben sich nicht zu erkennen. Warum? Nun, sie sind es gewohnt Dich zu erschrecken. Nicht weil sie Dich erschrecken wollten, sondern weil sie es mit jedem Wort und jeder Geste tun. Wenn Du in Schreck gehst, kämpfst Du (schau Dir mal Deine threads an :)) und wirfst mindestens mit scharfer, stacheliger Energie um Dich, die diese Menschen gar nicht brauchen können -- weswegen sie sich nicht zu erkennen geben, denn wer selbst in der Lage ist diese Menschen zu erkennen, wird sie in ihrem So-Sein schätzen und von dort aus ist eine gemeinsame Basis erst möglich, z.B. solche Tests durchzuführen, was u.U. sinnvoll sein kann, in gewissen Bereichen.

    Die Lösung des Problems sieht so aus, dass Du diese Fähigkeiten selbst erlernst. Es gibt ja auch keinen Physiker, der nicht Physik bereits kann, wenn er es studiert und dann Tests macht. Es gibt fundierte Kurse für Kommunikation mit geistigen Welten und den geistigen Aspekten in uns (siehe meine Signatur oder Beate Bunzel-Dürlich, um nur zwei seriösere Beispiele zu nennen) und dann ist üben, üben, üben, üben dran. Dort lernst Du auch die Menschen kennen, mit denen Du dann die Tests machen kannst und da Du selbst den Weg gehst, bist Du sensibel genug um zu wissen, wann und wie der Seismograph korrekte Messergebnisse anzeigt und wann nicht.

    Wie willst du die Welt eines Autofahrers kennen und beurteilen, wenn Du nicht selbst Auto fährst -- und zwar viele Jahre -- mitfahren und dann selber fahren.

    Sei Du selbst die, die die ersten selbst-designten Versuche, an Dir selbst und mit Dir selbst durchführst und auswertest. Danach gründe ein Forschungsinsititut, das diese Fähigkeiten zum Wohle aller weiter und gründlicher erforscht -- ich würde mich drauf freuen, in ein paar Jahren Deine kompetenten Dienste in Anspruch nehmen zu können.

    Andreas
     
  5. kona

    kona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    5.254
    lieber andreas!
    ich finds wunderschön, wie du deinen post an duckface formuliert hast!
    ich spüre eine tiefe liebe und einen grossen respekt für duckface und überhaupt für die unterschiedlichkeit von uns allen in deinen worten...
    danke!
    :umarmen:

    @duckface: sorry für den ot-beitrag, war mir aber grad furchtbar wichtig! :)

    api
     
  6. DUCKFACE

    DUCKFACE Guest

    Werbung:
    Ja, stimmt! Das ist mir doch tatsächlich entfallen. o_O:kiss4:
     
  7. DUCKFACE

    DUCKFACE Guest

    Hey Andreas!

    Hab Dank für Deine Zeilen.

    Nun, es ist keineswegs so, dass ich mich selber nicht testen ließ. Nur waren meine Resultate alles andere als zufriedenstellend. Folglich muss ich davon ausgehen, keine paranormalen Fähigkeiten zu besitzen.

    Mein Interesse gilt der Wahrheitsfindung. Ich möchte in Erfahrung bringen, ob es paranormale Potenziale im Realen gibt oder nicht. Um dies zu konstatieren, eignen sich am besten die Objektivität und Validität wahrende Methoden, bei deren Anwendung sowohl Betrug als auch Täuschung ausgeschlossen werden können.

    Bezüglich dieses Themas habe ich kürzlich eine eigene Initiative gegründet und hoffe, dass es schon bald den von mir erhofften Zulauf geben wird. Auch die dualistische Bewusstseinsforschung wird in diesem Projekt thematisiert.

    Alles Liebe

    Bella
     
  8. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.222
    Ort:
    Saarland
    Zitat:Mein Interesse gilt der Wahrheitsfindung. Ich möchte in Erfahrung bringen, ob es paranormale Potenziale im Realen gibt oder nicht.

    Etwas Erfahrung solltest du ja mittlerweile damit haben...
    Du willst aber alle Wissenschaftler überzeugen?
     
  9. DUCKFACE

    DUCKFACE Guest



    Ich weiß, unsere Begegnung war toll.^^ Aber ich möchte Untersuchungen durchführen, die wissenschaftlichen Standards entsprechen. Das potenziert die Seriosität der Analysen.
     
  10. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.222
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Zitat:Ich weiß, unsere Begegnung war toll.^^ Aber ich möchte Untersuchungen durchführen, die wissenschaftlichen Standards entsprechen. Das potenziert die Seriosität der Analysen.

    Ok, so seriös ist es vielleicht wirklich nicht :tomate:

    Aber davon abgesehen würden die Wissenschaftler nie die Experimente einer einzelnen Privatperson akzeptieren.
     

Diese Seite empfehlen