1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Orgonomie - Vegetotherapie, schon mal gehört?

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von Galesa, 28. September 2002.

  1. Galesa

    Galesa Guest

    Werbung:
    Sind die Begriffe Orgonomie - Vegetotherapie auch im Jahre 2002 noch geläufig? Eine entsprechende Suche im Forum war zumindest erfolglos. Wäre doch schade, wenn der alte Menschenfreund Willi Reich hier nicht besprochen würde, oder?

     
  2. Hallo Galesa,
    nicht aufgeben.
    Ich glaube auch, dass Willi R. was auf dem Kasten hat, aber ich weiß nicht viel über ihn: Er hat die Energien in/um Menschen als Tatsache hingestellt. Er war also mutig und brachte Neues. und das brachte ihm Ärger.
    Ich kenne die Begriffe Orgonomie und Vegetotherapie nicht.
    Sorry.
    Schau doch mal in ein ähnliches Forums-Thema, hier - und verweise quer. Vielleicht hoppt wer mit rüber.

    Alles Liebe
    joscha
     
  3. Galesa

    Galesa Guest

    Hi Joscha,
    da bin ich aber froh, dass ihn doch jemand kennt.
    Orgonomie ist die Lehr von der Lebensenergie (Orgonenergie)
    Der Fluß dieser Lebensenergie wird bei vielen Menschen gestört.
    Vegetotherapie ist die Therapie, die die Energieblockaden auflöst.
    Leider haben viele Esos mit Willi 'nen Problem.
    Liegt bestimmt daran, dass er die feste Zweierbeziehung als Ursache vieler Probleme sieht :)
    Vielleicht entsteht hier ja doch eine Gesprächsrunde zu dem Thema

    Ach ja, hast Du Dir schon eine Körnerkatze bestellt?

    Ciao,
    Galesa
     
  4. Horus

    Horus Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2002
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Deutschland, Nordrhein-Westfalen
    Hallo Galesa,
    habe mich mal intensiver mit Orgon und einigen Anwendungen nach Reich beschäftigt z.B. Orgonakkumulator, Bionen ...
    Sehr interessant aber auch nicht ganz ungefährlich.
    Interessierst Du Dich eher für die Anwendung der Atmung u.ä. soweit ich mich erinnern kann zur Blockadenlösung etc.?

    Auf bald
     
  5. Galesa

    Galesa Guest

    Was meinst Du mit :"... nicht ganz ungefährlich"?
    Die Bestrahlung von radioaktivem Material mit Orgonenergie?
    Na ja, das hat ja auch letztendlich seinen Untergang mit eingeläutet.
    Das im Zusammenhang mit diesem Forum interessante ist, die Vegetotherapie. Die von ihm lokalisierten Körpersegmente, in denen Energieblockaden auftauchen, sind den Chakren sehr ähnlich. Und viele esoterische Methoden befassen sich mit Teilen, von Reichs Therapie, ohne ihn zu erwähnen. Ich finde es schade, dass er nicht mehr besprochen wird. Könnte an dem zunehmenden politischen Desinteresse der Eso-Scene liegen.

    In welcher Form hasz Du Dich denn mit ihm beschäftigt?
     
  6. Horus

    Horus Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2002
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Deutschland, Nordrhein-Westfalen
    Werbung:
    Nicht allein dies sondern vielmehr das Problem der Geräte, die zum Konzentrieren des Orgon benutzt werden wie z.B. Akkumulatoren. Von Reich schon beschrieben aber wie ich denke viel zu wenig beachtet - wird ein Akkumulator an einer Stelle benutzt wo Störstrahlungen sind wird z.B. der Elektrosmog konzentriert und kein positives Orgon!! Und dies kann erheblich störende Ausmaße annehmen. Und bei der Belastung mit ESmog heutzutage gibt es kaum einen unbelasteten Ort. Wer die entsprechende Sensibilität hat oder mit Rute/Pendel umgehen kann, kann dies sehr schnell selbst überprüfen. Auch interessant finde ich, daß Reich ausdrücklich vor der Verwendung von Aluminium gewarnt hat aber immer wieder Miniaturgeräte zum Konzentrieren und Sammeln von Orgon gerade aus diesem Material produziert werden. Ich habe selbst mal eines dieser Geräte überprüft und konnte feststellen, daß es auch da zu einer enormen Konzentration von unverträglicher Energie kommt sobald das Gerät z.B. ESmog ausgesetzt wird. Ich benutze das Gerät heute noch wenn ich für Versuche mal eine Quelle negativer Energie benötige :D

    Warum meinst Du das hier nur die Vegetotherapie interessant ist und in wie weit hast Du Dich denn mit Reich beschäftigt??
     
  7. Galesa

    Galesa Guest

    Hallo Horus,
    meine Einschätzung, dass hier eher die Vegetotherapie hinein gehört, rührt daher, dass die Lehren Reichs bezüglich der humanbezogenen Orgonomie einen guten Beitrag dazu leisten können, Reiki aus der Ecke der "Zauberei" heraus zu holen und somit für ein breiteres Publikum nachvollziehbar zu machen. Offene Türen einrennen kann jeder, aber Menschen ohne Eso-Tick an Reiki heranzuführen, ist reizvoller ;-) Ich habe mir, entsprechend meinem Verständnis von Reiki eine Veranschaulichung für technischere Menschen angeeignet (nachzulesen im Forum unter: > Reiki > Helft mir bitte! Wer erklärt mir was genau Reiki ist?). Die Lehre Reichs ist ein möglicher Zugang z.B. für Alt68er zu Reiki.

    Die Bedingungen damals und heute sind bezüglich des ESmog kaum zu vergleichen. Es ist auch ein Unterschied, ob ich in Rangley auf dem Lande oder im 4. Stock einer Berliner Hinterhofwohnung meinen Akku aufstelle. Selbiges gilt aber auch für jedes Bett, das aufgestellt wird. Leider hat uns die wegen unserer Bevölkerungsdichte nötige Abstumpfung, Mentalhygiene und Verdrängung nahezu sämtlicher natürlicher Sensorik beraubt. Da ist Reiki der richtige Schritt, um diese Sensorik wieder gängig zu machen.
    Du hast recht damit, dass man bei der Benutzung von Energieverstärkern (b.z.w. Sammlern und Bündlern) heutzutage besondere Vorsicht walten lassen sollte. Aber der Akku ist auch nicht das Mittel, dass hier im Zusammenhang mit Reiki ausschlaggebend ist. Ich find Reichs grundlegenden Erläuterungen zu Energien, in Bezug auf den Menschen, interessanter.

    Die Warnungen Reichs bezüglich bestimmter Materialien sind zwar nicht zu vernachläßigen, aber im Einzelnen neu zu überprüfen. Nun ist aber der recht dogmatische Reich selber schuld daran, dass eine Neubetrachtung und Weiterentwicklung seines Werkes, schnell zu einem "Glaubenkrieg" erwächst. Wer ihn korregiert, wird schnell zum Ketzer und wer alles so läßt, zu einem Museumswärter. Schwierige Lage.
    Ich habe eben aus den von Dir genannten Gründen (ESmog u.s.w.) lange keine Akkumulatorsitzung mehr in Betracht gezogen.
    Für mich ist Reiki, in Verbindung mit Elementen der Vegetotherapie, das derzeitige Ideal.
    Wenn ich ganz eindeutige Störungen des natürlichen Ausdrucks erkenne, die auf Energieblockaden hinweisen, versuche zunächst diese Regionen zu entpanzern. Das Ankurbeln des energetischen Flußes durch Reiki, fällt dann viel leichter.
    Andersherum kann aber auch Reiki das Entpanzern von Segmenten unterstützen.

    Es wundert mich, dass hier noch nie über den ollen Willi gesprochen wurde.
    Aber das ändert sich ja vielleicht gerade ;-)

    Bis dann,
    Galesa
     
  8. die mit der Körnerkatze !!!
    Wenn ich das gewusst hätte, hätt ich kein Wort gesagt... ;)

    Ich glaube, dass Willi R. der Liebe in ganz vielen (Eso)Themenkreisen wieder auftaucht.
    Und ich glaube, dass es nichts politsch Unverprämtes mehr gibt.
    Und ich glaube noch etwas, dass das politische Desinteresse kein politisches Desinteresse ist, sondern: wir sind einfach fertigmanipuliert; was noch dazu sagen, wenn die politische Masche geklappt HAT.
    Aber ich möchte auch nicht vom Thema abweichen.

    an Horus: Oje :eek: ich habe gerade ein Salatsandwich aus der Alufolie gefressen. (Kein Schmäh)

    Ich habe einmal versucht so Akkumulatoren zu basteln: immer eine Schicht Alu, eine schicht Frischhaltefolie, eine Schicht Alu, eine Schicht Frischhaltefolie. Und weil ich absolut nichts damit machen konnte/davon gespürt habe, habe ich mich schließlich bis zur 40. Schicht hochgebastelt ....... und hab no immer nix gespürt/bewirkt/etc.
    Obwohl ich auf dem Stapel geschlafen habe und so Sachen.

    Bin ich jetzt ein Orgon-Muffel oder ein ElektroSmog-Muffel?

    Ich bin sehr interessiert.
    Sprecht nur weiter, bitte.

    Alles Liebe
     
  9. Horus

    Horus Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2002
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Deutschland, Nordrhein-Westfalen
    @joscha
    ich bin mir noch nicht ganz klar darüber was für ein Muffel Du bist und was Du vorgiebst für einer zu sein.....

    Was die Konstruktion von Orgon-Akkumulatoren angeht gibt es durchaus auch aktuellere Literatur, die u.a. auch die toxische Wirkung von Alu in Bezug auf den Bau aufzeigen!
    Außerdem ist Frischhaltefolie kein besonders gutes Material um Orgon zu konzentrieren, so daß Du wohl selbst bei einem besser geeigneten Metall nicht sehr viel Wirkung erzielt hättest.

    Vielleicht versuchst Du ja mal einige dünne Eisenfolien zu besorgen und packst dazwischen ein paar Korkuntersätzer und steckst Dein Sandwich dann das nächste Mal da rein. Sofern Du Dich nicht in übermäßig belasteten Bereichen aufhältst könnte es passieren, daß Dein Sandwich energetisch um einiges bekömmlicher wird - und Du kannst es dann auch in Ruhe essen und genießen:D

    Dann mal fröhliches Weitermuffeln
     
  10. Horus

    Horus Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2002
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Deutschland, Nordrhein-Westfalen
    Werbung:
    Galesa, da Reich sich mit "Lebensenergie" im weitesten Sinne beschäftigt hat kann sein Wissen in viele Gebiete mit einbezogen werden. Ich muß gestehen, daß ich gar nicht germerkt habe, daß ich hier im Thema Reiki gelandet bin:D Reiki ist nur eine von vielen Formen und Möglichkeiten natürlich vorhandene Energien und Informationen zu nutzen und das Bestreben, dem Ganzen den Hang zum Mystischen zu nehmen entspricht auf jeden Fall der allgemeinen Entwicklung und ist sehr wünschenswert. Es gibt bei Reich noch einiges zu entdecken (z.B. Bionen) aber es muß wohl in den meisten Fällen - wie Du schon sagtest - überprüft und weiterentwickelt werden. Freut mich, daß Du eine für Dich passende Kombination und Ergänzung gefunden hast.

    Arbeitest Du eigentlich beruflich damit?

    Interessant sind ja in diesem Zusammenhang auch die von Reich so weit ich weiß beschriebenen MuskelPanzersegmente. Ein Zusammenhang mit den Chakren dürfte ja auch bestehen usw....

    Auf bald
     

Diese Seite empfehlen