1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Normales Leben nach Nahtoderfahrung

Dieses Thema im Forum "Nahtoderfahrungen" wurde erstellt von Brucy, 23. Mai 2010.

  1. Brucy

    Brucy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2010
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Lütjenburg
    Werbung:
    Hallo , ich bin ganz neu hier
    mich beschäftigt die Frage , wie kann ich nach einer Nahtoderfahrung wieder ein einigermassen normales Leben führen........

    Ich würde mich gerne mit Menschen austauschen , die diese Erfahrung erlebt haben............

    Brucy
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Also,so ein ganz normales Leben,wird es wahrscheinlich nicht mehr sein,aber auch kein schlechtes...
    Erzähle doch ein wenig mehr.;)

    Ach, noch eins..Herzlich willkommen:welle::welle:
     
  3. Brucy

    Brucy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2010
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Lütjenburg
    :) Danke schön.....sehr lieb von Dir..........
    Ich weiß nicht wie ich beginnen soll, also im September letzen Jahres hatte ich den letzten Flachback und wusste nun das ich ..drüben war ..........und ich habe es gesehen..........und seit dem kann ich nicht mehr schlafen!!!
    Meine Geschichte ist so unglaublich und ich brauche noch ein bischen Zeit um Sie zu erzählen........Ich fange mal mit Eckdaten an..........

    2007 BurnOut
    2008 Erste Flachbacks und Tiefenpsyologiche Therapie
    Nicht mehr sprechen und Laufen können..........
    Geschockt von dem Schlag der mich traf.von meiner "Mutter"
    noch mehr gruselige Details..........
    Ehe kaputt, Job weg wegen Fibromyalgie und Todesangst Trauma
    seit 2009 in Rente................

    Ich habemein Leben wieder auf die Beine gestellt..........
    aber ich vesinke immer noch in diese Angst und Panik zustände , die nicht Therapierbar sind..............

    Danke für dein Ohr:umarmen:
     
  4. Axel

    Axel Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2007
    Beiträge:
    443
    Ort:
    Schleswig Holstein

    Hallo Brucy,

    sage mir, wovor hast Du Angst? Du weißt doch jetzt, das Dein wahrer Körper unsterblich ist. Dein wahres Selbst kann nie etwas passieren.

    Liebe Grüsse
     
  5. Brucy

    Brucy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2010
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Lütjenburg
    :)......tja , ich weiß nicht genau wovor ich Angst habe............mein Leben an sich steht.

    Ich bin zwar nicht gerne Single , aber ich gewöhne mich daran.....
    .
    nur seit September hatte ich Visionen , die sich alle erfüllt haben .
    Ich kann wieder ins Licht gehen und kann Ereignisse sehen,......Menschen, Unfälle usw...
    keine Ahnung wieso....?
    Woher kommt es ?
    Ist es in mir drin?

    Es ist Spannend und erschreckt mich zugleich.........

    lg. Biene
     
  6. Axel

    Axel Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2007
    Beiträge:
    443
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Werbung:

    Hallo Brucy,

    lass die Visionen, Visionen sein, sie sind Teil der "Illusion". Sie haben mit Deinem Wahren Sein, nichts zu tun. Lasse Dich nicht in die Geschichte, die wir Leben nennen "hinein ziehen", sei ein Beobachter der Dinge.

    Liebe Grüsse
     
  7. MadMax

    MadMax Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    352
    Ort:
    Giessen / Hessen
    Hey Brucy...

    Ich glaube mir geht es im moment ähnlich wie dir.

    Gestern kam bei mir einiges zusammen, ich konnte mich nicht mehr kontrollieren und hab nur meiner Intuition gefolgt.

    Dieses hat mich, um es krass zu sagen, fast in dieser Realität sterben lassen.

    Ich wollte das nicht und war auch noch nicht bereit dazu.
    Ich ging dagegen vor.
    Dieses Nahtoterlebnis bei mir war wie ein Schub, und es hat mir gezeigt,
    das das "Leben" garnicht so schlimm sein muss.

    Wie geht es dir im Moment?
    Würd mich freuen, mal noch bissi was zu lesen.

    Meine Emotionale "gedankliche" Geschichte lief grob folgender Weise ab :

    Mit ca 14 Jahren angefangen mit Drogen,
    Mit ca 18 Jahren Psychose,
    Mit ca 19 Jahren Therapie.
    Zwischen der Psychose und jez vergingen 8 Jahre.
    Hatte immermal wieder heftige Schübe, die meistens nicht lange dauerten.
    Im moment steckte ich auch wieder in einem richtig heftigen Schub,
    der schon in der 7-8 Woche ist.

    Man muss auch sagen, das ich schon mehr oder weniger immer Single bin.

    Um deine Fragen bissi aufzuräumen.

    Ich denke mal, es kommt von deinem "jedem" Willen nach Leben.
    Ich denke es ist wie bei mir, es muss einfach weitergehen.
    Innerlich willst du, denke ich wie ich, das es weitergeht und musst was verdauen.

    Ich habe immer behauptet, ich hätte keine Angst vorm Sterben.
    Doch wurde mir gestern klar, das bevor ich wenns wirklich so kommt das ich bald sterbe, noch einiges zu erledigen habe, was auch immer das sein soll.

    Wünsch dir alles Gute. :)

    Kannst mir auch gerne ne PN schreiben.

    Gruß
    Max
     
  8. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Du hast durch dein Erlebnis eine andere Dimension betreten,dadurch hast du dich verändert,du nimmst Sachen und Ereignisse wahr,die nicht jedem erlaubt sind.Das du Angst hast ist vollkommen normal,es ist auch so einiges,was man zu sehen bekommt,doch genau diese Angst,solltest du lernen zu beherrschen.Du kannst es auch alles aufhalten,wenn du es nicht möchtest.Willst du es aber,dann öffne dich,lasse es zu und setze dich damit auseinander.Es hat mit Sicherheit ein guten Grund,warum du bestimmte Sachen sehen kannst,dieses warum, wirst du im Zukunft nach und nach erfahren,es ist fast so,als wenn wir sehr,sehr behutsam und stufenweise darauf vorbereitet werden.
     
  9. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Eine Frage, aber was haben Visionen mit Nahtoderfahrungen zu tun?
     
  10. Jaiden

    Jaiden Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2009
    Beiträge:
    84
    Werbung:
    Ja das frage ich mich auch...

    Es kommt natürlich auf die Intensität und "Dauer" der Nahtoderfahrung an. Ebenso auf die Person selbst, wie man damit umgeht oder welche Eindrücke/Einblicke man bekommen hat.

    Darum meine Frage an Brucy:
    Was hast Du erlebt bzw. erfahren?
    Versuch es so weit es geht in Worten zu beschreiben... ich weiss, das es nicht so einfach ist, doch man wird Dich schon verstehen :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen