1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Nirvana

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Radha, 1. Januar 2006.

  1. Radha

    Radha Guest

    Werbung:
    Liebe Leuts,

    wollte mal fragen, ob es jemanden gibt ,der den Begriff Nirvana in einfacher Sprache erklären kann.

    Danke im voraus
    Radha
     
  2. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    :)

    Wie wäre es mit dem " NICHTS " ?

    Einfacher geht net, darfst auch gerne " Usrpung AllesSeins " nehmen.

    so auch absolute Synthese / Einheit in AllemWasIst


    .. oder auch:

    Nirvana =

    Existenz göttlichen Denkens verbindet die Existenzen im Quellenspiegel.

    50-10-6-70-50-70 = 256 = Quers. 13 = göttliche Synthese / Einheit

    .. oder kurz und gut 13 = wirkliche Liebe symbolisierend.

    Lieben Gruß - Luzifer -

    :schnl:
     
  3. Radha

    Radha Guest

    Hallo Luzifer, :)

    herzlichen Dank für Deine Antwort.

    Hmmmmm das Nichts. *grins*
    Das ist schon sehr genau! ;-)
    Ursprung allen Seins - Einheit mit allem, was ist.

    Wie würde man das wohl einem Christen erklären?

    Ist nicht Nirvana ein Zustand, indem wir unsere *Identität/Indivivudalität* aufgeben und EINS werden mit dem .... puh.... Schöpfer?
    Gibt es dann überhaupt einen Schöpfer?
     
  4. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    :)

    Jau Du selber bist der Schöpfer Deiner Welt ...

    ( Genesis 1,27 > wenn Urtext wörtlich übersetzt )

    Die Übersetzung: „Gott schuf den Menschen als sein Ebenbild; als Ebenbild Gottes schuf er
    ihn,“ ist eine materialistische Fehlübersetzung der heiligen Schrift.

    Es heißt in im Original wörtlich:
    „Gott schuf den Menschen als ebenes Bild (x²) und ebenes Bild (y²)“. (Genesis 1; 27)

    - - -

    „Gott schuf den Menschen als ebenes Bild und ebenes Bild“ . Dies beschreibt Dir
    den geistigen Blick in Deine „in Dir“ liegende „StereobriLLe“, der sich erst aufgrund Deiner
    Logik „in Deinem Geist“ zur großen Illusion „Raum und ZeiT“ aus-bildet.

    Das Wort „I-LL-u-S-Ion“ sagt Dir dabei wiederum alles:
    „Göttliches(I) Licht/Licht(LL) verbindet(u) sich zu dem Raum(S) der „IST“(„ion“ = griech.
    „das Seiende“; „das Existierende“) – und Dir „unbewussten Mensch-L-ein“ real erscheint

    Wie ist das noch im 3 Vers dees hebräischen Originaltextes der Genesis:
    „Gott sprach: Es IST Licht und es IST Licht!“

    JHWH

    :schnl:
     
  5. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Als kleiner Gegenvorschlag einmal eine "hausundgarten-buddhistische" Definition. Nirvana ist der Zustand völliger Ruhe und Gelassenheit, die der Geist erreicht, wenn er alle Dinge, an denen man klammern kann, losgelassen hat. :)
     
  6. Goldklang)))

    Goldklang))) Guest

    Werbung:
    Mensch, i bin im Nirvana!

    :lachen: :engel: :kugel:
     
  7. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Wenn wirklich von wirklich allem losgelassen wurde.......

    .. und das oll s dann auch verdammt langweilig sein können...

    lieben Gruß - Luzifer -

    :schnl:
     
  8. Ceridwen

    Ceridwen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    595
    Ort:
    goa, india
    defenition Nirvana
    Quelle wikipedia

    Nirvana (Sanskrit, n., निर्वाण, nirvāṇa; Pali, nibbāna) ist die Bezeichnung für das buddhistische Heilsziel, den Austritt aus Samsara, dem Kreislauf des Leidens, durch Erleuchtung. Nirvana ist für Buddhisten, die von der Wiedergeburt ausgehen, auch die Befreiung von der selben. Das Wort bedeutet »Erlöschen« (wörtlich "Ver-wehen") und meint das Auslöschen aller an die Vorstellung vom Dasein bindenden Faktoren (Ich-Sucht, Gier, Anhaften usw.) - Verwandte Begriffe im Buddhismus sind "Leerheit" (Skrt: Shunyata) sowie "Soheit" (Tathata).

    Der Begriff ist schwer zu definieren und hat in der Rezeptionsgeschichte des Buddhismus im Westen zu Missverständnissen geführt. Insbesondere hat es dem Buddhismus zu Unrecht den Vorwurf eingebracht, es handele sich um eine nihilistische Lehre. Nirvana kann letztlich mit Worten nicht beschrieben werden, es kann nur erlebt und erfahren werden als Folge intensiver meditativer Schulung. Das Leben ist nach buddhistischer Ansicht einer Münze vergleichbar: die eine Seite ist Samsara (weltliche, relative Sicht), die andere ist Nirvana (überweltliche, absolute). Beide Seiten sind untrennbar miteinander verbunden.

    "Buddhas Lehre gründet auf zwei "Wahrheiten": Die Wahrheit, die sich auf die weltlichen Bedingungen und Vereinbarungen bezieht und die Wahrheit bezüglich der absoluten Frucht"
    Nagarjuna (zit. aus Marcel Geisser: Die Buddhas der Zukunft. Kösel 2003. S. 226)
    In buddhistischer Sicht besteht das Nirvana nicht als Örtlichkeit. Es ist kein Himmel und keine greifbare Seligkeit in einem Jenseits. Nirvana ist ein Abschluss, kein Neubeginn in einer anderen Sphäre. Somit ist es ein Zustand der Zustandslosigkeit, in dem alle Vorstellungen und Wunschgebilde gleichsam überwunden und gestillt sind.
     
  9. Tiax

    Tiax Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    70
    Und wohin ist das "r" entschwunden?
    Nirvana =
    50-10-200-6-70-50-70?
    Wieso ajin und nicht alef?
     
  10. Goldklang)))

    Goldklang))) Guest

    Werbung:
    Joooo du Luzifer du,
    des Guade ist, dass die Gitterstäbe im Nirvana auch aus Nichts bestehn, so kann ich ganz leicht in die Aktionwelt gehn............

    Mei, daun ist wieder ganz vüüüü los, des kaunst mir glauben!:weihna1 :nudelwalk :weihna1
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen