1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Nachts, im Bett

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von LaCaro13, 28. Januar 2005.

  1. LaCaro13

    LaCaro13 Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    46
    Werbung:
    Hallo, liebe Leute!


    Ich bin etwas beunruhigt. Weil ich glaube, mir etwas einzubilden. Etwas, was nicht normal ist. Und es hört sich total komisch an. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich mich da in etwas gehörig hineinsteigere, deshalb hoffe ich, dass mir jetzt entweder jemand anständig die Leviten liest oder mich beruhigt und wieder auf den Teppich holt. Oder mir wenigstens sagt, dass das in meinem Alter normal ist, manchmal komische die Dinge zu bemerken, die gar nicht existieren.

    Gestern erfuhr ich, dass eine sehr nette Mitschülerin an Krebs erkrankt ist. Sie liegt momentan im Krankenhaus. Es war/ist der totale Schock für mich. Drum entschloss ich mich, abends bei Erzengel Michael für die Freundin zu beten. Ich hab schon ein paar Mal versucht so "hallo" und so zu sagen, beschäftigte mich aber in früheren Zeiten nicht näher damit, weil es sowieso nicht funktioniert hat. Gestern Abend habe ich jedenfalls die Hände zum Gebet gefaltet und Michael "gerufen" und gebeten, er soll doch meine Freundin beschützen, ihr Kraft geben und sie wieder gesund werden lassen. Während ich das so vor mich her flüsterte, überrollte mich im wahrsten Sinne des Wortes ein Bild in meinem Kopf. Erst kam aus dem Nichts eine dunkle rote Höhle, die gleich darauf von einer riesigen Welle verdrängt wurde. Diese Vorstellung war wahnsinnig intensiv und ich krieg das immer noch nicht aus dem Kopf. Mein Körper fühlte sich an, als würde er von dieser Welle fortgeschwemmt. Aber nur ein kleines Stückchen. Meine Gefühle fühlten sich aber so überschwemmt an. Wahnsinnig eigenartig. Dann ging auf einmal ein kurzer Ruck durch meinen Körper und ich versuchte mich weiter aufs Gebet zu konzentrieren. Doch dann bekam ichs mit der Angst zu tun. Ich lag total verunsichert in meinem Bett, um mich herum Stille und Dunkelheit. Mein Atem ging schnell und mein Herz klopfte laut. Schließlich hatte ich mich soweit beruhigt, dass ich wieder zum Gebet ansetzte. Aber es war eigenartig. Es fühlte sich an, als wäre da noch was anderes in mir. Manchmal kam es mir vor, als würde ich mich selbst aus der Vogelperspektive beobachten, dann wieder als würde ich mich "in mir selbst" nach links oder rechts drehen, dabei lag ich nahezu bewegungslos auf dem Rücken.
    Letztendlich gab ich es auf, machte das Licht an und versuchte erstmal wieder runter von meinem Trip zu kommen. Später schlief ich ein. Träume hatte ich soweit keine, zumindest kann ich mich an keine erinnern.
    Am nächsten Tag, war ich, ohne dass es mir bewusst war, total schlecht gelaunt, richtig grantig. Ungeduldig. Dass ist mir wirklich gar nicht aufgefallen. Erst als mich ein paar Leute meiner Umgebung darauf hingewiesen habe, bin ich nachdenklich geworden und mir fielen umso intensiver die Erlebnisse der letzten Nacht ein.



    Was ist mit mir los? Bin ich befallen worden? Verrückt geworden? Normal in meinem Alter? Blos Einbildung, wahnsinnig fortgeschrittene Fantasie? Gibts irgendeine Erklärung? Hat das was mit Erzengel Michael zu tun?



    Bitte, bitte helft mir. Ihr müsst wissen, ich bin noch nicht so alt und meinem Alter entsprechend kann ich ganz schön hysterisch werden. Und da ich nicht weiß, wem ich sonst so einen Irrsinn anvertrauen kann, versuch ichs bei euch.
    Ich würd mich unglaublich über Unterstützung freuen,
    eure caro.
     
  2. lichtinsel

    lichtinsel Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    41
    Hi Caro,
    Das mit deiner Freundin tut mir Leid und ich wünsche ihr das Beste.
    Nun was die Bilder angehen kann ich mir nicht so ganz erklären. aber wie fühlte es sich an als die Welle dich wegschwemmte? War es angenehm oder eher komisch? Die Bilder haben auf jeden Fall eine bedeutung (meiner Meinung nach) Ich finde es absolut wunderbar das du dich an die Michael gerichtet hast und ich denke mir das das nie schaden kann. Deswegen brauchst du dir keine Angst zu machen, es ist klar man sich gedanken macht wenn man sich etwas nicht erklären kann. Aber sei sicher du bist beschützt. Bleib bei dir und nicht bei den Rasenden vorstellungen die dir deine Phantasie präsentiert, akzeptiere es erstmal.
    Du kannst den Wunsch an Michael oder deinen Schutzengel richten eine Erklärung für das Bild in einem Traum zu bekommen oder eine Erklärung aus deiner Umwelt zu bekommen.
    Bete weiter für deine Freundin und sende ihr Engel die ihr in dieser Zeit beistehen und bitte vielleicht Erzengel Raphael um Heilung.
    Dazu ein paar erläuterungen:
    http://www.puramaryam.de/wesenerzeng.html

    Ansonsten sind die Seiten von Maryam sehr lehrreich und werden dir auch weiterhelfen.
    Lichtvolle Grüße
     
  3. LaCaro13

    LaCaro13 Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    46
    Hallo Lichtinsel!

    Ich möchte dir ganz herzlich danken. Genau solche Worte hab ich jetzt hören müssen! Du weißt, wie man jemanden beruhigt.

    Die Bilder. Es war gewaltig. Im ersten Moment habe ich mich leidenschaftlich, stark, großartig und glücklich gefühlt. Wahnsinn, wenn ich mich jetzt so hinten nach daran erinnere. Für einen kurzen Augenblick war ich nicht mehr nur ich. Schon, ich war ich, aber wenn du verstehst was ich meine, ich war ein stärkeres Ich. Eines, dass in mir ist und das immer da ist. Aber erst in dieser Nacht habe ich es so richtig gespürt. Was mir da passiert ist - ich kann es nicht richtig in Worte fassen. Und obwohl mich die Welle ein Stückchen weit weggeschwemmt hat, fühlte es sich eher so an, als hätte mir die Welle Kraft gegeben. Ja, so, als ob in mir die dunkelrote Höhle erst Leidenschaft gegeben hätte und die Welle Kraft. Eigenartig, nicht wahr?
    Nervös wurde ich erst wieder, als mein Verstand wieder einsetzte. Und als ich da so lag, wieder in normalen Bahnen dachte und mich fühlte, als wäre da, als bewege sich da noch was anderes in mir. Das machte mich tatsächlich nervös. (Dieses Gefühl, von etwas anderem in mir, hatt ich heute Nacht übrigens auch wieder, als ich deinem Tipp mit Raphael folgte. Wahrscheinlich nur Einbildung *ähem*)

    Aber diese Bilder. Sie sind so fest in meinem Kopf. Auch jetzt noch. Immer wenn ich intensiv an die dunkle rote Höhle und die gewaltige Welle denke, werde ich wieder von den gleichen Gefühlen überrollt wie in dieser Nacht. Ich fühl mich so...so stark oder so ähnlich. So glücklich. Hört sich komisch an, aber ist so ein Kribbeln in der Bauchgegend. Jetzt, meine ich. In der Nacht wars etwas anderes - da war es einfach noch viel stärker.



    Ich danke dir. Dass du mir mit meinen Problemen hilfst. Das ist wirklich sehr nett von dir. Keine Ahnung, wie du die Geduld aufbringst, meinen Nonsens zu lesen.

    :kiss4:
    alles Liebe,
    caro.
     
  4. Angelina07

    Angelina07 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2004
    Beiträge:
    31
    Ort:
    München
    Hi Caro,

    du hast in deinem Beitrag geschrieben, dass du das Gefühl hattest, du würdest dich selbst aus der Vogelperspektive sehen. Vielleicht war es eine Astralreise. Ich weiß von einer Freundin, dass es dabei so ist, als würde man über seinem Körper schweben.

    Wenn du dich danach gut fühltest, dann war es auf jedem Fall etwas positives. Außerdem denke ich, wenn du zu den Engel betest und so etwas erlebst, dann hast du eine besondere Gabe. Zweifle nicht an dir.

    Liebe Grüße, Angelina :)
     
  5. lichtinsel

    lichtinsel Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    41
    Hi Caro,

    es freut mich das ich dich beruhigen konnte, denn ich kann mir vorstellen das es ungewöhnlich für dich ist. Mach dir echt keine Sorgen, wenn du die Bilder beschreibst hatte es etwas (meiner Meinung nach göttliches), es ist dir etwas passiert was dich über deine eigene Indentität gehoben hat. Absolut fantastisch oder nicht?
    Ich denke auch wie angelina das du eine besondere begabung hast und du auch nicht an dir zweifeln solltest. Deswegen ist das auch absolut kein Nonsens. Es hat einen Grund das dir das passiert ist und die Engel wollten dir damit etwas sagen.
    Was ist denn offensichtlicher die Bilder und die Gefühle oder die vagemutige Vermutung das das alles gar nicht wahr ist und du es dir eingebildet hast? :rolleyes: Na ich glaub die Frage ist rhetorisch...
    Dein Verstand spielt dir dabei ein schnippchen, da er sich deine eigentliche größe nicht vorstellen kann, deswegen will er dich zurück auf den Boden holen.
    Was auch wichtig ist denn bilde dir darauf nichts ein, glaube daran, jedoch lass deinen Verstand nicht davon besitz ergreifen, das er sagt: "Hey ich bin was gaaaanz besonderes..." :kuss1:
    Warte einfach ab was kommt und versuche villeicht mit den Engeln kontakt aufzunehmen, wenn du auf suchen und "Engel kontakt" oder ähnliches eingibst wirst du genug finden.
    Ganz ehrlich, es freut mich dir helfen zu können in sachen die dir noch nicht so vertraut sind oder mit denen du mit deinen Freunden vielleicht reden kannst, sie es aber wahrscheinlich nicht verstehen.
    Lichtvolle Grüße
     
  6. LaCaro13

    LaCaro13 Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    46
    Werbung:
    Danke Angelina. Danke Lichtinsel.
    Ihr habt mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert.
    caro.
     
  7. lichtinsel

    lichtinsel Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    41
    :D Gern geschehen
    Lichtvolle Grüße
     
  8. Angelina07

    Angelina07 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2004
    Beiträge:
    31
    Ort:
    München
    Hi Caro,

    schön, dass wir dir ein Lächeln ins Gesicht zaubern konnten. Ich wünsche dir weiterhin alles Gute und wenn du wieder Hilfe brauchst, dann gibt´s ja uns. :)

    Viel Licht und Liebe, Angelina
     
  9. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    hi caro,

    ich würde dir raten dich mit autogenem training zu beschäftigen
    (such mal nach beiträgen von lotusz, der hat da ein paar links),
    da ja jetzt deine neugier geweckt ist (nehme ich mal an :)

    richtiges beten versetzt einen in einen entspannten, meditativen zustand
    (und ja das gibt energie, und man fühlt sich stärker)

    da du das am abend gemacht hast, wahrscheinlich vor dem einschlafen, kann es gut sein, dass dein sagen wir mal geist wach geblieben ist, während dein körper dabei war einzuschlafen.

    diese erfahrung kann schon erschreckend/verwirrend sein.

    übrigens ist dies wirklich nichts besonderes (von einem bestimmten standpunkt aus), jeder mensch hat die fähigkeit dazu. :)


    edit:

    ich weiss nicht, wie die bilder auf dich gewirkt haben, bzw. was du für ein körpergefühl hattest. es kann gut sein, dass es schon der beginn eines präluziden traumes / astralreise / whatever war
     
  10. LaCaro13

    LaCaro13 Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    46
    Werbung:
    Hallo, danke nochmal!

    Danke auch dir, Wyrm! Mal schaun, ob autogenes Training was für mich ist. Mein Interesse ist in der Tat aber tatsächlich geweckt :daisy:

    Alles Liebe,
    eure Caro.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen