1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mutter-/Vaterseite

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Noneytiri, 16. August 2010.

  1. Noneytiri

    Noneytiri Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2010
    Beiträge:
    1.210
    Werbung:
    hey,
    habt ihr davon schon gehört?
    gibt es eine mutter-/vaterseite?

    mir ist nämlich aufgefallen, dass ich menschen an meiner linken seite besser "ertragen" kann, als auf meiner rechten.

    bedeutet das: rechts = mutter
    links = vater

    wenn ja, dann würde das einiges für mich erklären.

    oder ist mein unbehagen, wenn jemand rechts von mir geht ein anderer?:confused:

    bin schon neugierig, was ihr drüber denkt

    :danke: noneytiri
     
  2. Azura

    Azura Guest

    Links = die unbewusste, aufnehmende, passive, weibliche Seite
    Rechts = die bewusste, aktive, männliche Seite.
    So kenne ich das zumindest.
     
  3. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    du meinst die weiblich/männlichliche Seite wie Diana7 schon sagte,
    allerdings ist links die weibliche....das heisst das weiblich weiche ist bei dir ausgeprägter, somit angenehmer.
     
  4. Noneytiri

    Noneytiri Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2010
    Beiträge:
    1.210
    hey, danke euch beiden.

    aber jetzt bin ich verwirrt :confused::lachen:

    ich dachte eher so wie diana7

    bitte um aufklärung;)

    :danke:
     
  5. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.221
    Ort:
    Saarland
    Hmm, ich kenne mich damit nicht aus, aber man könnte vielleicht sagen, eine Seite ist aktiv (je nach Rechts-und Linkshändigkeit) und die andere passiv.

    LG PsiSnake
     
  6. Werbung:
    Das macht mich jetzt ganz wuschig :confused:

    1) Ich bin ein verkappter Linkshänder, dass heißt, ich wurde gezwungen
    viele Dinge mit rechts zu tätigen, obwohl ich links geboren wurde....

    Heute mache ich das meiste mit links, doch das Schreiben ist bei rechts
    geblieben, weil links kein Gefühl für kommt......

    Allerdings, wenn sich rechts jemand neben mich setzt, macht mir das
    überhaupt nichts aus, weil ich ihn gar nicht recht wahrnehme,
    setzt sich jedoch wer links neben mich, dann kriege ich die Krise,
    kann mich auf nichts konzentrieren, kriege Platzangst und bin genervt,
    kanns nicht abstellen.....

    das muss dann wohl ein zweischneidiges Mischschwert sein,
    denn zum einen ist die "mütterliche" Seite hier rechts und
    zum anderen ist die väterliche Seite wohl unbekannt......

    denn weshalb sollte es mich links nerven, wenn ich doch auf rechts gezwungen wurde?

    :confused: :confused:

    Was versteh ich hier nicht ?
     
  7. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    doch einfach, es geht nur ob du den weibl. oder männlichen charakter stärker lebst...nicht wie/wo du schreibst...du bist mehr männlich geprägt, also rechtsgesteuert...:D
     
  8. Und weshalb ist dann der rechte Blickwinkelradius kleiner - ich sehe links mehr als rechts - auch wenn ich draußen auf der Straße lang gehe, nutze ich immer (ist mir des öfteren aufgefallen) die wege die nach links führen, ich wechsel sogar die Straßenseite, damit ich im Linksdrall gehen kann (gefühlsmäßig) - bin also kein Rechtsfußgänger)

    selbst in einem Doppelbett liege ich auf der linken Seite, weil ich rechts nicht schlafen kann....:confused: :confused: :confused:
     
  9. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    die weibl/männl. Seite sagt ob du eher gefühlvoll weicher eben fraulicher oder zb herb männlich denkst/fühlst und handlst, aber alles andere sind eigenarten oder angewohnheiten...nicht verwechseln.
     
  10. Werbung:
    Ok - Ok - Im Schreiben mag ich dann "männlicher sein"

    und im Handeln bin ich dann wohl links/fraulicher

    nix mit herb... ^^


    Mir ist sogar aufgefallen, dass die Männer die ich mag (z.B Opa/Patenonkel)

    auf der linken Seite schlafen und die Männer die ich nicht mag (z.B. Stiefvater/USW)
    auf der rechten Seite schlafen....


    deshalb fragte ich (Opa und Patenonkel sind weichherzige)
     

Diese Seite empfehlen