1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mond und Schmerzempfindlichkeit

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von tetragamma, 19. April 2006.

  1. tetragamma

    tetragamma Guest

    Werbung:
    Kosmische Grüsse :)

    Also mir ist vor kurzem aufgefallen dass wenn der Mond in Wasser oder Erdzeichen steht, ich dann wesentlich schmerzempfindlicher bin.

    Geht das Euch auch so?

    Weiss jemand, womit das zusammenhängt?

    Fragende Grüsse

    Tetra
     
  2. la mer

    la mer Guest

    hi tetra,

    diesen speziellen zusammenhang hab ich bisher noch nicht so studiert.

    was ich halt oft registriere ist, dass auf den vollmond zu, schmerzhaftigkeit steigen kann. die säfte sammeln sich, stauen sich und der körper zieht mehr wasser. gleichzeitig kann die entzündungsbereitschaft steigen.

    lg*la mer
     
  3. la mer

    la mer Guest

    hier noch etwas zum zusammenhang schmerzen und vollmond. diese hinweise stammen sogar aus einer info-quelle, die einen stärkeren zusammenhang zwischen vollmond und wetterfühligkeit hinterfragt. unbestritten scheint der kontext zwischen vollmond, reduzierter melantonin-ausschüttung und gesteigerter sympathicus-aktivität.

    http://www.hr-online.de/website/rub...jsp?rubrik=3602&key=standard_document_1055140

    durch einen aktivierten sympathicus werden div schmerzustände verstärkt. beispielsweise post-herpetische neuralgien (schmerzen nach herpes-erkrankungen). sie werden n.a. mit einer serie von sympathikus-blockaden therapiert.

    http://www.dolor.ch/htm/dol981.htm

    manch einem hilft calcium carbonicum (austernschalenkalk) bei schmerzempfindlichkeiten im zusammenhang mit dem mond, sofern weitere modalitäten zutreffen. zum testen ist u.a. c12 (auch noch c30 bei größerer affinität) geeignet.

    http://www.simillimum.net/calciumcarb.txt.htm
     
  4. la mer

    la mer Guest

    PS:

    habe mal wieder geschlampt + kann´s oben nicht mehr editieren.

    => muß natürlich melatonin statt melantonin oben im text heissen!
    setze mal einen text aus der biochemie mit darunter, der gleichzeitig auf einen zusammenhang mit dem erdmagnetfeld verweist - für astrologen eventuell nicht ganz unintressant. auch der kontext zwischen magnetfeldern und kalziumhaushalt. => magnetfeldtherapien werden gern zur schmerzbehandlung eingesetzt.

    http://www.elschenbroich.com/emvu_gen/emvu_gen.htm#Kap9
    ... ansonsten würde es mich ebenfalls intressieren, ob wer bei sich selbst befindlichkeitsunterschiede (gesundheit) bei den mondpositionen in den verschiedenen elementen beobachtet hat?
     
  5. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Werbung:
    Na, la mer, da haste uns aber ne schöne Chemie Stunde geliefert :D
    Ich machs mal ganz unwissenschaftlich: Ich hab schon die Erfahrung gemacht, bei Wassermonden bin ich zwar nicht schmerzempfindlich auf körperlicher Ebene (also mag sein, aber ich hab noch nicht so drüber nachgedacht), aber ich fang da bei jeder Kleinigkeit zum Heulen an.... also eher auf seelischer Ebene...
    Bei Erdmond auch, aber weniger als bei Wassermonden... vielleicht weil ich von Natur aus schon so wässrig angehaucht bin, da führt dann der kleinste Tropfen Wasserenergie von aussen zur Überschwemmung :D :escape:

    lg Annie :zauberer1
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen