Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Monatskarten Juli

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von even, 26. Juni 2019.

  1. even

    even Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    860
    Ort:
    Rheinhessen/Mainz
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    ich merkte gerade, dass der Juni-Energie so langsam die Puste ausgeht und habe daher die Karten für den Juli gezogen. Ich nutze dafür immer das Kleine Kreuz. Und Crowley-Karten.
    Ausgangslage/Thema: V - Der Hohepriester
    Das nicht tun: 9 Stäbe
    Sondern das tun: As der Schwerter
    Resultat
    : XVII - Der Stern
    QS
    : 32 -> V - Der Hohepriester

    Meine erste Reaktion? "Puh, das wird anstrengend!". Warum? "Da muss ich mich so viel mit mir auseinandersetzen. Habe ich überhaupt die Kraft und die Konzentration dafür?"

    Aber was bedeuten die Karten für meinen Juli wirklich? Das As der Schwerter ist für mich nicht so kopf- und verstandeslästig, wie es auf den ersten Blick scheint und der Hohepriester ist nicht so versunken wie der Eremit und nicht so passiv wie der Gehängte.
    Zunächst geht es darum, überhaupt mal zu wissen: Was will ich? Wer bin ich? (Thema Authentizität.) Außerdem will der Hohepriester vermitteln, mit Güte, mit Glauben, mit Barmherzigkeit (und damit einhergehend: mit Vergebung).

    Es geht hier also nicht - und ich glaube, das meint auch die Stäbe-9 an Position 2 - darum, dass nur das Gute das Richtige ist, dass der Hohepriester eine Art Guru ist, der das ultimativ Richtige für mich gepachtet hat und überheblich, egoistisch agiert. Und dass es im Umkehrschluss auch nicht darum geht, nicht zu dem zu stehen, was von innen kommt, dass man Angst vor Schuld und Fehlern kann, die einen orientierungslos machen.

    Es geht um eine geistige Klarheit, so mag ich Hohepriester und Schwerter-As jetzt mal wörtlich in Verbindung bringen. Einerseits mit dem geistigen, inneren, spirituellen Ich in Verbindung sein und herausfinden, was es/ich will (Hohepriester), das mit der verstandesgeprägten Welt der Schwerter in Verbindung gebracht wird. (Der Hohepriester ist ja in dieser Legung auch die QS.) Diese Antworten und Anregungen des inneren Ichs werden dann mit dem Verstand, mit dem Bewusstsein gekoppelt.

    Und das passt ja dann auch wiederum zum Stern, der oben und unten, Bewusstsein und Unterbewusstsein koppelt. Und nicht nur koppelt - es fließt durchgehend zwischen beiden Polen in beide Richtungen.


    Für mich wird das wirklich ein "anstrengender" Monat, denn im Innern schlummert so manches, was ich in die dunkle Ecke gekehrt habe. Aber es geht ja nicht vordergründig darum, da innen alles aufzuräumen und aufzuwirbeln. Nach einem Juni mit dem Stäbe-Prinz habe ich gelernt, zu tun, was mein Herz mir sagt. Nun ist einfach der nächste Schritt, das, was das Herz sagt, nicht nur einfach direkt umzusetzen, sondern es sich bewusst zu machen.
    Dass der Juni eine Vorbereitung für den Juli war, zeigt für mich auch die XXVII. Die lag nämlich auch im Juni schon da, allerdings auf "Nicht tun" - und nun auf "Resultat". Deutlicher geht ein "Du warst im Juni noch nicht so weit" kaum.


    Viele Grüße
    even
     
    SusiQ19 gefällt das.
  2. even

    even Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    860
    Ort:
    Rheinhessen/Mainz
    :winken5:
    Zieht von euch niemand Monatskarten?
     
  3. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    27.338
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo @even !
    Tarot ist im Forum weniger vertreten als die Lenormand Karten.
    Ich bin nur durch Zufall auf deinen Thread gekommen, weil ich selber überlege, ob ich für Juli die Karten legen soll, allerdings verwende ich das Rider Waite Tarot.
    Aber es meldet sich sicher bald jemand.
     
  4. bluenote

    bluenote Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2009
    Beiträge:
    50
    Meine Monatskarte für Juli in Bezug auf Partnerschaft ist die 8 der Scheiben (Crowley).
    Und meine Wochenkarte für kommende Woche ist der Turm ...
    Spannend ... ;-)
     
  5. SusiQ19

    SusiQ19 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2019
    Beiträge:
    327
    Super Idee finde ich:

    Meine Karten:
    Thema Juli: Der Mond
    Das ist nicht zu tun: Der Stern
    Das ist zu tun: As der Kelche
    Resultat: koenig der Münzen

    Der Mond:
    Unbewusstheit, Sehnsucht, Gefühle, es scheint es schlummert noch viel unbewusstes in mir, obwohl ich mir schon so viel bewusst geworden bin.

    Was ich nicht tun soll, der Stern:
    Interessant, das beide Karten die Dunkelheit bzw die Nacht repräsentieren, ganz schön spannend, jedoch steht der Stern fuer mich seinen eigenen Weg zu folgen, warum ich das nicht tun soll, weiss ich jetzt nicht..

    OK, As der Kelche, Gefühle offen zeigen, sich öffnen, das soll ich tun.

    Resultat der Koenig der Münzen, Genuss, ein kleiner Geldgewinn oder Casanova wuerde daraus resultieren
     
  6. Sternenflug

    Sternenflug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2018
    Beiträge:
    684
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    was mir zu deiner legung @even kurz & bündig einfällt:

    die zeit, in der du dich klein gemacht und dein licht unter den scheffel gestellt hast, ist vorbei.

    du kannst dich öffnen und empfangen, visionen umsetzen und neu kreieren.

    licht wird herein kommen und vieles erhellen.

    neue kraft, neue (lebens)perspektive.

    diese legung ist eine übergreifende, d. h. nach juli und weiter - ein prozeß.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. August 2019
  7. Sternenflug

    Sternenflug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2018
    Beiträge:
    684
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    was mir zu deiner legung @even kurz & bündig einfällt:

    die zeit, in der du dich klein gemacht und dein licht unter den scheffel gestellt hast, ist vorbei.

    du kannst dich öffnen und empfangen, visionen umsetzen und neu kreieren.

    licht wird herein kommen und vieles erhellen.

    neue kraft, neue (lebens)perspektive.

    diese legung ist eine übergreifende, d. h. nach juli und weiter - ein prozeß.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Monatskarten Juli
  1. *Eva*
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    982

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden