1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

mörderische katzen..

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von malyshka, 25. September 2005.

  1. malyshka

    malyshka Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2005
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    da ich hier schon so viel hilfe bekommen habe, musste ich einfach mal mein traumbuch durchstöbern..da ist mir ein traum besonders aufgefallen, den ich hier gerne veröffentlichen möchte, weil er mich so bewegt hat. hoffentlich kann mir hier jemand weiterhelfen.

    zur vorgeschichte: eigentlich mag ich katzen, aber hunde sind doch meine lieblinge. ich hatte da mal eine ziemlich komische situation mit einer katze, seitdem sind sie mir bisschen suspekt..manchmal kommt es mir vor, als würden sie mich so starr ansehen, dass mir angst und bange wird..

    der traum:
    ich gehe ins obergeschoss, weil ich müde bin. davor möchte ich noch einmal "gute nacht" sagen, als ich meine mutter nackt im bett vorfinde. um sie herum sind lauter rot-weiße katzen. ganz kleine, die recht süß aussehen. sie klettern vergnügt auf ihr herum und meine mutter genießt die nähe von ihnen. das licht im raum ist gedämpft. ich frage meine mutter, was die ganzen katzen im bett machen. sie meint nur, dass es jetzt unsere katzen seien und ich sie auch einmal streichen solle, da sie ja so putzig seien. als ich einen schritt vorgehen möchte, sehe ich, dass die katzen meine mutter zerkratzen..das war richtig in zeitlupe..ich sah das gesicht meinr mutter, das von schmerzen erfüllt war..sie beissen und kratzen sie blutig..das alles in zeitlupe..ich will ihr helfen, kann es aber nicht..ein paar katzen sehen mich richtig bedrohlich an, während sie genüsslich meine mutter töten. ich sah meine mutter, den mund offen, als würde sie still schreien, die augen weit offen, dieser hilflose blick auf mich. sie rührte sich jedoch nicht.

    als ich aufwachte, musste ich schrecklich weinen, weil ich meine mutter über alles liebe und das bild mit den katzen nicht mehr aus meinem kopf bekam. das war alles ganz schrecklich für mich...

    ich weiß, ich hab die total verrückten träume und langsam schäme ich mich schon, sie hier öffentlich zu machen, aber ich möchte mich gerne analysieren.
     
  2. Unterwegs

    Unterwegs Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    zu Hause, zu Hause, zu Hause!
    Hier gibt es mehrere Möglichkeiten, Malyshka.
    Auf jeden Fall symbolisiert die Katze sowie die Mutter deine eigene, weibliche innere Seite. Aber auf welcher Ebene, das ist schwer zu sagen. Es könnte um Sex gehen oder um die erste körperliche Liebe und um die Angst davor. Es könnte auch darum gehen, auch in dieser Beziehung selbständig zu werden - und eigene Entscheidungen in Bezug auf dein Seelenleben zu treffen.
    Auf jeden Fall reagierst du ganz stark auf der emotionalen und auf der Traum Ebene.
    Auch hier (Obergeschoss) willst du die Sache im Kopf und mit Verstand angehen, aber deine Gefühle sprechen eine andere Sprache.
    Eltern senden oft Signale an Kinder aus, die dem widersprechen, was sie mit ihren Worten eigentlich gesagt haben, vielleicht gibt es in deinem Unterbewusstsein einen Widerspruch zu dem was deine Mutter sagt und wie sie sich verhält. Das ist aber mindestens ebenso schwer herauszufinden.
    Hast du jemanden mit dem du reden kannst?
     
  3. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Hallo Malyshka

    ja es gibt mehrere Möglichkeiten oder Ansätze, Unterwegs hat ja schon einige genannt.

    Was mir noch zu deinen Traum auffällt ist deine Bekenntnis mehr zum Hund hin. Frage dich warum liebe Malyshka was dich an Katzen-Eigenschaften stört. Katzen stehen mehr für das Intuitiv, Hunde für Folgsamkeit und versuche
    in deiner Beziehung zu deiner Mutter und deiner eigenen Balance Antworten zu finden. :)

    LG von Ute
     
  4. malyshka

    malyshka Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2005
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Wien
    Ja, danke :) Es ist schon ein alter Traum, hat mich einfach nur mal so interessiert.

    LG, malyshka :kiss4:
     
  5. malyshka

    malyshka Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2005
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo Ute,
    Danke für deinen Beitrag. Ich hatte da mal so ein unheimliches Erlebnis mit einer Katze, seitdem sind sie mir etwas suspekt. Ich liebe Tiere, auch Katzen (habe viele gehabt, die mir zugelaufen sind)..sie sind liebe Tiere, aber trotzdem gehört mein Herz eher den Hunden, denn sie waren/sind mir immer treu ;)
    Das Verhältnis zwischen mir und meiner Mutter ist sehr freundschaftlich und tief. Sie ist nicht nur meine Mutter, sondern auch meine beste Freundin.

    LG
    :kiss4:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen