1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mit dem Unterbewusstsein die Zukunft deuten ?

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von Tida, 8. August 2006.

  1. Tida

    Tida Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2006
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Rheine (NRW)
    Werbung:
    Ich bin zwar selbst auch am Kartenlegen, aber eine Frage bleibt mir da doch noch offen, die ich absolut nicht verstehe.
    Also, wenn ich die Karten lege, dann wird es durch unser tiefstes innerstes gelenkt, also unser Unterbewusstsein. Aber wie kann es dann möglich sein, dass wir mit den Karten in die Zukunft schauen können ? Ich meine, ein Bewusstsein an sich ist doch nicht übernatürlich und hellsichtig oder ?


    Lieben Gruß
    Tida
     
  2. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Dein Unterbewusstsein weiss alles. Die Karten helfen dir dabei, einen Teil davon ins Bewusstsein zu bringen.
     
  3. Tida

    Tida Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2006
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Rheine (NRW)
    Ja, aber ich verstehe nicht den Grund, weshalb es "alles" wissen sollte.

    Beispielsweise wird man doch mittels einer Rückführung befähigt, durch Trance bzw. Hypnose durch des Unterbewusstsein, sein voriges Leben zu reflektieren. Dann wäre es doch auch möglich durch Trance jemanden die eigene gesamte Zukunft sehen zu lassen oder ? Vielleicht sogar die Zukunft von anderen ?
     
  4. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Das dürfte schwierig werden. Darum halte ich auch nicht viel vom "In die Zukunft sehen".
    Es existiert immer noch der freie Wille.
    Es gibt mehr Versionen der Zukunft, als du bis an dein Lebensende zählen könntest.
    Würdest du EINE Zukunft sehen, könntest du bestenfalls Wahrscheinlichkeiten abschätzen, mit der diese Zukunft für die betroffene Person eintrifft oder nicht eintrifft.

    :)
     
  5. vittella

    vittella Guest

     
  6. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Werbung:
    Sagt wer? Die Bibel? Buddha? Das Traumlabor?
    Schon mal dran gedacht, dass Bilder auch Wissen sind? ;)

    :)
     
  7. noooo

    noooo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2006
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Wunsiedel (D)
    Kartenlegen und Hellsehen haben gottlob nicht viel miteinander zu tun.
    Selbstverständlich sagt dir dein Unterbewusstsein nicht "die Zukunft" voraus,
    da es "die Zukunft" gar nicht gibt.
    Dein Unterbewusstsein informiert dich über seine (deine) gegenwärtige Verfassung und gibt im Anschluss, bezüglich einer möglichen Zukunft, Prognosen ab.
    Wenn du das Unterbewusstsein befragst, befragst du den Teil von dir, der keine Aufnahme in´s Oberbewusstsein gefunden hat. Gewissermaßen bist du in dem Moment ein ganzes Stück "ganzer" als sonst.
    Ob das Unterbewusstsein "unser tiefstes Inneres" ist, ist die nächste Frage.
    Und sie kann im Leben nicht beantwortet werden, da ein etwaiges noch tieferes Inneres noch unbewusster wäre als das Unterbewusstsein.

    Die Zukunft steht nicht fest. Du kamst zur Welt als ein Mensch mit bestimmten Stärken und Schwächen in einem bestimmten Umfeld mit bestimmten Möglichkeiten und Unmöglichkeiten. Durch die Karten teilt dir dein Unterbewusstsein mit, in welche Richtung du dich in etwa bewegst.

    Bewusstsein als Gesamtheit steht wiederum über den Dingen.
    Bewusstsein schafft Materie und lenkt sie eine Zeit lang, und ist in diesem Sinne tatsächlich etwas Übernatürliches, sofern man unter "Natur" die Gesamtheit alles Irdischen versteht.
    Leg dich hin und denke nach - wie alt bist du?
    Lass alle Erinnerungen an irdische Geschehnisse beiseite und denke nicht über dein Äußeres nach. Wie alt bist du dann?
    Das Bewusstsein ist ohne Alter und deshalb unsterblich.
    Das kannst du sogar gefahrlos glauben, denn die Ratiomanen, die dir das Leben nach dem Tod widerlegen wollen, sind selbst nichts weiter als Menschen, eingebunden in Fleisch, Knochen und Naturgesetze. Sie wissen nichts darüber, genauso wie du und ich... Moment? Was war nochmal das Thema? Ach so, Unterbewusstsein! Es ist ebenso der Zeit unterworfen wie, momentan, alles was sich durch das Gehirn ausdrückt.
     
  8. groovehunter

    groovehunter Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    388
    Ort:
    Augsburg
    gut geschrieben, noooo, finde ich.
     
  9. dura

    dura Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    2.215
    da die zukunft nicht festgelegt ist können auch die karten keine zukunft zeigen.
    nichts als selbsttäuschung
     
  10. vittella

    vittella Guest

    Werbung:
    sagt C.G.Jung...und dem glaub ich vieles,war ja auch ein Schweizer :stickout2 wenn auch nicht ganz alles...
    Das Unterbewustsein denkt in Bildern und Gefühlen....mit Logik hat es nichts am Hut
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen