1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Meine DS und ich

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Kizara, 1. Januar 2019.

  1. Kizara

    Kizara Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2019
    Beiträge:
    16
    Werbung:
    Also ich bin verheiratet mein Mann ist 18 Jahre älter als ich.
    Wir führen im Grunde eine glückliche und harmonische Beziehung und ich glaube schon, dass mein Mann auch ein Seelenvereandter von mir ist...

    Seid wir zusammen sind, bin ich persönlich sehr gewachsen...also innerlich gereift...zumindest empfinde ich es oft so.
    Allerdings gibt es da noch einen anderen Mann, den ich nicht vergessen kann.
    Er war damals ein Referendar an meiner Schule ( das ist über 10 Jahre her). Damals konnte ich mir diese Verbindung, die ich zu ihm spürte, nicht erklären. Wir suchten gegenseitig die Nähe zu einander, ohne dass wir uns je persönlich näher kamen. Ich träumte damals oft von ihm, und tue es bis heute noch zeitweise.
    Die Gedanken an ihn sind bis heute all gegenwärtig. Manchmal überfallen sie mich regelrecht, sodass ich lange in , Ich nenn es mal, "Gedankenkreise"/Tagträume um ihn und uns gefangen bin.

    Natürlich habe ich ihn rückblickend etwas gegoogelt. So weiß ich, was er heute macht und wo er arbeitet.
    Mich überkam im der ganzen Zeit immer wieder der Wunsch ihn zu treffen. Einfach damit ich überhaupt einschätzen kann, was diese Verbindung ausmacht und überhaupt zu lernen, damit von Angesicht zu Angesicht umzugehen.
    Ich spüre aber auch, dass ein Treffen evtl einen Schalter umlegen wird, und die Energien, die sich in den Jahren aufgebaut haben, frei werden.

    Manches Mal lasse ich mir zu dem Thema die Karten legen, was sich aber immer schlecht auf mich auswirkt, denn dann bin ich in wieder in einer Gedankenspirale gefangen.
    Bei meinen eigenen Karten (selbst gebastelt) ist es anders.


    Ich habe in letzter Zeit damit begonnen die Verbindung zu kappen und diese Gedanken gedanklich "abzuschneiden" und ich merke wirklich, wie sehr es hilft und mir den Freiraum gibt, diese zwanghaften Gedanken nicht mehr zu haben und mich mehr auf mein Leben zu konzentrieren.
    Klar kann ich ihn nicht komplett ausblenden, aber es ist so einfacher. Ich habe also in den letzten Jahren gelernt mit dieser Verbindung zu leben ohne mein Leben danach auszurichten.

    Da ist aber immer diese Gewissheit, und dass sagen auch meine Karten, dass wir uns wieder sehen werden....

    Ich bin hier in diesem Forum, um die Möglichkeit zu haben, mich mit anderen auszutauschen, unerkannt. Aber ohne mich wieder in die Gedankenspirale zurückreissen zu lassen.
     
    Zwillingslicht und SoulCat gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden