1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

karmische verbindung auflösen?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von avalon, 21. November 2007.

  1. avalon

    avalon Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2007
    Beiträge:
    76
    Werbung:
    hallo ihr lieben,

    hinter dieser allgemeinen frage verbirgt sich natürlich ein konkretes problem.
    ich vermute, dass ich den den letzten jahren tief in eine karmische beziehung hineingeraten bin. das hatte zur folge dass ich, da die situation zwischen uns so angespannt war, mich dazu gezwungen sah, den kontakt ganz abzubrechen.

    er hatte trotz allem vorgeschlagen, dass wir uns in ein paar monaten nochmal treffen und über alles reden, was ich abgelehnt habe, ich wollte die verbindung ganz beenden.

    dass ist zwei wochen her. ich bereue, dass ich das getan habe, an manchen tagen spüre ich regelrecht wie es an mir zieht und muß mich sehr beherrschen, ihn nicht anzurufen.

    ich weiß, dass es für mich im grunde genommen das beste ist, weil er mich nur ausgenutzt und angelogen und mich sehr verletzt hat.

    wieso sein verhalten so umgeschlagen ist weiß ich nicht.

    diegrund dafür, dass ich überhaupt darüber nachdenke, ob dass mehr als einfach nur eine unglückliche liebesgeschichte war sind folgende:

    - die tatsache, dass sofort seit der ersten begegnung eine vertrautheit da war, auch äußerungen von ihm, als ob wir uns schon vorher gekannt hätten

    - die heftigkeit der emotionen auf beiden seiten

    die frage, die ich mir stelle ist, ob dass überhaupt eine liebesgeschichte war.
    ich hab ein paar bücher über reinkarnation gelesen und mich gefragt, was wäre wenn wir uns in einem anderen leben in einer ganz anderen situation begegnet wären.

    ich möchte da sonst mit niemandem drüber reden, ist nur so ein gedanke.
    es ist so. ich weiß, dass klingt verrückt, aber wenn ich darüber nachgedacht habe drängte sich mir immer ein bild, ein gedanke auf, ich dachte an eine verbindung im dritten reich zwischen einer jüdin und einem nazi. ich weiß, soetwas hat es gegeben. ich weiß nur nicht, wie ich darauf kam.

    das seltsame ist aber: sein verhalten mir gegenüber hatte sich in den letzten monaten sehr geändert, er war oft abweisend und verletzend. dann hat mich gefragt, warum ich ihn überhaupt noch mag: er meinte, ich würde meinen peiniger lieben. als ob sich eine jüdin in einen nazi verlieben würde.

    angesichts unserer situation (wir hatten beruflich miteinander zu tun) ein mehr als seltsamer vergleich und in hinsicht auf die gedanken, die ich vorher hatte, ... hat mich diese äußerung ziemlich schockiert

    was meint ihr dazu?
    woran erkennt man eigentlich eine karmische verbindung?

    die frage die ich mir stelle, ist, soll ich den kontakt jetzt für immer ruhen lassen oder mich tatsächlich nochmal mit ihm treffen und aussprechen. z.b. um herauszufinden, was (im hier und jetzt) eigentlich zwischen uns vorgefallen ist,

    über euer feedback freut sich
    ava
     
  2. FrauLuna

    FrauLuna Guest

    Guten Morgen,

    das sieht tatsächlich so aus. Als ich Deinen Beitrag gelesen habe, konnte ich mich da ganz schnell wieder finden.

    Im Moment stecke ich gerade "auch" in einer Auflösung einer solchen Geschichte.

    Ich habe hier im Forum selbst sehr wertvolle Tipps bekommen, angewandt und es hat mir sehr geholfen. So ist also nicht alles, was ich Dir jetzt sage, nur auf meinem eigenen Baum der Erkenntnis gewachsen, hat aber geholfen.

    Selbst bin ich fünf Jahre in einer solch nicht ganz gesunden Partnerschaft gewesen. Mein Verstand hat eigentlich schon ganz "normal" funktioniert und ich wußte, dass es doch nicht sein kann, dass ich da nicht loskomme, obwohl ich wirklich wollte.

    Ein sehr wertvoller Tipp, den ich hier bekommen habe war, schau mal hinter die ganze Sache und fühle, was für Glaubenssätze aus dieser Verbindung noch wirksam sind oder sein könnten. Die Sache mit den Glaubenssätzen wußte ich bis dato nicht und konnte mir auch nicht vorstellen, dass Worte, auch wenn sie in einem anderen Leben gesprochen wurden: Wie z.B., "ich bin immer für Dich da" oder "ich werde ewig mit Dir einssein" auch heute noch wirken.

    Der "normale" Verstand jetzt sagt, klar, eine Trennung ist aus logischen Gründen angesagt, aber das Gefühl zieht einen trotz all diesen unglücklichen Konstellationen immer wieder zu der Person hin wie ein Magnet.

    Als Magnet wirken eben jene Glaubenssätze. Ich würde diese Nazigeschichte jetzt nicht mal unbedingt so als illusorisch abtun. Wenn es von Deinem Alter möglich ist, dass Du da eine Inkarnation gehabt haben könntest, ist es ja rein theoretisch möglich, dass ihr Euch da eben in jener Konstellation begegnet seid. Wir im Menschlichen Verstand erinnern uns da nicht.

    Aber es gibt ein Bauchgefühl. Mir wurde der gute Rat gegeben, dass ich diese Glaubenssätze, die mit der Person zusammen hängen können, aufschreiben soll und dann dem Licht oder einer Flamme zur Transformation und Erlösung geben soll. Selbstverständlich mit der inneren Bitte dazu.

    Du könntest jetzt ganz pragmatisch alles aufschreiben, was Du im inneren glaubst, an Verbindung oder Glaubenssätzen zu haben, eine weiße Kerze anzünden und mit der innerlich formulierten Bitte das Alte zu transformieren, das geschriebene Blatt (mit natürlich Vorsichtsmaßnahmen zum Brandschutz ;-)) da verbrennen.Ein Helfer (falls Du daran glaubst) ist St. Germain mit der heiligen violetten Flamme der Transformation oder unser Erzengel Michael. Du kannst Dich jederzeit mit der Bitte eben um Auflösung an beide wenden.

    Aber eines ist wichtig. Die Transformation läuft nach geistigen Gesetzen ab, nicht nach menschlichen. Bei mir kam nach den Vorgängen eine sehr intensive persönliche Auseinandersetzung mit der Person zutage, bei der ich mich sehr klar und verbal sehr deutlich positionieren mußte. Dass es so wirkt, hätte ich nicht gedacht. Es ist möglich, dass die andere Person mitreagiert, nicht loslassen will. Festhalten will und es wirklich zu Konfrontationen auf der "menschlichen" Ebene kommen kann. Wie die aussehen weiß ich zumindest nicht. Wichtig war für mich aber immer die eigene Position des Trennenwollens klar innerlich und äusserlich zu vertreten.

    Es ist halt sehr wichtig, dass man sich innerlich klar ist, will ich das lösen oder nicht. Und wenn ich das lösen will, "muß" ich fast mit Gegenreaktionen oder inneren Gefühlen "rechnen", die hochkommen können. Wie die aussehen werden ist vorher tatsächlich nicht benennbar.

    Aber die himmlischen Helfer sind immer ganz liebevoll da, wenn wir sie darum bitten. Das konnte ich fühlen - hinterher, wenn man das dann alles durchlaufen hat, fühlte ich mich zumindest kräftiger, gestärkter und klarer.

    Bei weiteren Fragen, einfach fragen
    und ganz viel Glück bei Deiner inneren Arbeit
    Luna
     
  3. daria28

    daria28 Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    166
    hab gerade mit großem interesse deinen beitrag gelesen.

    aber hab eine frage, was ist, wenn ich nur das negative dass mich mit einer person verbindet auflösen will und den kontakt aber trotzdem behalten will?

    also konkret: wenn man merkt es steht einfach zwischen zwei menschen, dass nicht gut tut - wie kann man das lösen ohne den menschen zu verlieren?

    lg
    daria
     
  4. Sonja Sonne

    Sonja Sonne Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2007
    Beiträge:
    270
    Ort:
    Oberbayern
    Puh, schwierige Situation, aber ich kann es total nachempfinden. Ähnlich gehts mir auch. Nur dass mein Seelenpartner nicht mit mir eine Partnerschaft führt. Er ist anderweitig gebunden, wie auch ich.

    Ich habe 6 Jahre gegen einen Kontakt gekämpft. Er kam immer wieder auf mich zu. Ich hab immer wieder "die Tür zugemacht".

    Heuer hab ich zum ersten Mal ein Gespräch zugelassen. Wir haben uns ausgesprochen und dabei sagte er sehr viel, was ich genauso seit Jahren spüre. Darum bin ich mir um diese besondere Seelenverbindung auch nun sehr sicher.

    Jedoch ist es einfach so, dass ich mich noch immer in alten Mustern wiederfinde. Ich habe nur 2 Möglichkeiten. Entweder das zu ihm stornieren und zwar tutti kompletti. Oder aber meine alten Muster zu überwinden, meine Ängste hinter mir zu lassen .....

    Ich denke dieses trifft auch auf Dich zu. Du hast 2 Möglichkeiten.
    Beide Wege sind sauschwer zu beschreiten. Ich kämpfe nun schon die 3. Woche mit mir selbst und mir geht es aktuell nicht wirklich gut, doch jede gewonnene Woche in der ich meine alten Muster überwältigt habe sind kleine Schritte zum Ziel.

    Alles Liebe!
     
  5. vanity

    vanity Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    916
    Hallo daria, bei einer karmischen verbindung geht es darum etwas zu erkennen und zu lernen, das was du als negativ mit dem karma partner ansiehst und empfindest ist genau der knoten, um den es geht, denn dieser mensch zeigt dir durch das negative auf, an was du bei dir selbst arbeiten solltest, man macht oft den fehler und zerbricht sich den kopf des anderen und nicht den eigenen, aber genau darum geht es. er zeigt dir einen spiegel auf und deine gedanken und energien sollten auf dich gerichtet sein, und es ist nämlich so, hast du es geschafft, diesen knoten zu lösen, löst sich auch das negative der verbindung und weil dieser mensch dann an dir seine aufgabe hinter sich gebracht hat, wirst du garnicht mehr das bedürfnis haben, den kontakt weiterführen zu wollen. Die Aufgabe ist erfüllt, verstehst du?
     
  6. daria28

    daria28 Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    166
    Werbung:
    hallo vanity!

    vielen dank für deine antwort. demnach kann eine karmische verbindung also nie "gut" ausgehen?

    und woher erkenne ich, dass es sich in partnerschaftlichen beziehungen um eine karmische verbindung handelt? oder um "normale" verliebtheit? heutzutage heisst es ja sowieso gleich: oh das ist karmisch oder seelenverwandt usw. gibt es keine "nicht vorbelasteten" beziehungen/verbindungen/freundschaften mehr?

    lg
    daria
     
  7. vanity

    vanity Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    916
    daria glaub mir, wenn es eine karmische Verbindung ist, dann ist es unmöglich es nicht zu merken! Alles ist ganz anders als bei einer normalen verbindung. Sowas fühlt sich einzigartig und beängstigend zugleich an, man verliert zuweilen die selbstkontrolle, hat das innere Wissen, das eine ganz besondere macht da ist. Die höhen dieser Verbindung sind höher als man je glaubt und die tiefen sind tiefer als man je gefallen ist. es geht nicht mit und nicht ohne diesen menschen, doch irgendwann erkennt man, warum dieser mensch da ist! Man erlebt sowas nur einmal!!!
     
  8. avalon

    avalon Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2007
    Beiträge:
    76
    erstmal lieben dank für eure antworten, wow, so schnell, dass hätte ich gar nicht erwartet, *freu*

    @daria: genau dass ist auch die frage die ich mir stelle.

    @ vanity:
    ist es so, dass all unsere beziehungen letztlich lernaufgaben sind und die menschen die uns begegnen nur solange mit uns in verbindung, bis wir gelernt haben, was wir lernen sollten? mir scheint es, dass es darüber hinaus auch noch eine verbindung gibt.

    ich habe die meine verbindung abgebrochen, weil es nicht mehr anders ging. am anfang konnte ich es kaum ertragen, aber mittlerweile bin ich ruhiger geworden. dieses gefühl, dass es mich sosehr zu ihm zurückzieht hat nachgelassen. ich wollte die ganze zeit, dass er sich entschuldigt für all das, was er mir angetan hat. aber offenbar funktioniert dass nicht so.

    was ich gelernt habe, ist, dass ich mich aus dieser opfermentalität befreien muß. aber dazu mußte echt schon viel passieren.

    eine weile lang habe ich mich mit reinkarnation beschäftigt und wollte unbedingt herausfinden, ob dieses gefühl, was ich habe stimmt. ich hab sogar über eine rückführung nachgedacht.

    aber im grunde genommen spielt es keine rolle.

    was ich mich jetzt frage ist, hätte ich seinen vorschlag uns auszusprechen in ein paar monaten nicht ablehnen sollen? die ganze zeit wo ich über alles reden wollte, wollte er nicht, er hat den fehler bei mir gesehen ich hätte ihn dazu provoziert, er sei gar nicht so, und er wolle auch nicht so sein. er hat mich nach zwei minuten gespräch schon angeschrien, mich zum weinen gebracht und mir gesagt, dass er mich am liebsten schlagen würde :confused:

    ich hab ihm da schon gesagt, egal, was ich falsch gemacht habe, für sein handeln ist er selbst verantwortlich.
    aber genauso kann ich auch nichts an ihm ändern.

    vielleicht können wir tatsächlich mal mit abstand darüber sprechen, aber auch dann hätte ich angst, dass das ganze wieder von vorn losgeht.

    die frage ist also, kann man diesen kreislauf durchbrechen und verschwinden damit auch die gefühle oder könnten wir wieder auch engen kontakt haben, wenn diese verstrickung gelöst ist?

    lg ava
     
  9. avalon

    avalon Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2007
    Beiträge:
    76
    @sonja: wünsch dir ganz viel kraft. eine freundin von mir ist momentan in genau der selben situation wie du. nur dass das bei ihr nicht solange schon geht.

    dieses "entweder-ganz-oder-gar-nicht" macht ihr sehr zu schaffen. ich hab oft mit ihr darüber geredet. das ist keine leichte entscheidung.

    lg ava
     
  10. avalon

    avalon Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2007
    Beiträge:
    76
    Werbung:
    @luna

    dass mit den glaubenssätzen ist ein sehr guter rat. ich werd mir heute zeit nehmen um darüber nachzudenken.

    vielen dank und lg
    ava
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen