1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Warum tägliche Gedanken?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von schatule, 30. August 2008.

  1. schatule

    schatule Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Erfurt
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,
    ich weiss nicht ,ob meins hier reinpasst,aber ich probier es mal.
    Ich möchte nur ein paar Gedanken loswerden und vielleicht ein paar Meinungen dazu,da mich das schon sehr lange beschäftigt.Ich fang mal von vorne an.Vor etwas mehr als vier Jahren lernte ich durch Zufall einen Mann kennen,ich war damals allein,hatte mein Leben auf Arbeit und Kind ausgerichtet,was manchmal ziemlich stressig war,aber es ging,verschwendete auch keine Gedanken an Männer und suchte auch keine Beziehung,war mit meinem Leben sehr zufrieden.Doch dann lernte ich ihn kennen und ohne es zu merken hatte ich plötzlich ein merkwürdiges Gefühl in mir,es kamen solche Gedanken auf wie "das ist er" oder "wir gemeinsam schaffen das" ,ohne es zu merken suchte ich auch ständig seine Nähe und hätte ihn am liebsten den ganzen Tag um mich herumgehabt.Ich weiss ihr werdet jetzt sagen die war verliebt,das wird wohl stimmen,aber ich hatte schon einige beziehungen davor und wußte wie sich das anfühlt,aber hier war irgendwas anders.Es ging alles in einem rasanten Tempo und so schnell wie es angefangen hat war es auch vorbei,durch Umstände die sehr kompliziert und kaum zu verstehen sind .Nagut jedenfalls dachte ich ich schaffe das ganz gut zu verkraften,aber merkte dann das ich nur an der Oberfläche dachte ich bin darüber hinweg und mein Inneres ganz anders aussah.Wenn wir uns auf der Strasse begegneten,war mir als konnte ich seine gedanken lesen und spürte diese Anziehung,als wenn der Blitz einschlägt,schwer zu beschreiben.Eigentlich wollte ich auch keine Beziehung zu ihm,sondern nur in seiner Nähe sein,mit ihm in einem Raum das reichte mir schon,das kannte ich bis dahin nicht.Ich lernte dann auch seine n.Freundin kennen,wir verstanden uns gut,ich war auch überhaupt nicht eifersüchtig oder so was mich sehr erstaunte.Ich hatte immer das Gefühl die Verbindung zwischen mir und ihm,kann sie sowieso nicht stören oder trennen,schaute ihm in die Augen und wusste es einfach.Ist ziemlich schwer gefühle zu beschreiben,aber ich gebe mir große Mühe.Dann kam aber das was ich befürchtet hatte und er hatte die Stadt verlassen und wir haben beschlossen unsere Tel.-Nr. zu löschen und keinen kontakt mehr zu einander zu haben,wir dachten damals das wär am besten für uns.Das war vor drei Jahren und ich habe seitdem keinen Kontakt mehr zu ihm,muß aber täglich an ihn denken und wünsche mir täglich das ich ihn nur einmal noch sehe,auf der anderen Seite möchte ich aber das ich endlich loslassen kann,funktioniert nur für kurze zeit und dann sind die Gedanken wieder da.Ich muß dazu sagen ich lebe seit drei Jahren in einer glücklichen Beziehung,aber dieser Mensch lässt mich nicht los,warum auch immer.Was anderes noch,ich habe damals die Tel.-Nr. nicht gelöscht und vor kurzem dort angerufen ohne mich zu melden.Als ich dann seine Stimme hörte,war ich happy für längere Zeit,mir wurde dann gesagt ich strahle richtig was denn passiert sei.Was war das für eine Begegnung,ist er meine Dualseele?
    Freue mich auf eure Antworten

    Liebe Grüße schatule
     
  2. SonjaP1965

    SonjaP1965 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2007
    Beiträge:
    3
    Liebe Schatule,
    ich habe gleiches erlebt. Vor 8 Jahren haben er und ich uns beim Arbeiten kennengelernt. Die Gefuehle waren genau wie bei dir. Wir haben uns auch getrennt -gezwungen, keinen Kontakt mehr zu haben (beide verheiratet). Ich habe 7 Jahre lang versucht ihn zu vergessen. Als es endlich besser wurde und ich dachte ich habe es geschafft, da liefen wir uns seltsamerweise ueber den Weg- komisch nicht?. Wir konnten nicht voneinander lassen und haben uns in eine sehr leidenschaftliche Beziehung gestuerzt.......
    Um es kurz zu machen: er war inzwischen geschieden und ich war gerade dabei meinen Weg alleine (aber noch nicht geschieden) zu gehen. Er wollte dass ich zu ihm ziehe und hat mich gefragt ihn zu heiraten. In diesem Moment war ich die wohl gluecklichste Frau auf Gottes Erdboden.Es passiert ja schliesslich nicht jeden Tag, dass jemand seine Dualseele findet und auch heiraten will....
    Jetzt kommts: ich konnte es nicht. Obwohl alles gepasst hatte. Wir haben uns unter vielen vielen Traenen wieder getrennt. Er will mich nun nie mehr wiedersehen, weil der Schmerz zu tief sitzt.
    Bei solch einer innigen,tiefen Beziehung (und die hatten wir, glaube mir) kann man nicht einfach mal so "reinschnuppern". Ich hatte die Situation unterschaetzt.
    Warum ich nicht konnte? Ich glaube ich hatte Angst davor. Angst mit jemanden zusammen zu sein der mich TOTAL kennt.
    Du musst fuer dich entscheiden, was dir ein erneuter Kontakt bringen wuerde.
    Seelenliebe ist etwas ganz aussergewoehnliches. Vergessen geht nicht (wie du schon festgestellt hast).
    Alles liebe,
    Sonja
     
  3. schatule

    schatule Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Erfurt
    hallo Sonja,
    es ist schön zu erfahren,das man nicht allein ist mit solch einer Wucht von Gefühlen,ich hatte schon manchmal echte Zweifel an all dem und dachte das ist doch alles nur ein "Hirngespinst" von mir.Werde wohl erstmal keinen Kontakt zu ihm aufnehmen,vielleicht irgendwann später.
    Wie ist es bei dir,sind die Gefühle immer noch da?
    Liebe Grüße schatule
     
  4. SonjaP1965

    SonjaP1965 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2007
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hallo schatule,
    ja sie sind immer noch da und ich merke sogar wenn er an mich denkt und ob er heiter oder traurig ist. Manchmal stehe ich am morgen supergut gelaunt auf und auf einem Schlag trifft mich eine Welle ungeheurer Traurigkeit. Ich weiss ganz genau WO diese Gefuehle herkommen und dass sie nicht meine eigenen sind. Das ist sehr schlimm, weil ich dagegen machtlos bin. Momentan spuere ich ganz genau, dass er darauf wartet bis ich ihn kontaktiere obwohl er mir gemailt hat, dass er niemals "nur" ein Freund sein kann. Das war im Mai und ich weiss nicht was ich machen soll. Ich hoffe, dass mit Zeit Rat kommt....
    Noch etwas wollte ich dir erzaehlen: bevor wir uns letzten Oktober wieder ueber den Weg liefen hatte ich einen seltsamen Traum. In diesem Traum hat er auf mich gewartet und war ganz ungeduldig und hat laufend auf seine Armbanduhr geschaut. Ich war auf dem Weg zu ihm und musste ueber Wiesen und Felder laufen und zum Schluss rennen weil ich wusste, dass wenn ich zu spaet komme, er wuerde traurig weggehen. Aber, ich schaffte es und wir standen uns gegenueber. Dann haben wir uns wortlos umarmt (was wir auf der Arbeit nie machten-wir hatten nie Koerperkontakt) und dieses Gefuehl war einzigartig. Dann ploetzlich liess er mich los und sagte:"Diese Umarmung ist nicht real!" Er drehte sich um und ging weg......Vielleicht 5 Monate spaeter (im Oktober letzten Jahres) haben wir uns zum ersten Mal REAL umarmt. Zufall??
    Alles liebe
    Sonja
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen