1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

mein baby und ich

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von goldmund, 9. November 2007.

  1. goldmund

    goldmund Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2006
    Beiträge:
    31
    Werbung:
    hallo liebes forum !

    ich haette da einige fragen zum horoskop meiner tochter, 4 1/2 monate alt. zwar kenn ich mich selber ein bisserl aus mit astrologie, aber wenn ich das radix meiner maus anschau, geht einfach meine fantasie mit mir durch. jetzt hab ich dazu einige fragen, von denen ich nicht weiss, an wen sonst ich mich damit wenden sollte (was fuer ein satz :party02:)
    aaaalso:

    1 hab ich in meinem leben viele grausliche pluto-facetten zu spueren bekommen, weshalb mir nicht erspart geblieben ist, mich durch diesen sumpf durchzutauchen. da ich aber fuer mich das "licht" dahinter gefunden hab, hatte ich die hoffnung, meinem baby ein "angenehmeres" horoskop vererben zu koennen bzw. diese ewige pluto-betontheit loszuwerden. und dann das ! pluto an allen ecken und enden ! (siehe unten). was soll denn das !
    das fuehrt mich gleich zu

    2 ich wuensch mir das beste fuer mein kind (na klar), und eventuell bin ich zu perfektionistisch (ahja ! das is ja auch pluto !), weil ich die verantwortung erkenne, die ich habe, wenn mir ein kind anvertraut ist. deshalb hab ich echt angst davor, was ich ihr noch "antun" werde, wenn ich da z.b. eine saturn-venus konjunktion in loewe/8 im quadrat zum skorpionmond in 10 sehe.
    oder wird das jetzt zur selffullfilling prophecy, weil ich halt ihr radix lesen kann...? mah, da beißt sich echt die katze in den schwanz. die gleiche konstellation hat uebrigens, was mich zu

    3 fuehrt, meine schwester ! es ist echt erstaunlich ! meine tochter hats von loewe nach skorpion, meine schwester von widder nach krebs (dafuer aber von 5 nach 8 !). das ist doch echt verblueffend ! woher bitte kommt denn sowas ? und was hat das zu bedeuten ? was schon die naechste frage aufwirft, naemlich:

    4 warum meine tochter und ich so wenige verbindungen haben im partnervergleich. eine geburt ist doch eine große sache. und die meiner kleinen war das einschneidenste erlebnis, an das ich mich erinnere. warum gibts dann keinen wichtigen transit, der das ereignis in meinem horoskop angezeigt haette ? :confused: (in meinem fall vielleicht pluto ueber sonne!?)
    meine gesamte familie hat (großteils schoene, angenehme) verbindungen mit meiner maus. nur ich nicht. *etwasratlosbin*

    5 zuletzt noch: dieser merkur !
    was bedeutet es, dass er so unaspektiert an der sonne dranhaengt ? kann das wer deuten ?

    hier noch das radix meiner tochter

    [​IMG]

    ich hoff ihr habts lust mir auf die spruenge zu helfen und es faellt jemand was ein zu der ein oder anderen frage...ich bedank mich schon mal fuer zahlreiche antworten !

    lg
    goldmund
     
  2. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Hallo Goldmund :)

    Abgesehen davon, dass die Grafik nicht mehr sichtbar ist, denke ich mir, dass du deiner Kleinen den größten Gefallen tust, wenn du dich mit ihr selbst direkt beschäftigst und weniger in Gedanken mit ihrer Radix beschäftigt bist.

    Meine Erfahrung ist, dass man am besten die Finger von den Horoskopen naher Angehöriger lässt. Man schafft sich da so manches Mal Probleme, die man ohne Blick aufs Horoskop gar nicht gehabt hätte.

    Genieße doch die Zeit mit deinem Baby - dies ist eine Zeit, die sich nie wiederholen wird. Wenn deine Tochter größer ist und dich nicht mehr so sehr braucht wie jetzt, kannst du dich ja immer noch mit ihrem Horoskop beschäftigen, wenn du das gern möchtest.

    Was aus deinem Posting ein wenig durchklingt: Du möchtest deiner Tochter deine Erfahrungen "ersparen". Das geht meines Erachtens nicht, weil jeder Mensch seine ganz eigenen Erfahrungen macht und auch das Recht darauf hat, sie zu machen.

    Alles Liebe für dich und dein Baby :)
    Rita
     
  3. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo Goldmund,

    Im Horoskop deiner Tochter wirst du als Mutter durch den Mond in Skorpion dargestellt. Und was du hier schreibst und welche Ängste du hier mitgeteilt hast, passt recht gut dazu - du möchtest es perfekt machen und deine Tochter vor Skorpion/Pluto schützen. So funktioniert das leider nicht. (Auch wenn mir der Gedankengang auch schon vorgekommen ist. :schnl:)

    Deine Tochter wird durch die Löwe-Venus dargestellt. In Verbindung mit Saturn bedeutet das für mich, dass es eine ganz innige Verbindung zur Oma des älteren Elternteils gibt. Es könnte sein, dass diese Frau ein Vorbild für deine Tochter ist und du als Mutter hast mit beiden ein Machtthema zu bearbeiten: sichtbare gegen unsichtbare Macht.

    Deine Tochter ist ein recht selbstbewusstes Persönchen und kann sich ihr Umfeld auf charmante Art erobern. Das könntest du als Rivalität erleben.

    ---

    Das Horoskop ist für mich nicht sichtbar. Wo steht bitte die Sonne? Das wievielte Kind ist es für dich? Dann bräuchte ich noch in welchem Zeichen dein 5. Haus und dessen Herrscher steht, ebenso die Planeten im 5. Haus.

    Liebe Grüße Pluto
     
  4. goldmund

    goldmund Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2006
    Beiträge:
    31
    hallo nochmal !

    hab gesehen, dass das bild gar nicht mehr dargestellt wird. deshalb hier nochmal, ich hoff das funzt jetzt.

    [​IMG]

    danke fuer eure beitraege !

    @ rita, du hast ja prinzipiell schon recht. nur haett ich es nicht ausgehalten, nicht in ihr radix zu sehen. und das hat dann eben einige fragen aufgeworfen.
    außerdem: moeglicherweise soll es ihre erfahrung sein, dass ich ihr gewisse dinge aus meiner erfahrung erspare. kann mans wissen ?

    @ pluto, ganz verstanden hab ich dich noch nicht.
    hm, das waere wohl meine mutter...da krieg ich grad gaensehaut...weiß nicht, ob mir das so gut gefaellt...
    was meinst du mit sichtbare gegen unsichtbare macht ?

    zur info: sie ist mein erstes kind. mein fuenftes haus wird beherrscht vom schuetze, jupiter steht in 2 (jungfrau). in meinem fuenften haus stehen neptun (schuetze), merkur und ganz am ende die sonne (beide steinbock).

    jede anregung ist willkommen !

    liebe gruesse
    goldmund
     
  5. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo Goldmund,

    stelle ich mir als Löwe einen König vor, dann hat er sichtbare Macht. Er kann sie für sein Volk einsetzen oder meinen das Volk müsse ihm als einzigen Herrscher dienen (das ist aber mehr mit Löwe-Asz., oder Sonne in H 9). Skorpion sehe ich als Herrn der Unterwelt. Er hat deshalb unsichtbare Macht. Sie ist nicht so recht durchschaubar. Er kann auch sehr subtil vorgehen, damit andere das tun, was er gerade möchte.

    Mit der Sonne in Krebs zeigst du und dein Mann dein bestes Bild von euch und eurer Partnerschaft. Da bei der Sonne der Merkur steht, könnte es sein, dass er mit einem früh verstorbenen Geschwister seiner Mutter und seines Vaters innerlich verbunden ist. Das sorgt dafür, dass er alles tut, damit sich sein Kind wohl und geborgen fühlt. Es kann dabei jedoch auch passieren, dass er dieses Geschwister mit seinem Kind verwechselt. Das kann in einer Familienaufstellung geklärt werden.

    Mit Merkur in H 5 wirst du ihre intellektuellen und geistigen Fähigkeiten unterstützen, ebenso ihre Beweglichkeit z.B. in sportlichen Aktivitäten. Mit der Sonne in H 5 wirst du in deinem Kind ein Strahlen entdecken, das du förderst, weil es dir so gut gefällt. Du wirst ihren Lebenstrieb und ihre Gesundheit unterstützen und hier vorsorgen, dass dies auch so bleibt. In deiner Gegenwart wird sie sich selbstbewusst fühlen. (Hier kann es auch zu Widersprüchen mit der Mondkonstellation ihres Horoskopes kommen. Sich dessen bewusst sein mildert den Konflikt.) Mit Neptun hast du einen intuitiven und sehr sensitiven Zugang zu ihr. Du hast ein besonderes Gespür für ihre Interessen und das, was sie gerade braucht.

    Liebe Grüße Pluto
     
  6. °²²°

    °²²° Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2006
    Beiträge:
    366
    Ort:
    im Auto
    Werbung:
    hi
    oioi, bisschen viel Selbstmitleid mit bisschen viel Projektion gepaart ;)

    wenn wir glauben (sic!) das Licht unter dem Sumpf gefunden zu haben, heißt das noch lange nicht, dass das tatsächlich der Fall ist. das lässt sich an Horoskopen in der Generationenfolge immer wieder sehr schön nachweisen.
    Horoskope werden aber nicht "vererbt". maximal die eine oder andere Spiegelung eines bestimmten Inhalts, den ein Elternteil nicht bearbeiten konnte oder wollte (bis zum Zeitpunkt der Geburt).

    das Problem ist, dass wir bei den eigenen Kindern im Horoskop ohnehin nur das sehen, was wir entweder sehen wollen, oder wovor wir selbst uns am meisten fürchten.
    das hat aber mit der Realität, in der das Kind lebt, meistens +/- gar nichts zu tun. ob ein Mensch ein bestimmtes Planetenprinzip in angenehmer oder unangenehmer Art und Weise auslebt, lässt sich a priori niemals definieren.


    warum Kinder mit den Eltern sehr häufig kaum Überschneidungen im Partnervergleich haben:

    1: erstmal checken, ob man wirklich in der Lage ist, einen GUTEN Partnervergleich zu machen ;)
    2: relativ einfach: weil sie keine "Partner" sind. ein Partnervergleich funktioniert ausschliesslich bei Menschen, die auf gleicher Augenhöhe zueinander stehen. (was ja augenscheinlich bei einem Baby/Kind-Elternverhältnis nicht der Fall ist, oftmals leider nicht einmal, oder erst recht nicht, wenn die Beteiligten erwachsen sind)

    warum die Geburt nicht in deinem Horoskop angezeigt wurde??
    natürlich wurde sie das, aber du bist eben (noch) nicht in der Lage, so etwas aus einem Horoskop zu lesen.


    dieser Merkur!
    (cooles Rufzeichen)
    dieser Merkur ist (für sich genommen) klasse! der ist Herrscher aus 7 in 7, was bedeutet, dass der Horoskopeigner anderen Menschen ohne Wenn und Aber, einfach aus Lust und Laune, begegnen kann und wird, und sich nicht (keine Aspekte) durch irgendwelche Erwartungen o.ä. dreinpfuschen lassen wird, jeden so zu nehmen wie er ist.

    und als Herrscher von 9 in 7 darf man annehmen, dass dieser Mensch wahrscheinlich eines Tages einen ziemlich grossen Freundes und Bekanntenkreis haben wird.

    grüsse
     
  7. goldmund

    goldmund Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2006
    Beiträge:
    31
    hi 22,
    danke fuer die anregungen !
    die projektion kann ich erkennen. wo siehst du das selbstmitleid ?

    mein licht hab ich schon gefunden...aber
    zum "vererben" der konkreten konstellation, die ich oben beschrieben hab: wenn mein kind von der anlage her in aehnlicher weise beeindruckbar ist, wie meine schwester und das trifft dann auf die verhaltensweise, die ich von unserer mutter uebernommen hab (und mir vollkommen unbewußt ist), kann eine konstellation durchaus "vererbt" werden. erstaunlich. womit ich meine frage selbst beantwortet hab...
    meine tochter hat uebrigens sehr aehnliche augen wie meine schwester.

    davon bin ich ausgegangen, als ich meine fragen hier reinstellte. und deshalb wollte ich wissen, was euch datzu einfaellt.
    anscheinend sprichst du von etwas anderem. ich meine die methode, wo einfach beide horoskope uebereinandergelegt werden. da sieht man ja, wo verbindungen (und welcher art) bestehen. und bei der methode kann man doch auch nix falschmachen, denk ich.
    wenn ich das so mache, finde ich sehr offensichtliche verbindungen zb zwischen meiner tochter und meiner mutter. und auch zwischen mir und meiner mutter. zwischen mir und meiner tochter find ich nix. und das wundert mich. jetzt haett ich gern eine schublade, in die ich diese tatsache stecken kann.
    ja und wie geht das ? sag doch, ich will ja auch was lernen !

    gefaellt mir !

    dank dir schoen !
    da ist einiges angekommen.
    hihi, ich selber hab ja pluto in drei. da ist esoforumschreiben fuer mich jedesmal eine offenbarung.

    lg goldmund
     
  8. °²²°

    °²²° Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2006
    Beiträge:
    366
    Ort:
    im Auto
    hi nochmal :)

    in deinem Eingangspost hatte ich so den Eindruck, dass da Selbstmitleid mitschwingt, daß du "Arme" das "deinem Kind antun musst", so nach dem Motto: ich hab schon kein angenehmes Horoskop, da soll wenigstens mein Kind besser haben ;) ich kann mich auch täuschen.

    was das Vererben angeht, sind wir einfach unterschiedlicher Meinung.
    ich denke, dass es nicht schadet, relativ vorsichtig zu sein mit Formulierungen a lá "mein Kind ist von der Anlage her ähnlich beeindruckbar wie meine Schwester.
    das muss erstmal bewiesen werden wie man so schön sagt. diese anlagebdingte Beeindruckbarkeit wie du sie nennst, ist, sofern man sie in einem Radix sucht, von zahlreichen Horoskopfaktoren abhängig und lässt sich nicht über eine Einzelkonstellation, ein Quadrat bsp., erklären, noch dazu wenn in den verglichenen Horoskopen völlig unterschiedliche Häuser betroffen sind.
    sorry für den etwas langen Satz ;)

    man kennt das von Zwillingen, denen man ja per se eine wirklich sehr gut übereinstimmende Beeindruckbarkeit attestieren möchte: die Beispiele sind aber zahllos, wo das nicht der Fall ist, wo Zwillingspaare äußerst unterschiedliche Eindrücke und Lebenswege haben.


    nein ich sprach vom selben, von der Synastrie zweier Horoskope.
    falschmachen, ich weiß nicht, ich glaube falsch machen kannst du damit nichts, aber es besteht immerhin die Möglichkeit, dass du SChlußfolgerungen ziehst die nicht unbedingt deckungsgleich mit der Realität sind, wie jedem das immer mal wieder passiert, dann sehen wir einfach verschwommen. oder auch ein bisschen wie mit der Sache: wir sehen was wir sehen wollen.

    dazu muss man auch noch sagen, dass die Sache mit den "offensichtlichen Verbindungen" manchmal gar kein Vorteil ist, weil es uns ablenken kann, nach den versteckten zu suchen, und die haben oft mehr Informationsgehalt.
    nur weil wir keine Konj,Opp,Qu,Tri etc. in einer Synastrie DORT finden, wo wir sie gerne HÄTTEN, heißt das noch lange nicht, dass "nix" los ist. manchmal sind die coolsten Parties dort wo wir keine Ahnung haben.


    wie das geht? bei einer Geburt ist das fünfte Haus selbst Und/oder andere relevante Faktoren (Herrscher, Planeten in Konjunktions zur Spitze etc etc.) des fünften Hauses zeitlich ausgelöst. Oft ist eine Geburt über mehrere technische Verfahren in Horoskopen lesbar.

    grüsse ... auch an die Tochter :)
    ich mach mich wieder vom Acker
     
  9. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.733
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    shalom goldmund,

    pluto ma ac ist eine höchst karmische angelegenheit. duhast ihr das nicht vererbt, sondern sie hat es, (das horoskop) und auch dich ausgesucht... und du hast die aufgabe übernommen sie zu begleiten, weil du diese krama überwunden hast 8wie du sagtest...) also kannst du ihr auch helfen.

    schaue in ephremeriden nach wie viele tage deer pluto noch rückläufig bleibt? mit der schlüssel 1 tag = 1 jahr kannst du dann ausrechnen, wann ihr schicksla sich wenden wird?

    mit ca 2,5 jahren kommt eine krise auf sie zu, der pluto wird über das ac gehen. ich will dich da keine falls erschrecken....sie ist stark genug es aszuhalten. menschen mit pluto am ac oder im 1. haus sind "plutonoker" und es bedeutet sehr viel kraft und innere stärke.

    wenn du die möglichkeit hast und es dir leisten kannst, solltst du mit ihr schon vorher zu einem homöopathen gehn und die prozesse die auf sie zukommen (und ich sie dir nicht voraussagen kann...) schon im vorfeld zu behanderln. für dieses kind wäre gut ein pluto stein (= sugilith, heute nur selten zu haben und sehr teuer) zu bekommen vielelicht so unter der kopfpolster, dass sie nicht drankommen kann und auch nicht verschlucken... du kannst auch mit ihr engel "reden" und fragen, wie du ihr helfen sollst?

    shimon1938
     
  10. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Werbung:
    Hallo 22°,

    mit meinen Kindern habe ich auch Synastrien durchgeführt und nachgeschaut, wo es zu Überschneidungen kommt. Was dabei oft vergessen wird ist, sich die Häuser anzuschauen, wo da gleiche Planeten stehen.

    Ich finde auch, dass Konstellationen weiter vererbt werden. Bei uns könnte ich da einige aufzählen.

    ---

    @ Goldmund,

    ich frage mich, was dich antreibt, so eine Abneigung gegen die Pluto und Skorpion-Konstellationen zu haben. :confused: "Plutoniker" sind Menschen, die von Beginn ihres Lebens tiefste Krisen mitmachen müssen und die fähig sind sich selbst daraus zu befreien. Haben sie daraus gelernt können sie für andere Menschen eine sehr große Hilfe und Unterstützung werden und dies in beruflicher Weise gut umsetzen.

    Oder bist du derzeit ein bisschen überfordert? Das ist ein normaler Vorgang und kann bewältigt werden.

    Liebe Grüße Pluto
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen