1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Manipulative Expartnerin

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von fantastfisch, 27. Oktober 2009.

  1. fantastfisch

    fantastfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    5.081
    Ort:
    Bikini Bottom
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    ich weiß leider nicht, wo genau ich diesesThema posten soll....deshalb entscheide ich mich für den allgemeinen Teil und bitte gegebenenfalls darum, zu verschieben.

    Ich bin 31, weiblich und hatte bis Anfang des Jahres eine insgesamt gut zweijährige Beziehung mit einer Frau. Ich habe mich einfach verliebt, das erste Mal in eine Frau und verließ für sie einen wundervollen Mann nach 10 Jahren Beziehung. Allerdings stellte sich sehr schnell heraus, das diese Entscheidung auf Dauer keine gute war:rolleyes: Eifersuchtsdramen, Klammern, extremes Mittelpunktstreben, versuchte Manipulation durch Schuldgefühle ect. - von ihrer Seite aus. Von meiner Seite aus wohl mangelndes Durchsetzungsvermögen und zuwenig Konsequenz - ich hätte mich schnell trennen sollen. Stattdessen erging ich mich in anstrengende Dramen und Streitereien. Je weniger ich "funktionierte", desto heftiger wurden die Auseinanderstzungen. Schließlich erfuhr ich sogar, das sie mich mehrfach betrogen hatte, eine monatelange Affäre sowohl mit ihrer Ex wie auch mit einer Arbeitskollegin führte. Die Beweise wurden mir unter die Nase gehalten. Schließlich zerbrach das Ganze nach ihrer dritten Betrugsnummer, bei der ich sie quasi in flagranti beim Lügen erwischte. Sie leugnet bis heute ihre Taten, floh nach Deutschland zu ihrer letzten Affäre.

    Ich brauchte einige Wochen, bis ich mich berappelt habe. Ich fühlte mich gedemütigt und benutzt, mein Ego lag am Boden. Da aber wohl tatsächlich nur mein Ego beschädigt war statt meines Herzens (bei der Situation hatte sich meine anfängliche Liebe eh verflüchtigt) konnte ich nach 2-3 Monaten ziemlich locker damit umgehen. Ja, es war eine Erfahrung, danke dafür. Ich wünsche ihr alles Gute und nun koche ich mir Nudeln - kein Haß, alles verarbeitet, für mein Leben jetzt uninteressant. Seit Monaten hab ich weder an sie gedacht noch über sie geredet - wieso auch? Für mich war das durch.


    Nun erfahre ich von guten Vertrauten, das sie immer noch schlimme Haßpredigten gegen mich hält. Ich hätte Geld veruntreut, sie nur belogen und betrogen, überall ein schlechtes Licht auf sie geworfen, sie nur weggestossen....nun lebe sie in einer fantastischen Beziehung, würde endlich au Händen getragen, sei drüber weg ect. blaaa. Nun gut. So ganz drüber weg kann sie ja nicht sein - ich habe bis gestern, als ich das erfuhr, keinen Gedanken an sie verschwendet. Nun aber bin ich stocksauer. Das sie mich haßt, weil ich nicht funktionierte, wie sie wollte, damit kann ich prima leben. das die Gebrüder Grimm gegen sie ein untalentiertes Duo sind, ist mir auch bewußt, da die Dame nebst ihrer Biografie auch eine eigene Welt erlogen hat und anscheinend wirklich ein Problem mit der Realität hat. Segen dahin, is mir wurscht.
    Was mir nicht wurscht ist: das sie an Menschen herantritt, die mit mir zu tun haben, sie diese benutzt und versucht zu manipulieren. Das sie mich als Dieb und Betrügerin hinstellt. Das sie meine Freunde versucht, für eine Racheaktion (wofür eigentich???) zu benutzen.

    Meine Frage ist: wie gehe ich nun damit um? Ich will einerseits darüber hinweggehen, um dieser Frau keine weitere Macht zu geben. Andererseits bin ich aber ganz schön angepisst und rase quasi vor Wut...kennt ihr solche Situationen? Wie kann ich mich runterschrauben? Ich weiß nicht, ob ich darauf reagieren soll oder nicht....kein Thema draus machen?
     
  2. Belle

    Belle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    3.386
    Ort:
    Niflheim
    Hier kannst Du nur mit Größe reagieren, ich weiß das das leicht gesagt ist.

    Aber je mehr Du in die Verteidigungsstellung gehst, Dich zu rechtfertigen versuchst um so interessanter wirst Du für die Aasfresser.

    Was meinst Du was da plötzlich alles für Leute an die Oberfläche kommen.

    Die die Dich kennen und schätzen, werden sich ihren Teil denken und wissen das zu jeder Geschichte zwei Seiten gehören.

    Die die Dich missachten werden, sind es wert aus Deinem Leben gestrichen zu werden.

    Wenn das ganze aber zu sehr in Verleumdung, Rufmord gehen sollte - würd ich mich mal anwaltlich schlau machen.

    Ich wünsch Dir ganz viel Kraft für die nächste Zeit.
     
  3. fantastfisch

    fantastfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    5.081
    Ort:
    Bikini Bottom
    Dankeschön, das kann ich brauchen:)

    Es fällt mir echt schwer, da locker zu bleiben....ich versteh halt nicht, wie man so von Haß zerfressen sein kann. Mann mann mann, die Dame muß echt ein Problem haben....
     
  4. Belle

    Belle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    3.386
    Ort:
    Niflheim
    Das hat sie auch, wer so betonen muss wie glücklich er doch ist, der ist es gaaaaaaanz bestimmt! ;)

    Wie gesagt, Du kannst nur versuchen souverän zu bleiben, dass trifft am meisten.

    Lass Dich bloss nicht auf ihr Niveau herab, dass hast Du nicht nötig. Und es macht garnichts, wenn Du Dich mal im Spiegel anschaust und Dir selber erzählst wie toll Du doch bist, verstehste! ;)
     
  5. fantastfisch

    fantastfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    5.081
    Ort:
    Bikini Bottom
    Hmm. Ich kann nievau-mäßig ja auch mal über den Boden schlingern, aber das laß ich dann doch besser...

    Und übrigens: der Spiegel erzählt das MIR;)
     
  6. Belle

    Belle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    3.386
    Ort:
    Niflheim
    Werbung:
    Meiner auch, der weiß nämlich das er sonst Ärger mit mir bekommt. :D

    Lass Dich bloss nicht einschüchtern, ich hoff das Du Freunde hast, die sich ein bissi um Dich kümmern?
     
  7. Laras

    Laras Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Österreich

    Ich würde einmal zu einer deiner BESTEN Freunde gehen, die ebenso von deiner EX belästigt werden und BEWEISE sammeln! Dann vom Anwalt ein Schreiben an deine EX schicken, weil das ist mehr als Rufmord!

    Darüber stehen ist zwar Edel, aber in manchen Situationen (wenn Betrug im Spiel ist) leider nicht immer Zweckmäßig... :confused:



    LG Laras
     
  8. DadalinSpa

    DadalinSpa Guest


    Selbst schuld!
     
  9. Callisto

    Callisto Guest

    Wie "hilfreich"...
    Was für eine Laus ist dir denn über die Leber gelaufen?
     
  10. DadalinSpa

    DadalinSpa Guest

    Werbung:
    keine. :)
    Und dir? --> warte, das bringe ich immer mit dir in Verbindung.
    :wut1::wut1::wut1: :D
     

Diese Seite empfehlen