1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Magie

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Saphiria1988, 1. Oktober 2012.

  1. Saphiria1988

    Saphiria1988 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2012
    Beiträge:
    21
    Werbung:
    Ich möchte einfach mal eure meinung zu diesem thema hören weil es mich wunder nimmt.

    Muss man an die magie glauben um si wirkungsvoll durchführen zu können?
    Was für voraussetzungen mus man erfüllen damit die zaubersprüche, wünsche und rituale funktionieren?

    Bin gespannt auf eure meinungen. :danke:
     
  2. Eremit89

    Eremit89 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2012
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Austria,Steiermark
    Magie ist willentlich Energien lenken!

    Und der Aufmerksamkeit folgt die Energie!


    Magie ist nicht anderes als Bewusstseinschulung/beherrschung:zauberer1
     
  3. Eremit89

    Eremit89 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2012
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Austria,Steiermark
    Und die nächste Frage wäre, was es für Energien es gibt?

    Vitale(Prana) , Emotionale(Astrale), Gedankliche(Mentale)

    Ich hoffe du kannnts damit was anfangen?;)
     
  4. Signe

    Signe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    1.530
    Magie ist kein Glaubensbekenntnis.....

    und doch ein wenig schon .......:D

    Der Glaube an sich selbst - an die eigene Macht - an das eigene Bewußtsein, welches verbunden ist mit der Energie, die um uns herum und überall ist.

    Magie ist nichts besonderes, sondern einfach vorhanden. Sie ist etwas natürliches.
    Wie und ob sie genutzt wird oder ob man sich benutzen läßt - von was oder wem auch immer - hängt von jedem einzelnen ab.

    Wobei das Wort "nutzen" auch schon wieder zu Diskussionen Anlaß gibt.

    Es ist auch egal, was Du tun möchtest, welchen Ritualen oder ob überhaupt - Du Dich da unterziehen lassen möchtest -
    ob Du einem Orden beitreten willst oder dem großen Hexenkreis - oder ob Du im stillen Kämmerlein oder in der Wüste lebst....
    es ist wirklich egal.

    Ich möchte es auf englisch ausdrücken:

    "Just do it!"
     
  5. premiumyak

    premiumyak Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    2.180
    Ort:
    München
    Magie ist auch immer mit Verantwortung verknüpft, mit Ernsthaftigkeit und einem gewissen Sinn für Gemeinnützigkeit. Wenn diese Voraussetzungen erfüllt sind, dann wünsche ich Dir viel Erfolg !
     
  6. polarfuchs

    polarfuchs Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2012
    Beiträge:
    6.432
    Ort:
    Samsara
    Werbung:
    Wenn man dran glauben muss ist es keine Magie, auch wenn man gerne mal gegenteiliges hört.
     
  7. AnufaEllhorn

    AnufaEllhorn Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    120
    Well met, Saphiria1988 ;)

    Glauben ist bei Magie imho nicht das passende Wort - Überzeugung trifft es da wesentlich besser ;)
     
  8. Hellequin

    Hellequin Guest

    Nicht auch nur ansatzweise zweifeln und einfach alles, was geschieht, mittels Selbstbetrug für gewollt erklären, während man gleichzeitig immer wieder öffentlich tönt, was für ein toller Zauberer man doch sei. Das ist die Orko-Methode und sie ist extrem beliebt.
     
  9. Hellequin

    Hellequin Guest

    Du deutest das Thema hier streng materialistisch, ziehst aber nicht die Konsequenzen, die aus der streng materialistischen Herangehensweise (zumindest wenn man die Erkenntnisse der letzten 300 Jahre beachtet) zwingend folgen und darauf hinauslaufen, dass es äußerst wahrscheinlich keine Magie gibt.
     
  10. polarfuchs

    polarfuchs Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2012
    Beiträge:
    6.432
    Ort:
    Samsara
    Werbung:
    Wenn Glaube wesentlich ist, dann handelt es sich mit ziemlicher wahrscheinlichkeit um Selbsttäuschung.
    Die Dinge, die ich kann bedürfen keines Glaubens, wenn ich mal etwas magisch bewirkt habe, dann spielte da Glaube ebenfalls keinerlei Rolle. Es ist sogar so, dass das dann viel zu unmittelbar, oder spontan war (wie die Atmung spontan ist) um überhaupt Glauben zu etablieren. Nicht zuletzt haben Millionen tiefgläubige Kinder noch nie einen Weihnachtsmann materialisiert.

    Leider entzieht sich das, so scheint es, gezielter Verfügbarkeit. Das ist wirklich ein Jammer. Zu diesem Punkt habe ich in all den Jahren in ausnahmslos keiner Richtung von ausnahmslos irgendjemanden etwas brauchbares gehört.

    Mir hängt dieser man müsse daran glauben Mist so unglaublich zum Hals heraus.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen