1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Männer und Frauen...

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von WithoutName, 11. Januar 2015.

  1. WithoutName

    WithoutName Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2014
    Beiträge:
    8.165
    Werbung:
    ...oder auch Frauen und Frauen und Männer und Männer, wie auch immer.

    Es ergab sich hier im (Single) Forum in einem anderen Thread, jedoch, wollen wir ja nicht wieder OT werden. ;)
    Daher versuche ich hier eine Anknüpfung daran zu schaffen.

    Wie oft verbiegen die Menschen sich bis zum (er-)Brechen, um etwas passend zu machen, was nicht passt, und wundern sich am Ende, wenn dann die Bombe platzt.
    Aber auch andersrum, vor allem beliebt bei Männern, die sehr von der Liebe enttäuscht wurden, wird vom Verstand gern die Methode verwendet, was passen würde, wird unpassend gemacht?! Alle Gemeinsamkeiten werden übergangen und man geilt und hängt sich an den Dingen auf, die einen trennen, ja der Verstand sucht regelrecht nach NEIN Gründen.

    Von Kindesbeinen an lernen die Menschen, nicht zu sein wie sie sind, sondern so zu sein, wie man sie haben will, das hat extreme Auswirkungen auf beide Geschlechter, welches sich im späterem Leben vor allen eben in den Beziehungen wiederspiegelt, daraus entsteht sehr viel Leid.

    Erst wer es schafft, sich wieder zu finden wird eine echte, glückliche Beziehung führen können, die auf Vertrauen und Liebe basiert.

    Und dieses Wiederfinden ist wohl die härteste Aufgabe überhaupt?!...

    Mal schauen, ob sich hieraus was ergibt...es ist gar nicht so leicht, ein Thema rüber zu ziehen. ;)

    Rein theoretisch müsste jeder dazu etwas sagen können, denn die Liebe ist ja DAS THEMA überhaupt. :D
     
    cheerokee, Damour und Gaiama gefällt das.
  2. Venja

    Venja Guest

    Liebe dich NICHT, ebenso wie deinen Nächsten! Da sind wir uns doch alle einig:)
     
  3. WithoutName

    WithoutName Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2014
    Beiträge:
    8.165
    Kannst du das ausführlicher aufführen? Des Verständnis wegen.
     
  4. Shania

    Shania Guest

    Ich denke, es gibt "die Menschen, die so und so agieren" nicht.
    Menschen sind unterschiedlich - und genauso unterschiedlich sind ihre Handlungen und Beweggründe.

    Ich denke, wenn der Verstand die Überhand gewinnt, hat der Bauch ohnehin schon sein Urteil gefällt.
     
    LynnCarme gefällt das.
  5. Venja

    Venja Guest

    mmh? Mach mal einen Vorschlag;-)
     
  6. WithoutName

    WithoutName Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2014
    Beiträge:
    8.165
    Werbung:
    Es gibt immer Ausnahmen. Aber im Großen und Ganzen läuft immer der gleiche Film ab, zwischen Männern und Frauen, und der läuft so lange, bis endlich mal jemand einen neuen Film in seinen Projektor einlegt :D
     
  7. Gaiama

    Gaiama Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2015
    Beiträge:
    668
    Ort:
    Ulm
    da gibt es das Muster: Weil ich Dich liebe, tu ich alles für Dich, damit Du mich auch liebst. Ich verzeih dir alles, ich geh auf all deine Wünsche ein, ich mach auch Sachen für dich, von denen ich nur denke, dass Du es Dir wünschst. Eben weil ich Dich liebe und möchte, dass Du glücklich bist ... und Du sonnst dich darin, Du findest es traumhaft. Aber lange halte ich das nicht durch. Irgendwann sag ich: ich möchte aber auch mal ... ich wünsch mir von dir ... dann bist Du enttäuschst, Du fühlst Dich unter Druck gesetzt, Du sagst, Du hast keine Luft mehr zu atmen... dann hast Du Angst, Deine Freiheit zu verlieren ...
     
    LynnCarme gefällt das.
  8. Shania

    Shania Guest


    Das glaub ich nicht....oder besser: Das stimmt nicht!

    Natürlich gibt es Menschen, die sehr zögerlich ihre Entscheidungen treffen.
    Aber die stehen auch vor der Obsttheke und überlegen sich 1/2 Std. lang, welchen Vor- oder Nachteil Äpfel vs. Birnen haben.
    Und gehen schlussendlich mit Weintrauben nach Hause :)
     
  9. Eben ja es beginnt ja schon oft damit, das Menschen Erwartungen haben wie das Gegenüber zu sein hat, und dieses verbiegt sich dann eben.
    Bis es drauf kommt, das das nicht so sein muss und das ändert.
     
    WithoutName gefällt das.
  10. Rastafanda

    Rastafanda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2014
    Beiträge:
    174
    Ort:
    südl. Waldviertel
    Werbung:
    @Gaiama: mit diesem Muster ist ein Ausnutzen fast schon vorprogrammiert ;)
    @Shania: Ich hätte das Argument von WithoutName nicht so verstanden, dass man sich zu keiner Entscheidung durchringen kann, sondern immer wieder die selben Entscheidungen zu treffen, da diese Entscheidungen vom Unterbewußtsein getroffen werden.
     
    LynnCarme gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen