1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Luzider Traum - Klartraum - Erste Erfolge

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Magilov, 28. Februar 2011.

  1. Magilov

    Magilov Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2011
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Hallo Liebe Community:)

    Ich beschäftige mich nun schon einige Zeit mit Luzidem Träumen, allerdings hab ich immer gleich wieder aufgegeben, weil ich einfach nie auch nur einen schritt weiter gekommen bin.

    Gestern hats mich aber mal wieder gepackt und ich hab mich gleich ins Bett gelegt.
    Habe mir ca. eine Stunde Zeit gelassen um meinen Körper zum Schlafen zu bringen. Mein Körper wurde immer schwerer. Abundzu hat es sich so angefühlt als würde er mit der Matratze verschmelzen.

    Nunja nach dieser Stunde habe ich dann meine ersten Bilder gehabt.
    Es fing an mit Tieren:
    z.B. eine Giraffe die allerdings eher als Mutierte Giraffe zu erkennen war. Die Haut eher Dunkelrot ohne Fell. Mehr Knochig. Der Kopf war echt gruselig und ca. einen Meter lang. Dann hab ich eine Art Reh mit Stielaugen gesehen so wie bei Schnecken;)
    War wie in einer Art Jungel, von Landschaft und Pflanzen war auch was zu erkennen.

    Irgendwann wurde alles wieder Dunkel und auf einmal erschien ein Fischkopf aus der Seitenperspektive
    (Haben gestern wirklich Fisch (Dorade) gegessen)

    Als der Fischkopf wieder verschwand Kam mir ein Hai (auch Mutiert) entgegen, Veränderte immer leicht seine Form, machte das Maul auf als wenn er mich fressen wollte. Das selbe passierte dann ein Zweites mal.
    Beim Dritten mal ist er im hohen Bogen auf mich zu gesprungen machte wieder das Maul auf als er auf mich zukam und ich entschloss mich in sein Maul zu springen. Ihn sozusagen als Tunnel in die andere Welt zu nutzen.

    Hat mich ziemlich erstaunt als ich daraufhin in einer Wüstenlandschaft gelandet bin mit einem Großen Vulkanartigem Berg.
    Naja habe dann versucht den Berg zu verändern. Habe eine Lkw Straße eingebaut die sozusagen im Kreis aussenrum nach oben auf den berg führt. Hat super geklappt. Und daraufhin habe ich den Berg gespalten in der mitte sozusagen geteilt.

    Danach ging alles wieder mehr in einen Traum zurück mehr in richtung Albtraum. Daraufhin habe ich das ganze Abgebrochen.


    So bevor ich in die Traumwelt eingestiegen bin habe ich immer versucht mich irgendwie von meinem Körper zu lösen. Ich habe versucht mich rauszudrehen. Hat nicht Funktioniert, meinen Arm zu lösen indem ich ihn hebe, hat auchnicht funktioniert.
    Hatte aber auch währen des gesamten Traumes irgendwie meinen Körper immer im gefühl Weshalb der Traum auch eher von aussen zu sehen war als dass ich in ihm war.


    Jetzt meine Frage:

    Was hab ich falsch gemacht bzw. was sollte ich beim nächsten mal tun damit es besser klappt.
    Wie kann ich mich von meinem Körper befreien,
    so dass nur noch der Traum da ist?
    Und ich in Ihm statt er in mir?

    Wäre echt super wenn ihr mich auf meinem Weg zum Luziden Traum begleiten würdet:)

    Alles in allem bin ich schonmal sehr froh, dass ich es so weit geschafft habe auch wenn es leider nicht so gut ausgegangen ist.


    MfG Magilov
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen