1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Liebesgeständnis = Freundschaftende? 9er-Legung

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Verra, 20. Juli 2013.

  1. Verra

    Verra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    900
    Ort:
    In the Clouds
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    ich wollte mal wissen, wie mein Schwarm auf ein Liebesgeständnis reagieren würden. Wir haben derzeit eine oberflächliche Freundschaft und ich weiß nicht, ob ich etwas sagen soll.
    Die Freundschaft würde in den Verlust gehen (Maus-Hund), oder wie würdet ihr das sehen?





    Danke im Voraus fürs Schauen.

    Viele Grüße
     
  2. Winnipeg

    Winnipeg Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.351
    Ort:
    SH
    Hallo Verra,

    Damit die Freundschaft in den Verlust geht, müssten die Mäuse nach dem Hund liegen. Was rechts der Mäuse liegt, wird aber abgelehnt oder geringgeschätzt. Da die Mäuse die Basis von Park und Brief annagen und der Herr sich von diesen Karten abwendet, würde ich meinen, dass der Kontakt zurückgehen würde und eine Freundschaft erstmal nicht mehr so leicht sein wird. Die Oberflächlichkeit der Freundschaft ist gut zu erkennen, Brief-Hund.

    Grüße Winnipeg
     
  3. Verra

    Verra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    900
    Ort:
    In the Clouds
    :danke: Winnipeg,
    das wusste ich eigentlich auch schon, bevor ich die Karten gelegt habe, dass es so kommen würde. Deshalb habe ich auch nie etwas gesagt. Und es bestätigt mich auch wieder in meiner Entscheidung lieber den Mund zu halten. Wobei weniger Kontakt als jetzt auch fast schon nicht mehr möglich wäre. Es ist eh alles ziemlich oberflächlich.

    Darf ich noch fragen, wie du die untere Reihe deuten würdest (Bär-Schiff-Hund)?

    Danke und viele Grüße
     
  4. ichwillswissen

    ichwillswissen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2008
    Beiträge:
    1.543
    Ort:
    Deutschland
    Eifersucht bringt Veränderung in die Freundschaft...

    QS 08 - Sarg...

    dann müsste ein Stillstand in der Freundschaft eintreten...

    Oh...
    iwi hoffe ich, dass ich total Bulshit geschrieben habe..
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juli 2013
  5. Verra

    Verra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    900
    Ort:
    In the Clouds
    Das mit der Eifersucht verstehe ich irgebdwie nicht so ganz. Wo soll denn die den herkommen? Ich bin eigentlich nicht so eifersüchtig.

    Naja, ich habe ja bisher zum Glück nichts von meinen Gefühlen gesagt und das Kartenblatt zeigt auch, dass es wohl besser ist, wenn ich es einfach für mich behalte. Eine Veränderung zum Positiven würde es jedenfalls nicht bringen.
     
  6. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.864
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    "Zum Glück"???

    Ich finde es immer schade wenn Menschen mit ihren positiven Gefühen für einen anderen hinterm Berg halten, sich schämen jemandem zu sagen, dass sie mehr empfinden als nur Freundschaft.
    Ich möchte nicht wissen wieviel Lebens- und Liebesglück wegen eines derart verklemmten Verhaltens auf der Strecke bleibt.

    Wenn du ihn wirklich sehr gerne magst, wirst du es unter Garantie irgendwann bereuen es nicht wenigstens gesagt und versucht zu haben.

    Mir ist es immer wieder ein Rätsel wie jemand sein Leben derart von irgendwelchen absolut subjektiven KArtenblatt-Interpretationen abhängig machen kann.

    R.
     
  7. Winnipeg

    Winnipeg Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.351
    Ort:
    SH
    Danke Ruhepol, dass du deine Meinung so offen kundtust. Ich denke, es ist immer wieder wichtig, dass man sich seine eigene Freiheit, Autorität und Authentizität in Erinnerung ruft, wenn man sich mit Dingen wie Karten oder Astrologie beschäftigt!

    Schön, wenn jemand mal liebevoll auf den Putz haut! ;)

    Liebe Grüße
    Winnipeg
     
  8. Winnipeg

    Winnipeg Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.351
    Ort:
    SH
    Hallo Verra,

    ich möchte auch was dazu sagen. Ich denke, dass ein Kartenblatt immer Hoffnungen, Wünsche, Ängste und Befürchtungen widerspiegelt. Spätestens in der Auseinandersetzung damit tritt das zutage.
    Schränke dich selber nicht ein und unterdrück deine Gefühle nicht. Du kannst ein Kartenblatt am besten unter der Frage "Was bin ich gerade dabei zu manifestieren?" betrachten. Und Deutungen sind durchweg subjektiv eingefärbt trotz mehr oder weniger auf Konsens beruhenden Bedeutungen. ;)

    Lieber Gruß
    Winnipeg
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2013
  9. Verra

    Verra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    900
    Ort:
    In the Clouds
    Das denke ich nicht, weil die Person in einer ehe-ähnlichen Beziehung ist und eben nicht frei. Ich möchte nicht, dass es so aussieht, als wollte ich mich dazwischen drängen oder irgend etwas damit bezwecken. Und nicht jeder ist in der Lage, vernünftig mit so einem Geständnis umzugehen. Am Ende werde ich nur verletzt und möchte das vermeiden. Das verkrafte ich zur Zeit nicht. Und was habe ich davon, wenn dann die Freundschaft im Einer ist? Ich finde, das muss jeder für sich entscheiden. Was für den Einen richtig und gut ist, muss für den anderen nicht auch gelten.
    Wer sagt denn, dass ich mich von den Karten abhägig machen? Mein Leben habe immer noch ich selbst im Griff und meine Entscheidungen bisher auch immer alleine getroffen. Nur in diesem Fall war ich mir ohnehin schon nicht sicher, ob ich was sagen soll oder ob es dafür der richtige Zeitpunkt wäre. Das heißt ja nicht automatisch, dass ich für immer schweige. Ich kann jederzeit meine Meinung ändern, aber es muss sich auch für mich in dem Moment richtig anfühlen. Und das tut es eben zur Zeit nicht.
     
  10. Verra

    Verra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    900
    Ort:
    In the Clouds
    Werbung:
    Hallo Winnipeg,

    ich glaube auch, dass die Ängste sich im Kartenblatt widerspiegeln.

    Glaub mir, ich bin in der Lage zu differenzieren bzw. zu hinterfragen, so auch Kartenblätter und die Aussagen derer, die sie interpreieren ;).

    Ich schränke mich selbst nicht ein, aber in meinem Fall verhält es sich alles noch etwas anders. Und wenn man die Vorgeschichte nicht kennt, kann man darüber auch nicht so gut urteilen, finde ich. Mein Weg ist eben ein anderer.

    Aber trotzdem danke für eure Meinungen.

    Alles Liebe
    Verra
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Marie23
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    472

Diese Seite empfehlen