1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Lichterscheinung

Dieses Thema im Forum "Natur- und Schutzgeister" wurde erstellt von lampenmann, 30. August 2005.

?

Wer hat schon einmal eine große, leuchtende, schwebende, orangene Kugel gesehen?

  1. Ja, ich habe schon einmal eine orangene Kugel gesehen.

    7,1%
  2. Nein, ich denke das ist Unsinn.

    12,5%
  3. Ich habe eine andersfarbige Kugel gesehen.

    23,2%
  4. Ich hatte eine andere Lichterscheinung.

    57,1%
  1. lampenmann

    lampenmann Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    375
    Ort:
    D
    Werbung:
    Hallo ihr alle!

    Ich habe 1989 eine seltsame Lichterscheinung gesehen, die mich bis heute fasziniert. Vor allem, weil ich bis heute nicht weiß wie ich das Ganze deuten soll.
    Es war Sylvester 10 min. vor 24 Uhr. Ich war draußen bevor das ganze Neujahrsspektakel losging. Der Himmel war relativ klar, aber auch dunkel. Ich sah im Ort über das kleine Tal zur Kirch hinüber und sah über dem Kirchendach eine große Kugel schweben, die orangen leuchtete. Ich war sowohl von ihrer Größe, wie von ihrem Licht sehr fasziniert und dachte natürlich zuerst an eine Sylvesterrakete. Doch die Kugel war viel größer als alle gängigen Raketen- es war eine Kugel und kein Pünktchen, das verglüht- und sie stand am Himmel.
    Plötzlich begann sie langsam nach oben, in einem Bogen über den Kirchturm zu schweben. Dann änderter sie ihre Richtung und flog gardewegs über mir auf mich zu. Kurzbevor sie bei mir ankam, änderte sie abermals ihre Richtung und bog von mir aus gesehen nach links, nach Osten ab. Sie schwebte weiter langsam nach Osten. Ich blickte ihr nach, bis sie nur noch ein kleines orangenes Pünktchen war und verschwand.

    Ich habe danach mit einigen Leuten darüber gesprochen, doch entweder wurde mir nicht geglaubt, oder sie hielten es für einen Feuerwerkskörper.
    Doch damit kann es, sowohl wegen seiner Größe, als auch seiner langsamen Fortbewegung und ihrer wechselnden Bahn nichts zu tun haben.

    Hat schon einmal jemand etwas ähnliches erlebt. Hat jemand einmal ein orangenes Licht oder eine ähnlichfarbige Kugel gesehen?

    Ich freue mich auf eure Antwort.

    Ciao lampenmann
     
  2. Fingal

    Fingal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2005
    Beiträge:
    3.501
    halli hallo, bin ganz neu hier. leider konnte ich nicht abstimmen, da ich weder denke dass es unsinn ist, noch hatte ich jemals eine solche erscheinung, naja einmal vielleicht, aber das war sicher etwas anderes. nicht dass ich nicht an soetwas glaube -das schon- aber was du beschreibst hört sich ganz nach einem kugelblitz an. versuch doch mal zu googeln und herauszufinden wie sich ein kugelblitz darstellt. ich denke das kommt dem am nächsten.

    viele grüße -fingal- :)
     
  3. lampenmann

    lampenmann Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    375
    Ort:
    D
    Hallo Fingal,

    danke für Deine Antwort.
    Habe mal bei google nachgesehen. Es gibt einige Gemeinsamkeiten zum Kugelblitz, wie Farbe und Form. Doch leider auch einige Unterschiede:

    Kugelblitze haben normalerweise eine Größe bis zu maximal einem halben Meter, meine Erscheinung war zwischen zehn und zwanzig Metern im Durchmesser.

    Kugelblitze haben normal eine etwa gerade Bahn und verschwinden nach maximal 30 Sekunden. Die von mir beobachtete Erscheinung hatte eine Bahn, die man nur als bewußt gesteuert bezeichnen kann. Zuerst im Halbbogen nach oben, Von 25 auf 60 m Höhe steigend. Dann in etwa 60 Meter Höhe senkrecht nach vorne bewegend um dann in senkrechtem Winkel, von mir aus gesehen linke Hand Richtung Osten abzubiegen. Das ganze dauerte vielleicht 2 Minuten, wobei die Geschwindigkeit auch variierte.

    :danke:

    Grüße
    lampenmann
     
  4. Fingal

    Fingal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2005
    Beiträge:
    3.501
    sehr seltsam aber auch sehr interessant. ich bin ja für alle möglichen theorien offen, sowohl für wissenschaftliche erklärungen als auch für mehr oder weniger absurde.

    als wissenschaftler könnte man sagen es war halt ein kugelblitz der besonderen art, ein ganz ein grosser mit viel energie, den vielleicht noch niemand in dieser grösse gesehen hat.

    vielleicht waren es auch ausserirdische, wer weiss das schon.
    man kann sich die entstehung des universums nicht erklären, wenn man darüber nachdenkt wird man bekloppt, was war vor dem urknall -nichts- ja woher kamen dann die gase- usw. wie weit ist unendlich und was kommt danach?
    wieso sollte es dann nicht auch andere unerklärliche dinge, erscheinungen, wesen, lebewesen, gott geben, die man sich genausowenig erklären kann. ich bin sicher dass wir es irgendwann erfahren werden. wenn auch nciht auf dieser welt :) :rolleyes:

    gruss -fingal-
     
  5. lampenmann

    lampenmann Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    375
    Ort:
    D
    Hi Fingal,

    ich danke Dir für Deine Antwort.

    Nun antürlich könnte man es mit dem Wort Kugelblitz beschreiben. Was halt nicht so ganz passt ist seine exakte Flugbahn dir so wohl von dem was als Kugelblitz definiert wird nicht zu erwarten wäre. Ob es ein Ufo ist weiß ich nicht. Doch nach meinem Gefühl ist es etwas anderes etwas, das mir etwas zeigen, mich auf etwas hinweisen wollte. Nur was genau der Zweck seiner erscheinug war weiß ich noch nicht. Eigentlich ist es als hinweiß sowieso unwichtig ob es zu erklären oder nicht zu erklären ist, denn- Hinweiß bleibt Hinweiß.


    Grüße
    lampenmann :welle:
     
  6. Fingal

    Fingal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2005
    Beiträge:
    3.501
    Werbung:
    da hast du recht,

    an deiner stelle würde ich mal da so ein bisschen spazieren gehen, wo du es gesehen hast, wenn es dich nämlich tatsächlich auf etwas hinweisen wollte oder vielleicht ja immernoch will, dann bekommst du dort evtl noch einen weiteren hinweis?!

    gruss -dirk-
     
  7. lampenmann

    lampenmann Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    375
    Ort:
    D
    Danke für Deine Antwort.

    Das wäre eine gute Möglichkeit, wenn es ein besonderer Ort wäre. Ist es jeoch leider nicht. Ich denke der Hinweis war für mich persönlich gemeint und ein als innerer Anstoß gedacht. Und hat eher insofern mit dem Ort zu, als daß es mich von diesem Ort wegführen möchte. :move1:


    Grüße
    lampenmann :morgen:
     
  8. Reinfried

    Reinfried Guest

    Ja, diese oder ähnliche Kugeln kenne ich. Sie sind meistens leuchtend rosa. Doch so groß sind sie nicht, ich kenne sie im Haus, so ca. 1,50 m über dem Boden schwebend und sie haben einen Durchmesser von ca. 30 cm. Sind wunderschön.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  9. lampenmann

    lampenmann Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    375
    Ort:
    D
    Danke! :danke:

    Hast du auch schon mal größere Kugeln gesehen? :kugel:


    Grüße
    lampenmann :morgen:
     
  10. Reinfried

    Reinfried Guest

    Werbung:
    Lieber Lampenmann!

    Nein, damit kann ich leider nicht dienen *smile*, ich kenne allerdings andere Lichterscheinungen, die z.B. nicht kugelförmig sind. Am Himmel sehe ich manchmal so neongelbe, spitze "Arkaden", die zu einem Netz zusammenlaufen.

    Diese Lichterscheinungen, diese rosa Kugeln hab ich persönlich meist mit kürzlich Verstorbenen in Zusammenhang gebracht. Ja, da fällt mir ein, dass ich früher oft bei Steckdosen leicht blaue Wolken gesehen habe, waren kleiner und flüchtiger. Was das war weiß ich nicht.

    Die Rätsel der Wahrnehmung....

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     

Diese Seite empfehlen