1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sahasrara

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von ~Om~, 16. Januar 2005.

  1. ~Om~

    ~Om~ Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    9
    Werbung:
    Hallo zusammen !
    Bin als "Suchender" öfters mal auf dieser Seite gewesen und würde gerne eure Meinung zu meinem "Problem" einholen .
    Ich hatte letztes Jahr im Mai eine , naja "Erfahrung" also eigentlich erinnere ich mich noch recht genau an jenen Abend . Ich war dabei meinen Auslandsaufenthalt in Amerika zu "absolvieren" und ein paar Freunde hatten angerufen weil einer sturmfreie hatte . Schon Tage vor diesem Abend verspürte ich manchmal eine Art "Zucken" oder naja *vibrieren* im Becken bzw. an den letzten Wirbeln . Meine Freunde holten mich ab und wir fuhren zur sturmfreien Wohnung . Als wir ausstiegen kam mir das Mondlicht (übrigens Vollmond !! für die die denken das mit dem Mond sei belanglos) sehr merkwürdig vor (a place where the moon shine brighter :banane: ) und mir war als würde jeder Schritt auf ein "Ereignis" zugehen . Wir betraten die Wohnung und alles kam mir sehr vertraut vor obwohl ich ja eigentlich nichts von all dem kennen dürfte .
    All dies fand ich recht merkwürdig und da ich 2 Wochen nicht geraucht hatte fragte mich ob das denn jetzt gut sei . Nachdem nachdenkliche Gedanken durch Vorfreude ausgemertzt waren baute ich 2 pur Joints (bubbel berry) . Ab jetzt fing das mit den de javues richtig an (ich hatte noch nicht geraucht) ich wusste wer wann sprechen würde und das ich mich auf keinen Fall zu dieser oder jener Stelle in das Gespräch einmischen dürfte da dies den "Fluss" gestört hätte , mein Verstand wunderte sich sehr über das Ganze und der Begriff des "möglichen" wurde für mich stark relativiert . Mein Denken war extrem komplex und schlüssig (ist es sonst eher nicht) .. sollte ich mir das jetzt durch Rauchen zu Nichte machen , diese Klarheit ? Ich entschied mich dafür . Nach 2 Wochen Abstinenz rauchte ich genussvoll doch gierig (-> unheilsam) was mir nachkürzester Zeit übel zusetzte Beschleunigter Puls , extremes Unwohlsein in seiner Haut ect. . Wir wechselten vom Wohn - ins Schlafzimmer . Hier gefiel es mir gleich viel besser und das Schwarzlicht hatte so ein ganz kosmische ... komische Wirkung auf mich . Der Gastgeber legte Pink Floyd auf was mich Aufgrund ungerechtfertigter Vorurteile zuerst sehr störte . Nun wird das mit dem Beschreiben in Worten etwas vage aber ich baue auf eure Phantasie . Also ich legte mich in Totenstellung auf den Boden Handflächen zum Himmel gerichtet und schloss die Augen da ich Angst hatte nicht klar zu kommen . Als ich die Augen schloss "sah" ich in der ferne (also es war als hätte ich noch nie etwas wahrgenommen was so weit weg war) einen von sich verändernde Farben Umschlossenenden violett lila farbigen Punkt . Die Faszination die ich für diesen Punkt empfand lässt sich nicht in Worte fassen (ich wusste noch nichts von Chakren , Alpha-wellen oder vom Astral-Körper ) . Ich versuchte den Punkt deutlicher zu erkennen doch desto genauer ich guckte desto unscheinbarer wurde der Punkt . Dann versuchte ich den Punkt durch "Suggestion" zu zoomen indem ich dachte und das sind die beiden einzigen Gedanken die ich *aus* dieser "Meditaion" mitgenommen habe " Versuche alles zu sehen " auf einmal zoomte der Punkt auf eine Größe das er für mich ungefähr die Größe eines Tennisballs
    einnahm . Als das passierte zuckte meine Wirbelsäule aufs heftigste , dann und das war mein letzter bewusst nachvollziehbarer Gedanke dacht ich "Versuche alles zu sehn " und dann (.. Worte) ich kann es ja mal im Ansatz beschreiben . Also als ich jenen Satz dachte zuckte es noch einmal und ich merkte wie mir der Unterkiefer nach unten fiel . Dann war also naja kein oben und unten mehr vor handen , es war als wäre ohh unvorstellbar in "Realität" hab ich noch nie etwas so riesiges gesehen da meine Wahrnehmung immer durch Boden u. Himmel beschränkt waren doch nun war es als blickte man *in* die Unendlichkeit und vor mir sah ich das OM , golden , :guru: ; es war von , sich wandelnden , Prismen umschlossen welche "Buchstaben" enthielten die ich nicht erkennen konnte . Als ich zurück kehrte hatte ich ein vorher nicht da gewesenes Körpergefühl und meine "Krone" fühlte sich an wie wenn ein Körperteil einschläft aber , so komisch das klingt ,das kribbeln war farblich also hell .Kurz nachdem ich zurück gekehrt war fragte ich mich " Warum ?" warum bist du zurück gekommen (für mich war dieses Problem zu diesem Augenblick sehr viel tiefgründiger und vielschichtiger als ich es heute auch nur im Ansatz nachvollziehen kann ) doch schleichend machte sich der Verdacht breit das man das Warum in Worten nicht beantworten kann es muss ein Wissen um das Warum sein (vll. in Gefühlen) .
    Als ich das Om sah spürte ich so etwas wie bedingungslose Liebe zu allem .. was mir nun aus rationaler Sicht nicht möglich ist (ich fühle Leid , und es ist nicht das meine) .
    Ich habe seit dem jeden Vollmond meditiert doch nie ein im Ansatz ähnliches Ergebnis erzielt (ausser weisser Lotus aber der ist ja in und nicht über dir) (hab seitdem auch nicht mehr 2 wochen nicht geraucht :rolleyes: ) würde gern mal eure Meinung zu dem ganzen wissen und wie ihr "Kron-Öffnungen" erlebt habt .
    Bei mir änderte diese Erfahrung das Erfahren von Grund auf . Außerdem fing ich an Sachen zu *fühlen* Launen , schlechte Energien , "höhere" Energien (hat schon mal jem. so ne Statue von den Oster-Inseln angefasst (gefühlt)?) . Auch schien meiner Umwelt der Wandel nicht verborgen zu bleiben als ich ab nächsten Tag aufwachte lagen alle 3 Katzen das Hauses schnurrend auf mir . Weiter bemerkte ich seltsame Kleinigkeiten die sich aber irgendwie doch nicht erklären lassen z.B kam der Duschvorhang beim Duschen immer näher ich konnte ihn gerade zu bewegen mit meinen Bewegungen . Doch haben diese "Fähigkeiten" langsam nachgelassen bzw. haben sich langsam gewandelt zu Tieren hab ich immer noch einen sehr guten Draht auch wenn ich irgendwie die Störungen in den Energiefeldern nicht mehr so intensiv wahrnehme . Wenn ich nun meine Hand über das "Herz" einer Katze halte dann kann ich zwar noch die Farbe erkennen aber nicht mehr Bewegung oder Unausgeglichenheit und somit ist mir dann auch weitgehend (außer zu Wesen zu denen ich eine enge emotionale Bindung habe) die Fähigkeit zu heilen verloren gegangen .

    Hab ich gerade echt so viel geschrieben ?! naja sry .. auch wegen Rechtschreibung , Zeichen ect.

    Ein paar Anregungen wie ich mich auf diesen Mai vorbereiten soll wären ganz nett .

    Ach und meint ihr man könnte mit Hypnose da was machen ?!

    Blessed Love
     
  2. ~Om~

    ~Om~ Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    9
    Hallo ? :cry3:

    Sagt wenigstens was zur Hypnose .. meint ihr das des was bringen könnte oder ob es gefährlich sein kann ?
     
  3. MariaMarmelade

    MariaMarmelade Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Zur Hypnose kann ich dir nichts sagen, aber ich habe einmal im Traum ein strahlend helles Licht über mir gesehen und mich glücklich dabei gefühlt. Das kam eine zeitlang öfter in meinen Träumen vor. Dann ist es wieder verschwunden. Im Wachen konnte ich diesen Zustand nicht hervorrufen. Naja, ich rauche nichts. Vielleicht ist es deshalb nicht so intensiv gewesen.
    Zumindest sollte man das Kronenchakra wieder schließen nachdem es geöffnet war. Versuche es mit Visualisierung. Z.B. stell dir vor dein Kronenchakra ist eine Blüte, die du willkürlich zumachen kannst und dann stell sie dir geschlossen vor.
    Grüße
    MariaMarmelade
     

Diese Seite empfehlen