1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Leere Häuser

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von saraa, 15. April 2009.

  1. saraa

    saraa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2009
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Werbung:
    Was bedeuten Sie? Gibt es dort keine Themen oder gibt es diese Aspekte im Leben dann nicht...

    Würde mich über antworten freuen! LG saraa
     
  2. Astrosonne

    Astrosonne Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2009
    Beiträge:
    40
    Hallo Saraa,

    schau welches Zeichen an der Hausspitze ist und suche dann den Herrscher dazu, was der so macht. So ist das Thema ganz schnell in das Leben mit eingespannt. :D

    LG Astrosonne
     
  3. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hi

    Alle Häuser haben im Leben Bedeutung. Das ist etwas anders, als wie unbesetzte Zeichen nicht sooo viel Bedeutung für den Horoskopeigner haben.

    Aber die Häuser entsprechen Lebensbereiche. Und es gibt kein Leben, das nicht auch Wertfragen (2. Haus) oder Stimmungsfragen beinhaltet (4. Haus), nur so als Beispiel. Ein Haus ohne Bedeutung oder Relevanz, das wäre ein unmögliches Leben, gibt es nicht.
    Die Häuser spiegeln eine Grundordnung wieder.

    Besetzte Häuser zeigen BETONUNGEN AN, unbesetzte aber nicht im Umkehrschluß bedeutungslose Häuser.
    Diese Häuser kann man deuten wie schon erwähnt von Astrosonne.
    Die Ursache für etwas (Planet in einem Haus) liegt woanders (Zeichen an einer Hausspitze).

    Man sagt: der Planet wandert aus in ein anderes Haus - er kann natürlich auch im eigenen Haus des Zeichens stehen, aber die Deutungsart bleibt auch dann technisch dieselbe:
    Ursache und Grund (Zeichen an Hausspitze) von Etwas anderem (Planet), das Letztere (Planet in seiner Bedeutung in einem Haus) wird durch Ersteres (Zeichen seiner Herrschaft) ergänzt.

    In der Deutung den Weg von Planeten zum Zeichen zu gehen (also vom Planet der im Haus steht >> zu jenem Haus, in dem er herrscht) erweist sich vermutlich als am praktischsten und einfachsten. Beispiel:
    Planet steht im 4. Haus und herrscht im 7. Haus: Merkur in 4. Haus und Zwillinge an der Spitze 7. Ursache und Hintergrund für Merkur liegen in der Bedeutung des 7. Hauses und alles was mit dem 7. Haus zusammenhängt, zb Planeten darin.

    Man kann aber auch auf TRANSITE über diese Häuser achten, die dann in der Zeit des Transits besonders betont werden, besonders bei allen Planeten ab Mars (also Mars/Jupiter/Saturn usw.). Wobei der Mars schion ein Grenzfall ist und nicht immer stark sich im Haus bemerkbar macht. Jupiter und Saturn aber schon sehr. Und Pluto vor allem auf der Hausspitze.

    Besonders Hauseintritte stellen oft ein Thema des Hauses noch mal ganz akut auf, da merkt man oft ein Problem oder Anliegen.
    Sowohl Placidus (stärker und vor allem geradez Schicksalshaft, drängend usw.), aber auch Koch (mehr innen, auf einen selbst bezogen).

    Grüße

     
  4. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Eigentlich kann man auch den umgekehrten Weg gehen, und die Ursache im Planeten sehen, der in einem Haus steht, und zwar für die Wirkungen des entsprechenden Lebensbereiches, über den er herrscht! Was mir sogar plausibler scheint.-

    verwirrend?
    geht mir auch so.
    ich glaube, so wie ich es hier in diesem Beitrag beschrieb ist es richtig

    Beispiel:
    Saturn herrscht über 7. Haus (Steinbock) und steht im 12. Haus. Liebe und Beziehung (7. Haus) sind oft durch Abwesenheit (12. Haus) des Betroffenen oder von einem selbst gezeichnet. Natürlich gehts auch um andere mögliche Entsprechungen des 12., Hauses, etwa Transzendenz, Erkenntnis des Hintergründigen, Einheitserfahrung usw. was sich dann mit dem 7. Haus ergänzt
     
  5. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.041
    Werbung:

    Hallo Saraa,

    deine Frage kann eigentlich jeder mal an seinem eigenen Horoskop nachvollziehen.
    Bei mir sind z.b. die Häuser 2, 4, 6, 8, 9 und 10 leer. Das heißt natürlich nicht, dass es die von diesen Häusern dargestellten Lebensbereiche bei mir nicht gibt - nur, sie haben nicht die Relevanz wie die Themen der Häuser, in denen Planeten stehen. Je mehr Planeten in einem Haus, des do vielschichtiger die jeweilige Aufgabenstellung in diesem Bereich.
    Die Häuser, wenn sie als Orte/Lebensbereiche definiert werden, sind selbst ja nicht aktiv. Sie werden erst belebt, im Guten wie im Schlechten, durch die Planeten, die die Bewegungsprinzipien der Häuser darstellen.
    Mal als Beispiel: mein 2 Haus (die materielle Substanz) ist leer. Materielle Dinge sind kein Thema für mich. Nicht, dass mich das als Stier nicht interessieren würde, aber dieser Lebensbereich läuft einfach, es gibt auf diesem Gebiet keine Ängste und auch keine Spannungen - warum? Es gibt keine Akteure in diesem Haus, die dieses Lebensgebiet aufmischen.
    Der Herrscher meines 2. Hauses hat sich ins 7.Haus verzogen und trägt das Thema des 2.Hauses in den Partnerschaftsbereich.

    lg
    Gabi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen