1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kundalini-Energie und Lichtkörperentfaltung?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von ELi7, 29. Dezember 2008.

  1. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    2.906
    Ort:
    Las Terrenas, Dom.Rep.
    Werbung:
    Wenn ich so lese, was von mutmasslich erfahrenen Forengeschwistern über die Kundalini-Energie geschrieben wird, stellt sich mir die Frage, wie sinnvoll es doch sei, die kurzzeitigen lichtvollen Glücksmomente zu geniessen, um hernach wieder in den Schatten des Alltags zurückzufallen.

    Ich hoffe, ein offenes Forengespräch darüber ingang zu setzen, wo nicht nur die Erfahrungen ausgetauscht werden, die beim Tanz der Kundalini möglich sind, sondern auch die spirituellen Möglichkeiten und Fähigkeiten besprochen werden, die mit der Erweckung der Shakti einhergehen.

    Wenn wir uns bewusst sind, dass es sinnlos ist, eine einzelne Lotosblumenkraft, z.B. mittels Tantra, zu erwecken und damit zu pervertieren, wäre es sinnvoll, über die Erweckung der übrigen sechs Energien uns Gewissheit zu verschaffen.
     
  2. Sayalla

    Sayalla Guest

    Also gedacht habe ich das auch schon, aber zu wenig Klarheit darüber.
    Auch habe ich bisher darüber nicht viel gelesen. Bin skeptisch, dass es darüber viel gute Literatur gibt.
    Möchte mal mit einem Chakra beginnen, laienweise.
    Was bewirkt so ein offenes Stirnchakra? Das dritte Auge?
    Wenn die Energien fliessen, kommt es zuallererst mal zur Selbstheilung. Wie sieht die aus? Schon mal jemand erlebt, der hier schreiben möchte?
    Ich persönlich hatte dies in einer Meditation, stellte danach aber ernüchtert fest, dass dranbleiben alles ist.
    Was kann man nun bewirken mit dem dritten Auge? Klappt der Kontakt zur Akasha- Chronik? Ist man sehend? Telepathie, Teleportation- alles kein Thema mehr?
    Und...wow, es gibt noch 6 weitere gleichwertige Chakren.
    Ein Thema ohne Ende, tolle Idee @ Eli 7.

    LG Sayalla
     



  3. das ist ungeheuerlich was du da von dir gibst

    wir uns bewusst werden?


    wie kannst du für andere sprechen?

    und was weisst du über meine Chakren und mein Leben?



    pervertierend?
    Schatten des Alltags?


    das sind ja sagenhafte Projektionen
    und ich bin bafff Eli


    ich bin nur bafff baff baff



    es ist besser ich sage nichts mehr



    komme aber ruhig mal zum Mittagessen vorbei:umarmen::banane:




    Ali:umarmen:



     
  4. Shangrila

    Shangrila Guest

    Hallo


    ich habe keine eigenen Erfahrungen, was die Kundalini betrifft ......... ich bin zu meiner Lehrerin gekommen, weil ich glaubte, ich hätte Kundalinisymptome. Und bin bei ihr geblieben, sie ist einfach das, was ich suchte :)

    über Kundalini gibt es einen Thread, beachte die Beiträge von Parvati, sie schreibt aus ihrem Erleben heraus (ich schrieb damals unter Soleika) http://www.esoterikforum.at/threads/351&highlight=kundalini&page=7

    Meine Lehrerin berichtet in ihrem Buch über den Aufstieg und Durchbruch der Kundalini.

    Wie ich am Beispiel meiner Lehrerin sehe, zeigen sich Fähigkeiten, welche im Laufe der Zeit sich immer mehr stabilisieren und sogar in ihrer Kraft zunehmen.
    Allerdings ist es von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich, wie sich ein Kundalinidurchbruch sich zeigt und welche spirituellen Möglichkeiten daraus erwachsen.
    Ob die Person im Menschenbegleitenden Sektor tätig ist oder künstlerisch oder sonst irgendwie tätig ist, das hat nichts mit der Kundalini zu tun, sondern mit den persönlichen Prägungen (auch in einigen Vorleben wurde bereits daran gearbeitet).
    Die Kundalini hilft nur, authentischer aus dem Moment heraus zu handeln - das Ego und der Verstand tritt durch den Prozess immer mehr in den Hintergrund.
    Die Basis ist sicherlich die Verbindung mit der Erde und das Bewusstwerden, was tue, denke ich gerade im Moment, also wertfreies Beobachten seiner Egoanteile.
     
  5. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    2.906
    Ort:
    Las Terrenas, Dom.Rep.
    Liebe Sayalla
    Du fragst nach Literatur. Es gibt sehr viel Literatur darüber. Ich selbst bin eigentlich nur an Basisliteratur interessiert und im übrigen an eigenen Erfahrungen.
    Als Basisliteratur darf die einzigartige Übersetzung von Arthur Avalon (Pseudonym für Sir John Woodroffe) 'Die Schlangenkraft' gelten, die er aus dem indischen 'Sat chakra nirupana und paduka panchkra übersetzt hat.
    Ein weiteres Basisbuch ist 'Die Lotosblumernkraft Chakras' von Werner Bohm. Es gibt sicher noch mehr Basisliteratur und unzählige Bücher zu diesem Thema.

    Mein Auffassung ist heute, dass nicht das Erwecken eines Chakras allein zum gewünschten (anhaltenden) Erfolg führt, sondern die begleitende Ausbildung z.B. der 'Achtfache Pfad'. Ein Büchlein hierüber ist z.B. 'Seins-Prinzipien' Drei-Eichen Verlag München.

    Für das Stirn-Chakra gilt das gleiche, wie für das Sexual-Chakra. Das Hinschielen auf zu machende Erfahrungen führt eben nur zur Parallaxe in den Augen, nicht aber zum 'Geistigen Bogenschiessen', wie die Erfahrungen beim 2-blättrigen Stirnlotos genannt werden.
     
  6. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    2.906
    Ort:
    Las Terrenas, Dom.Rep.
    Werbung:
    Ich habe diesen Thread ja nicht eröffnet, um über deine Chakren zu sprechen, liebe Aphrodite Terra,

    sondern es geht darum, dass die sieben Hauptchakren im Menschen eine Einheit bilden und erst eine ganzheitliche Ausbildung zu ganzheitlichen Fähigkeiten führen.

    Nehmen wir z.B. das Alphabet. Wem würde es in den Sinn kommen, nur Worte mit den Buchstaben von L bis Q zu sprechen, wo doch erst die 25 Buchstaben (i und j = 1 Buchstabe) die Sprache ermöglichen.

    Und wenn ich von 'pervertieren' spreche, so trifft dies für eine tantrische Ausbildung der einzelnen Lotosblumen-Energie des Sexual-Chakras zu, wenn nicht eine begleitende ganzheitliche Ausbildung integriert wird, die das Licht in den Chakren anzuzünden in der Lage ist.
     
  7. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    2.906
    Ort:
    Las Terrenas, Dom.Rep.
    Liebe Shangrila
    Danke für deinen Beitrag.
    Ich bin immer wieder tief berührt, wenn ich deinen Avatar Shin, der auch einer meiner Lehrer war, in deinen Beiträgen sehe. Ich halte dann jedesmal einen Moment inne und schicke Shin einen guten Gedanken als Dank.

    Die ganzheitliche Ausbildung der Lotosblumen-Energiezentren und ganzheitliche Atmung und - Bewusstwerdung im Lebensbaum führt zum ganzheitlichen Erstrahlen des Lichterbaumes. Ein einzelnes Christbaumlicht, so schön es auch sein kann, macht noch nicht den ganzen Christbaum aus.
     



  8. lieber Eli



    danke dir für deine lieben Worte
    denn ich befasse mich seit mindestens
    zwanzig Jahren mit Chakren

    darum meine Frage: was weisst du über meine Chakren?

    und Bücher habe ich darüber genügend gelesen
    Pranayama bestimmt auch praktiziert


    der ganze körperliche Prozess
    du siehst es aus der Prana Sicht

    mir geht es jetzt vor allem um den geistigen Teil


    man kann sich den Himmel weder eressen noch eratmen:banane:



    Ali:umarmen:
     
  9. Sayalla

    Sayalla Guest

    Hab ich mir notiert. Herzlichen Dank.

    Der achtfache Pfad sagt mir schon einiges. Dazu möchte ich auch was sagen.
    Ich halte ihn dann für sinnvoll, wenn man ihn erfährt. Aus der Theorie heraus stelle ich ihn mir hingegen nutzlos vor.
    Die Schlangenkraft wollte ich immer schon mal lesen, habs aber hinaus geschoben... mir selber gesagt: Die Zeit wird kommen. :)

    LG Sayalla
     
  10. Werbung:

    liebe Sayalla


    die Bücher von Barbara Ann Brennan sind sehr zu empfehlen
    ich habe jahrelang mit ihnen gearbeitet


    ihre zwei wichtigen Bücher:

    Lichtarbeit

    und


    Lichtheilung


    Brennan beschreibt die Aura als ein in neun Ebenen gegliedertes System, von dem vier der physischen Welt und die restlichen der geistigen Welt zugeordnet sind. Das entspricht dem Modell von Annie Besant, ergänzt durch zwei weitere Ebenen. Ebenso ist es mit Max Heindels Modell der feinstofflichen Ebenen kompatibel, da er wie Brennan die vier unteren feinstofflichen Ebenen der physischen Ebene zuordnet, während beide die darüberliegenden Ebenen einer anderen Welt zuordnen, die bei Heindel „Astralwelt“ oder „Welt der Gefühle“ heißt, bei Brennan als „geistige Welt“ bezeichnet wird.

    Die unterste Auraebene bringt Brennan mit den Akupunkturmeridianen in Verbindung, wie sie aus der Traditionellen Chinesischen Medizin und der Elektroakupunktur nach Voll bekannt sind.

    Sobald man die fünfte Ebene wahrnehmen kann, kann man laut Brennan auch Schutzengel und Geistführer wahrnehmen.

    Brennan beschreibt ein komplexes System, das aus sieben Hauptchakren und einundzwanzig Nebenchakren sowie vielen kleinen Energiepunkten besteht, die Energie von den höheren Auraebenen zu den tieferen Ebenen heruntertransformieren. Auch die sieben Hauptchakren wurden schon in der indischen und tibetischen Überlieferung und von anderen Autoren wie Lea Sanders genannt und beschrieben.

    Außerdem zählt Brennan diverse wissenschaftliche Arbeiten zum Thema Aura im weiteren und engeren Sinne auf und setzt die in der Aura beobachteten Phänomene zu ihrem psychologischen Wissen in Beziehung.

    Brennan stellt also in ihrem Buch keine völlig neuen Theorien auf, sondern faßt Bestehendes zu einem Ganzen zusammen.


    http://de.wikipedia.org/wiki/Barbara_Brennan



    Räder des Lichts von Rosalyn Bruyere

    http://www.zentrum-lebensenergie.at/index.php?option=com_content&view=article&id=48&Itemid=55


    für jedes Chakra hat sie ein Buch herausgegeben

    Ali:umarmen:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Isis
    Antworten:
    1.011
    Aufrufe:
    99.538

Diese Seite empfehlen