1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kreis des Lebens mit Vision Quest

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von AngelUndercover, 4. August 2003.

  1. AngelUndercover

    AngelUndercover Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    63
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben und allen „Guten Tag“ sage :)

    Als ich gesehen habe, dass einige sich hier mit dem Vision Quest-Tarot beschäftigen, konnte ich nicht widerstehen und hab' mich mal angemeldet! Mir gefallen die Karten so gut und bin von ihnen begeistert! Bin mit Deuten der Karten allerdings nicht so vertraut bzw. ziehe *nur* Tageskarten und lege ab und an mal ein „Kleines Kreuz“!

    Hab’ mich heute einfach mal *getraut* und die folgenden Karten gezogen mit der Frage, wie für mich der *aktuelle* Stand ist (bei mir geht nämlich alles drunter und drüber und jede Menge Veränderungen stehen in den nächsten Monaten an)!

    Der Kreis des Lebens

    Die erste Karte ist die Botschaft deiner weiblichen Kraft.
    As des Wassers

    Die zweite Karte ist die Botschaft deiner männlichen Kraft.
    2 des Feuers

    Die dritte Karte ist die Botschaft deiner intuitiven Kraft.
    Tochter des Wassers

    Die vierte Karte ist die Botschaft der Kraft der Erde (dein Körper)
    XVI Chaos .... (da solltet ihr vielleicht wissen, dass ich derzeit eine langwierige und sehr schmerzhafte Verletzung auskuriere )

    Die fünfte Karte ist die Botschaft der Kraft des Wassers (deine Gefühle)
    3 des Feuers

    Die sechste Karte ist die Botschaft der Kraft des Feuers (deine Lebensenergie)
    2 der Luft

    Die siebte Karte ist die Botschaft der Kraft des Äthers (dein Geist)
    XXI Große Medizinrad

    Die achte Karte ist die Botschaft des Universums (das Mysterium)
    As des Feuers

    Freue mich über jede Anregung und bin schon sehr gespannt, das Legesystem stammt aus dem Buch zu „Vision Quest“ von Gayan Silvie Winter … die Karten werden im Kreis gegen den Uhrzeigersinn ausgelegt!

    Alles Liebe

    Angel :love2:
     
  2. AngelUndercover

    AngelUndercover Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    63
    Hallo ihr Lieben!

    Dank Astragon noch die Ergänzung wie die Karten ausgelegt werden!


    ........3.......
    ....7.......8...
    ................
    ..1...........2.
    ................
    ....5.......6...
    ........4.......


    Danke Astragon :)

    Und hab' noch die Bilder bekommen! Ich hoffe nur das klappt!

    http://people.freenet.de/Angel_Undercover/kreis_s.jpg

    Alles Liebe

    Angel :love2:
     
  3. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    liebe A_U,

    Die Richtigkeit einer Deutung kann man am besten immer für sich alleine Deuten, aber Hilfestellung könen auch andere geben. Deshalb sage ich Dir nur, was mir in den Sinn kommt. Alles andere kanst Du aus dem Begleitbuch lesen.

    Was mir als Erstes auffällt (habe die Karten ausgelegt) ist das Viele Feuer, welches mir entgegen "flammt",- gefolgt von dem Wasser, welches anscheinend Dein "Hitziges" Temperament löscht. Es wirkt so auf mich, wie damals bei der Entsteung der Welt, als unsere geliebte Erde noch ein rießiger Feuerball war, der von Eis-Kometen aus dem All beetzt/gelöscht wurde. Anscheinend entsteht etwas in Dir,- wird etwas geformt, was aus Dir einen andeen Menschen macht.- Dies mein Erster Eindruck.

    1. As des Wassers- Weibliche Kraft.

    Sie ist nährend, befruchtend. Sanft gleitet das Wasser durch die Landschaft und spendet Leben. (Bist Du schwanger, oder beabsichtigst Du es, dies zu werden???) Es ist "Harmonie Pur". So bist auch Du ein ausgeglichener Mensch, der sehr kraftvoll und Lebensspendend ist.

    2. Zwei des Feuers- Männliche Kraft.

    Du scheinst seeehr Willensstark zu sein. Wenn sich Dein Denken auf etwas ausgerichtet hat, dann strebst Du diesem Ziel entgegen, und bist nicht gewillt, dieses Ziel so einfach aufzugeben. Ein wenig kämpferrischer Natur, welche aber nicht der Wille der Zerstörung ist, sondern des Aufbaus. (siehe die Blumen)

    3. Tochter des Wassers- Intuitive Kraft

    Monnd und Venus (im Hintergrund) als Zeichen der Weiblichkeit macen dich Aufnahmebereit für die "Stimmen der Natur". Du hörst sich ab und an mit Dir Reden, vernimmst ihren Ruf und lauschst ihren Geschichten. Du erkennst zuweilen klar und deutlich was Du brauchst, sei es Ruhe, oder aber Arbeit. Oft "zentrierst Du Dich auf Dein Inneres (meditierst Du?- Wenn nicht solltest Du damit beginnen, damit Du die Stimmen der "Natur" vernehmen kannst), oder Du sitzt einfach nur da und hörst Musik. Sie fließßt durch Dich hidurch und Du findest Kraft darin, wie auch in der Stille der Natur/ Nacht. anchmal auc erkenst Du die "Tiefen Geheimnisse des Lebens", dan siehst Du in die Vergangenheit,- Zukunft und erkennst das Unergründliche.

    4. XVI-Chaos - Botschaft des Körpers

    Gewaltige Unruhen die möglicherweise mit "Inneren Fieber" einhergehen. (Passiert auch, wenn die Leukozyten zu hoch sind. Sie verarbeiten den "Schmerzherd".) Es ist ein "gewaltiger" Ausbruch der Inneren Unruhen, aber schon bald wird es beendet sein. Es steht kurz davor (was ich darauf schließe, dass das Feuer bereits nahe dem Rand ist.- Nur das Pferd, welches sich noc aufbäumt, gefällt mir nicht. Ist es Dein "Gedanke", der sich noch gegen die Krankheit sträubt? Ist es Dein Denken, welches sich gege den Heilungsweg sträubt?? Dann solltet Du es nun bewusst betrachten. Scau auf Deine Krankheit, und frage Dich, was sie Dir sagen möchte (Kennst Du "Ich heile mich selber, von Luise Lynn Hay??) Vielleicht kannst Du "Alternativ-Medizin" einsetzen, die Dir bei der Heilung Deiner Verletzung hilft.) Nun bist Du gefragt, einen ausweg aus dem Dilemma zu finden. Das Feuer zu löschen,- dafür ist es zuuu spät. Du musst es also ausbrenne lassen, und hoffen, das es sich bald löscht, weil sie/die Krankheit ausgeheilt ist. Nur für das Pferd(auch gleichgesetzt mit Deinen Gedanken) musst D einen Ausweg finden. Vielleicht kannst Du es zu der Seite lenken, wo noch kein Feuer ist. Vielleicht liegt dahinter ein Graben, der Feuerfrei ist. Entdecke, was da hinter liegt, schaue, was die Krankheit mit Dir macht/e.

    5. 3 des Feuers - Gefühle

    Nach dem Feuer des Chaos könnte die Landschaft soooo aussehen. Überall verbrannte Erde, und nur eine Oase des Grüns. Aber es ist nicht trostlos anzusehen, sondern Hoffnungsfroh, denn oft- auch in der Natur/ im wahren Leben- geschieht es, das nach dem Feuer Neues Leben entsteht. viele Pflanzen warten nur darauf, das sie ihren Samen in die Erde entlassen können. Die Drei Ähren im Bild sprechen von Diieser Hoffung. Der Rauch des Feers ist verfloge, und nun ist es Zeit für etwas Neues. Neues Leben.

    6. Zwei der Luft- Lebensenergie

    Innerer Frieden,- der ach Deine rankheit heilenn kann. Und wieder der Mond, der von Deiner Intuition spricht. Du weißt es tief in Dir. Du hast es Immer gewusst!!!! Du hast sehr große Kraftreserven, und in Deinen Träumen kannst Du auch die Botschaften empfangen, die Dir davon berichten. Du schließt "Friede" mit Dir, und wirst Energien freisetzen (Vielleicht eine Therapie, die Dir bei der Verarbeitung des Schmerzes weiter hilft)

    7. XXI - Großes Medizinrad - Geist

    Vereinigung der Kräfte, gebündelt in Dir. Alles steht Dir offen. Den Weg wählst Du Dir selber aus.

    8. As des Feuers- Btschaft des Universums
     
  4. Liebe Angel,

    ich fang einfach mal an zu deuten, was mir so zu den Bildern einfällt und wie ich sie empfinde.

    Die erste Karte ist die Botschaft deiner weiblichen Kraft.
    As des Wassers
    Das weibliche an sich ist ja Wasser, somit eine wunderschöne Karte an dieser Stelle, denn das As des Wassers ist da wo es hingehört zur weiblichen Kraft. Auch die Erde ist weiblich und auf diesem Bild sind sehr schön die Wurzeln der Bäume in der Erde zu sehen. Was also für mich bedeutet, dass Du mit Deiner weiblichen Kraft völlig im Einklang bist, sie ist heil, denn die Farbe grün hat etwas mit Heilung zu tun, die ja dort sehr stark vorhanden ist. Deine Selbstheilungskräfte beziehst somit auch durch Deine weibliche Kraft. Eine wunderschöne Karte liebe Angel.

    Die zweite Karte ist die Botschaft deiner männlichen Kraft.
    2 des Feuers
    Auch hier ist es genau wie oben. Das Feuer gehört zur männlichen Kraft, also ist auch diese Kraft da wo sie hingehört. Du hast einen starken Willen, bist zielgerichtet und hast das Potenzial Deine Ziele zu verfolgen, ohne irgendwo mit der Brechstange rangehen zu müssen :D
    Also auch hier eine wunderschöne Karte, Du hast die weibliche und männliche Kraft gleichermaßen aufgeteilt, absolute klasse!!!!

    Die dritte Karte ist die Botschaft deiner intuitiven Kraft.
    Tochter des Wassers
    Gerade der Mond und das Wasser gehören zum Intuitiven. Somit ist die Tochter des Wassers eine schöne Kraft an der richtigen Stelle. Was mir hierbei auffällt, dass sie den Kelch oder Krug vor ihrem Sexualchakra hält, da wo die Intuition herkommt bzw. wo sie hingehört, was also auch klasse ist. Nur schüttet sie das Wasser aus, was für mich bedeutet, dass sie intuitiv nicht immer das Richtige tut, oder es nicht sehen will oder kann. Aber genauso gut könnte es sein, dass sie ihre Intuition rauslässt, dass was sie innen spürt auch nach außen bringt. Allerdings beachtet sie auch nicht den Mond, sie schaut nicht rein, was für mich wieder eher dafür spricht, dass sie nicht immer auf ihre Intuition hört.

    Die vierte Karte ist die Botschaft der Kraft der Erde (dein Körper)
    XVI Chaos .... (da solltet ihr vielleicht wissen, dass ich derzeit eine langwierige und sehr schmerzhafte Verletzung auskuriere )
    Das Chaos würde ich auf keinen Fall mit Deiner Verletzung in Verbindung bringen, es ist die Kraft der Erde, des Materiellen und der Stabilität. Ich sehe das eher so, dass Du in einem starken Umbruch bist. Das Pferd hat Angst und fühlt sich durch das viele Feuer bedroht, ja es hat Angst um sein Leben. Es weiß, dass es raus muss aus dem Chaos, denn sonst würde es umkommen. Das bedeutet also, dass Du Dich von all den Gefahren die Dich begleitet haben trennen willst und raus musst bevor Dich das Feuer einholt.

    Die fünfte Karte ist die Botschaft der Kraft des Wassers (deine Gefühle)
    3 des Feuers
    Ich staune über diese Karte, wenn ich dagegen Deine weibliche Kraft sehe. Das Potenzial Deiner weiblichen Kraft ist also da und nichts anderes ist ja das Wasser und dort hast Du eine Stabkarte liegen. Allerdings brennt hier nichts, aber Wasser ist auch keins da. Was machst Du also nun mit Deinen Gefühlen? Erstmal sehe ich hier so eine Art Wüstenlandschaft und dann 3 Stäbe die zusammengebündelt in der Luft hängen. Die Stäbe in sich können sich nicht bewegen, sie sind also nicht flexibel. Möglicher Weise könnte es sein, dass Du Deinen Gefühlen zu wenig Raum gibst, oder Du Dich zu sehr auf eine Sache festlegst.
    Auch Gefühle können sich ständig ändern, Du solltest sie nicht vertrocknen lassen, und wenn Du Dir einmal eine Meinung gebildet hast, darfst Du sie auch wieder ändern. Vielleicht hängst Du auch mit Deinen Zielen noch zu sehr in der Luft und bist Dir noch nicht im Klaren wo Du eigentlich hinwillst. Du kannst es einfach noch nicht fühlen und bist daher etwas orientierungslos?


    Die sechste Karte ist die Botschaft der Kraft des Feuers (deine Lebensenergie)
    2 der Luft
    Das ist sehr interessant, wenn man die 2 der Luft mit den 2 des Feuers vergleicht. Auf beiden Karten kreuzen sich in Pos.2 die Stäbe und hier die Federn. Wobei bei Pos. 2 ja auch tatsächlich eine Feuerkarte ist.
    Sonne und Mond stehen sich in den Positionen gegenüber, was auch ein schönes Gleichgewicht ist. Nun ist es ja eine Luftkarte, obwohl das Wasser (Gefühl) und der Mond (Gefühl) für mich viel mehr zur Geltung kommen. Außerdem ist hier das Wasser auch sehr aufgewühlt, was hier wiederum zur Orientierungslosigkeit von Pos.5 passt.
    Was hat das aber nun alles mit Deinem Feuer zu tun? Du bremst also Dein Gefühl mit Deinem Feuer aus und Dein Feuer mit der Luft bzw. auch mit dem Wasser. Möglicherweise versuchst Du Deinen Willen und Dein Gefühl mit dem Verstand auszugleichen, was Dir aber evtl. nicht so recht gelingen mag, da Du z.Z. nicht an Dein Gefühl drankommst und spürst was Du wirklich willst. Du analysiert evtl. was das Beste wäre und wo Du Deinen Frieden finden kannst. Im Kopf wirst Du ihn aber nicht finden können, sondern nur im Bauch, also gehe den Weg der sich richtig *ANFÜHLT*.

    Die siebte Karte ist die Botschaft der Kraft des Äthers (dein Geist)
    XXI Große Medizinrad
    Puuh, das ist für mich sehr schwer zu deuten, da ich mich mit den Krafttieren zu wenig auskenne, die hier zu sehen sind. Die Schlange steht ja für Transformation und Erneuerung, der Adler für Weisheit, beim Büffel weiß ich nur, dass er sehr heilig ist bei den Schamanen und der Berglöwe steht wiederum für den Willen und das Durchsetzungsvermögen. Also sind quasi alle Elemente hier vereint, hier in Deinem Köpfchen :D
    Das zeugt für mich von einer ungeheuren Intelligenz und einem sehr großen Wissen, was Du in Deinem Kopf gespeichert hast. Du weißt also in der Regel immer was zu tun ist, wo Du Dir Informationen herholen kannst und erkennst sehr schnell die Zusammenhänge und hast einen wachen Verstand.

    Die achte Karte ist die Botschaft des Universums (das Mysterium)
    As des Feuers
    Ohje, irgendwie wird´s jetzt immer schwieriger, aber ist ja die letzte Karte :D
    Ganz schön viel Feuer, was könnte das für eine Botschaft sein? Die Sonne ist hell erleuchtet, der Pfeilspitze brennt und auf der Erde brennt auch noch ein Feuer. Hier ist´s aber ganz schön heiß, denn auch die Berge fangen bei dieser Hitze an auszutrocknen.
    Fassen wir mal zusammen: Bei dem Erdelement brennt´s ganz gewaltig, bei den Gefühlen ist es zu trocken und hier ist es ebenfalls zu heiß. Der Pfeil teilt hier sehr schön die Sonne, könnte ein Hinweis darauf sein, dass Du Dein Feuer um die Hälfte reduzieren solltest. Vielleicht willst Du zuviel auf einmal und bist zu ungeduldig, anstatt die Dinge sich einfach entwickeln zu lassen. Du *WILLST* Veränderung und das ganz viel davon und auch bitteschön sofort, obwohl Dein Kopf sicherlich ganz genau weiß, dass das so nicht funktioniert. Vielleicht solltest Du Dich auch mehr erst mal auf nur *EIN* Ziel konzentrieren und nicht hier ein bisschen und da ein bisschen, so verlierst Du zuviel auf deinen Wegen zum Ziel.
    Da Du in Gedanken wieder bei dem nächsten Ziel bist, obwohl Du das eine noch gar nicht erreicht hast, wirst Du immer nur auf den Wegen bleiben, aber ankommen wirst Du nicht, da Du ja mal eben abbiegen musst um zu schauen was auf den anderen Wegen los ist und wie weit Du schon gekommen bist. Du nimmst dir also nicht die Zeit mal nur einen Weg konsequent zu verfolgen, bis Du angekommen bist.
    Ich denke, dass könnte ich Dir ausnahmsweise mal mündlich besser erklären :D

    Intressant ist auch, der Vergleich vom Chaos zum As des Feuers. Einerseits hast Du Angst vor dem ganzen Feuer, weil es Dich einholen und verbrennen könnte, anderseits verbreitest Du es selber und andere gehen evtl. vor Deinem Feuer laufen. Oder Du legst Dir selbst das Feuer und weißt nicht wie Du dem anschließend entkommen kannst, hast Dir sozusagen selbst ein Ei gelegt.
    Vielleicht erkennst Du da ja selbst einen Zusammenhang.

    So, liebe Angel, jetzt ist die Luft aber raus bei mir und ich hoffe, dass ich Dir ein wenig helfen konnte.

    Alles Liebe für Dich
     
  5. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Du erkennst den Sinn Deines Lebens, Deine Innewohnende Kraft. Du bist nunmehr imstande, etwas verändern zu können. Du erkenst einen "Sinn" in Deinem Leben. Du hast an Dir erfahren, wie etwas entstehen kann, und etwas stirbt. Das ist eine "GÖTTLICHE ERKENNTNIS".

    So!!! Hier agekommen, hoffe ich, dir mit meinen Gedanken weiter geholfen zu haben. Ich habe "Intuitiv" gedeutet,- ohne das Buch zu Rate zu ziehen. Das kannst Du selber, und ich mag nicht "ellenlage Beiträge abschreiben. Trotzde hoffe ich, dass ich den "Kern" getroffen habe.

    Alles LIEBE
    Alia
     
  6. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Werbung:
    vielleicht war "das"(Du) der Grund, warum ich meine itteilung "zweigeteilt" habe. Irgendwie kam es mir zu "Sinnen", das ich genau in "diesem" Auenblick meinen Eintrag senden müsste. Jetzt lieg ich nur Bruchteile von Sekunden vor Dir:D :D

    Zu Deiner Deutung der "Tochter des Wassers" möchte ich Anmerken: Aus ihr "Entspringt die "Quelle der Intuition", denn sie steht it den Füßen im Wasser, und die Schale ergit sich darin. Somit kann Angel ihre Intuition auch für andere "Nutzbar" und fruchtbringend einsetzen, so in etwa, wie wir es tun:D
    Wie Du sicherlich weißt, müssen Gewässer mit Neuen Wassern gefüllt werden, damit sie nicht zu "Stillen Seen" werden, und so auch "umschlagen" können.

    Dies kam auch "intuitiv" zu mir. Jetzt werde ich den Rest Deines Beitrages lesen.
    Alia
     
  7. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    sie braucht ihn nicht zu sehen, sie weiß, das er da ist. sie spürt ihn in sich. Er ist ihr soooo nahe, so tief in ihr (betrachte ihr Gesicht, welches von "Inneren Frieden" spricht und erkenne, das der Mond sich darauf schon spiegelt. Und vergiß bei Deiner Deutung nicht, das siie eine Indianerin ist,- ein Naturkind. Wenn jemand den Mond kennt, dann ist "sie" es.) Außerdem spiegelt sich der Mond auch im Wasser. Der Mond spricht auch immmer von der "unbewussten" Seite. Man sieht ihn nicht so, wie die Sonne, die man zurzeit ja auch recht deutlich spürt, sondern spürt ihn.
     
  8. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    liebe Lady,

    mag Dein Auge getrübt haben. Es ist icht die "Drei der Stäbe" sondern die "3 des Feuers" und die landschaft ist "Bergig", so wie sie in Mittleren Westen immer ist. Heiß und ausgebrannt. Ähnlich dem Grand Canyon-Gebiet.

    Aber ich möchte Dich nicht "berichtigen", sodern nur hinweisen. Ich kann ja auch gut reden, denn ic hatte die Karten vor mir liegen...

    Ansonsten - bis jetzt- gute Deutung
     
  9. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    ich kanns einfach nicht lassen. Aber: Das Wasser der "2 d. Luft" ist nicht aufgewühlt, sondern ist nur "Brandung", von der es zurüück fließt. Das Wasser selber (siehe Dunkellila Bereich) ist klar und ruhig, so das sich sogar der Mond (orange-gelber Bereich) darauf spiegelt. Die Sonne muss gerade dort hinten untergegangen sein (also Konjunktion zwischen Sonne/Mond)
     
  10. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Werbung:
    möchte ich noch anmerken: Ich betrachte sie indessen aus einiger Entfernung und wie ich sie "soooo" betrachte, erscheint sie mir ein "Phönix", oder ein "Flammen-Kreuz". Es gebiert "Neues" und die Spitze des Pfeiles weißt die Richtung.

    Dies sei noch abschließend gesagt.

    Alles LIEBE
    Alia
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen