1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

krafttier - seepferdchen

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von contessa_marina, 14. Mai 2004.

  1. Werbung:
    hallo - bin neu hier und hätte eine frage.

    ich war kürzlich in einer meditationsstunde, bei der es in der traumreise darum ging, sein krafttier zu finden - bei mir kam immer wieder ein kleines seepferdchen ins bild.

    die leiterin der meditation meinte, diese tiere haben im shamanismus bestimmte bedeutungen zur person

    was sagt ein seepferchen aus? bis jetzt hab ich nichts herausfinden können.

    vielen dank im voraus
    ciao sonja :rolleyes:
     
  2. spiraltribe

    spiraltribe Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2004
    Beiträge:
    334
    Hallo Sonja!

    Ich hab jetzt herumgegoogelt, jedoch leider nichts gefunden. Was suchst du dir auch so ein seltenes Krafttier aus?*schmunzel* nur ein Scherz.

    Vielleicht hilft es dir, wenn du dich mit dem realen Seepferdchen auseinander setzt? Und welches Gefühl hast du, wenn du das Seepferdchen visualisierst? Hast du schon deine Meditations"lehrerin" gefragt?

    vlg
    andrea
     

  3. hallo andrea

    danke für deine mühe. :)

    die miditationsleiterin wollte bei der genauen bedeutung der einzelnen tiere nicht zu tief ins detail gehen, da sie mit dem gebiet shamanismus nicht zu sehr vertraut ist. sie meinte aber ebenfalls, dass ich mich mit den verhaltensweisen der echten seepferde vertraut machen sollte. dann nannte sie 1-2 verhaltensmuster der tiere, die fast 1:1 auf meine momentane situation oder baldige zukunft zutreffen/zutreffen könnten.
    das hat mich nun neugierig gemacht, warum ich ausgerechnet ein seepferdchen "abbekam".
    so viel noch zur anmerkung: vor 2 jahren hab ich bei meinem italien urlaub ein echtes kleines seepferdchen aus dem meer gefischt - es selbstverständlich nach dem "fototermin" (glaubt einem ja sonst keiner) wieder in die natur entlassen.

    liebe grüße sonja
     
  4. spiraltribe

    spiraltribe Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2004
    Beiträge:
    334
    Hab mir heute ein Buch über Krafttiere gekauft. (Erst nachdem ich gesehen haben, das selbst solch seltene Tiere wie Seepferdchen, Pinguine(Fight Club) Motten, Fliegen, usw. beschrieben werden)

    Werde in den näxten Tagen den Text vom Seepferdchen abtippen.

    vlg
    andrea
     
  5. spiraltribe

    spiraltribe Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2004
    Beiträge:
    334
    Seepferdchen


    Zugkraft, Vertrauen, Führung in den traum- und Wasserwelten​

    Das Seepferdchen ist ein kleines, hochspezialisertes und uraltes Meerestier; welches unter den Fischen eine absolute Sonderstellung einnimmt. Sein Körper ist vollkommen von einem aus kleinen Knochenplatten bestehenden Panzer umgeben. Es hat keine Schwanzflosse. Mit hilfe seines Kopfes und des sehr beweglichen Schwanzes klettert es in den Wasserpflanzen und Korallen - zwischen denen es Dank seiner guten Tarnvorrichtung nur sehr schwer zu entdecken ist - im küstennahem Flachwasser herum. Seepferdchen können ihre Färbung der Umgebung anpassen und ihre Augen unabhängig von einander bewegen. Sie ernähren sich von Kleinkrebsen und anderen Planktontieren, die sie mit Hilfe ihrer röhrenförmigen Schnauze aufsaugen. Manchmal - meist bei der Paarung - tanzen mehrere Tiere miteinander, dabei haken sie ihre Schwänze ineinander und drehen und wiegen sich. Manchmal kommt es bei jüngeren Tieren vor, daß sie die Schwänze nicht mehr auseinanderbekommen, so daß diese Spielerei zu einem Totentanz werden kann. Bei der Paarung legt das Weibchen seine Eier mit Hilfe einer Legeröhre im Brutbeutel der Männchen ab; dieser Beutel ist von innen mit einem schwammigen, der Plazenta ähnlichem Gewebe gefüttert. Die Männchen paaren sich mit mehreren Weibchen und vermögen bis zu 500 Eier aufzunehmen. Nach und nach schlüpfen die Larven, wodurch der Brutbeutel enorm anschwillt. Wenn die Zeit reif ist, stößt das Männchen die reifen Larven unter heftigen Geburtswehen aus. Das Seepferdchen ist das Pferd des Wassers. Es bringt uns die Bewegung durch die Gefühls- und Emotionswelt. Es schenkt uns Einfühlungsvermögen und Mitgefühl, Schutz und die perfekte Tarnung, so daß uns nichts passieren kann. Es verleiht uns die Fähigkeit, unsere Gefühle im Tanz zu harmonisieren. Von jeher haben schaukelnde, wiegende Bewegungen eine beruhigende, ausgleichende Wirkung. Der spiralförmig eingedrehte Schwanz verweist auf die Spiralmedizin, die Fähikgeit, Energie nach und nach außen zu drehen. Das Seepferdchen schenkt Vertrauen, intuitive Führung und Harmonie in der Welt der Emotionen. Es geleitet uns sicher durch Traum- und Wasserreiche, die Welt des Widerscheins der Energie und des Lichtes. Es bringt das Gleichgewicht zwischen dem weiblichen und dem männlichen Teil in uns sowie neue und zugleich uralte Wege im Umgang miteinander. Es lehrt uns, wie wir die Mitglieder einer Gruppe im Gleichklang schwingen lassen können. In den antiken Kulturen der Welt glaubt man, daß Seepferdchen die Wagen der Meeresgottheiten zogen; sie waren Neptun/Poseidon, dem Gott des Meeres zugeordnet. Aufgrund ihrer Gestalt waren sie für die Chinesen die kleinen Söhne der (glückbringenden) Drachen. Für Fischer war das Seepferdchen ein Glückssymbol. Es geleitet Tote sicher durch die Unterwelt und schützt vor Fieber. Es ist ein Symbol für Anmut, Schönheit, Friedfertigkeit und steht für Vaterliebe. Von seiner dunklen Seite betrachtet, steht das Seepferdchen für verstrickung in emotionale Angelegenheiten, welche eine Beziehung endgültig schädigen können, für Hilf- und Schutzlosigkeit, für Einmischung, für ein Ungleichgewicht zwischen Männlichkeit und Weiblichkeit in uns oder in einer Gruppe

    Quelle: Krafttiere - begleiten Dein Leben von Jeanne Ruland, Schirner Verlag
     
  6. Werbung:
    hallo andrea

    :danke: für die aufwendige beantwortung meiner suche.
    denk, mir wird das seepferdchen als krafttier schon bleiben, treffen ja einige dinge genau zu, mit denen ich mich identifizieren kann.

    werd mal versuchen auch noch was ausfindig darüber zu machen und bei gelegenheit hier mitteilen.

    schönes wochenende und ciao

    sonja
     
  7. geronimo

    geronimo Guest

    Du nimmst doch nicht etwa heimlich Drogen, oder ???
    :maus:
     
  8. spiraltribe

    spiraltribe Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2004
    Beiträge:
    334
    Ich bin zwar nicht sonja, mich würde jedoch interessieren, wie du zu dieser Annahme(um nicht zu sagen Unterstellung) kommst.
     
  9. geronimo

    geronimo Guest

    Nimm dich nicht so wichtig !!!
    Ich tue es auch nicht !!! :zauberer1
     
  10. spiraltribe

    spiraltribe Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2004
    Beiträge:
    334
    Werbung:
    Ich nehme mich nicht wichtig, ich habe dir eine einfache, schlichte Frage gestellt, und würde mich über eine antwort, die sich sinngemäß darauf bezieht, freuen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen