1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kommunikation & Astrologie

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Lilith, 21. August 2007.

  1. Lilith

    Lilith Guest

    Werbung:
    Hallo! :)

    Schon länger beschäftigt mich das Thema Kommunikation. Gerade habe ich den 3. Teil des Buches "Miteinander reden" von Friedemann Schulz von Thun begonnen zu lesen, überhaupt interessieren mich Themen wie Persönlichkeitsentwicklung sehr, da auch ich den Wunsch verspüre, innerlich weiter zu kommen.

    Wie ging/geht es euch mit eurer Entwicklung? In welchen Schritten seid ihr gewachsen? Was hat euch etwas gebracht? Wie habt ihr euer Kommunikationsrepertouire erweitert?


    liebe Grüße
    Lilith
     
  2. Lilith

    Lilith Guest

    Falls oben beschriebenes ein bisschen zu unkonkret oder anspruchsvoll geraten ist :o, könnten wir uns vielleicht erstmals mit dem Merkur in den verschiedenen Zeichen beschäftigen, nicht bezüglich Denken, das wurde schon einmal anderswo besprochen, sondern bezüglich der Art und Weise des Ausdrucks, bevorzugter Sprechstil, etc.

    z.B.
    - Merkur in Widder: die spitze Zunge, verletztend im Ausdruck (Merkur/Mars)
    - Merkur in Fische: schwammige Ausdrucksweise, keiner weiss, was man eigentlich meint (Merkur/Neptun)
    - Merkur in Krebs: kreative Ausdrucksweise, Sprechen über Gefühle (Merkur/Mond)
    - Merkur in Zwillinge: rasch wechselnde Themen, unruhiges Gesprächsverhalten, vielleicht auch oberflächlich
    - ...
     
  3. blackandblue

    blackandblue Guest

    Hey Lilith :)

    hm..
    einerseits präsentierst du vorschläge wie bestimmte merkur-zeichenpositionen den kommunikationsstil 'festlegen..
    andererseits fragst du nach der evolution ebendieses..

    wo siehst du entwicklungsfreiheitsgrade..
    wo determinismen..?

    (merkur in skorpi :) )
     
  4. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Hallo Lilith :)

    an dem Thema habe ich mich auch schon versucht - war höchst interessant und teilweise amüsant. Lehrreich allemal. ;) :)

    Kommunikationsstile astrologisch betrachtet

    Lieben Gruß
    Rita
     
  5. Jonas

    Jonas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    3.199
    Ort:
    Köln
    Hallo liebes Forum.

    Meinen Widdermerkur erlebe ich beim Sprechen so, das trotz meines eigentlich ruhigen Gemüts (Stiersonne und Stiermond habe ich zum Beispiel), die Stimme dann doch für mich überraschenderweise recht laut und "aggressiv" rüberkommt. Ich würde ja gerne mal etwas gelassener reden. Doch der Widdermerkur kommt immer so plötzlich herausgalopiert und möchte dann auch mit seinen Worten rauskommen. Er lässt sich nicht so die Zeit mit den Worten. Der Mund schleudert die Worte halt heraus.

    Viele Grüße

    Jonas
     
  6. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.969
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Werbung:
    Hallo Lilith,

    Bei API stehen für Kommunikation, Liebe und Kontakt die Planeten Mond, Merkur, Jupiter und Neptun. Diese sensitiven Planeten sind für den Kontakt zuständig. Man kann also das Kontaktverhalten ausmachen, sobald man im Horoskop schaut, wo sich diese vier Planeten befinden. Besonders die Häuser 12 + 1 sowie 6 + 7 sind hier für den persönlichen Kontaktbereich wichtig. Im dritten Haus wäre eher der verbale Kontakt zu finden. Das Du findet man natürlich besonders in den Häusern 6 + 7 - am Deszendenten. Die Häuser 12 + 1 stellen dagegen den Ich-Punkt, den persönlichsten Raum vom Ich dar. Der intimste Raum ist im 12. Haus anzutreffen. Bei mir steht zum Beispiel der Merkur im sechsten Haus, die Sonne mit Jupiter im siebten Haus, alles im Widder. Ich habe demnach auch keine Mühe auf das Du zuzugehen, was zum Beispiel vom 12. Haus aus nicht so einfach wäre. Mit vielen Planeten um den DC ist man mehr Du-bezogen, mit Planeten um den AC schaut man mehr auf sich selbst. Andere haben ihre Planeten im 10. Haus und machen auf sich aufmerksam, indem sie etwas zum vorzeigen haben.

    Deine Zeichenkombinationen kommen natürlich auch ins Spiel, weil sie das "wie" anzeigen, die Art und Weise wie jemand Kontakte angeht. Dieser Thread wäre es wert viel Beachtung zu finden, weil es ein sehr interessantes und aufschlussreiches Thema ist!:zauberer1

    Alles liebe!

    Arnold
     
  7. Kayamea

    Kayamea Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    5.641
    Ort:
    da, wo das Herz schlägt
    Hallo Lilith, :)

    Geht es Dir darum, wie Inhalte weitergegeben werden oder darum, wie durch Kommunikation Beziehungen hergestellt und gestaltet werden?

    Interessiert Dich mehr die innere Haltung, die ein Kommunizierender einnimmt oder interessiert Dich die Gesprächstechnik, die jemand anwendet?

    All das kann man natürlich in astrologischen Bezug setzen, ist aber recht aufwendig und wird aufgrund der verschiedenen Wahrnehmungen der Mitleser hier auch zu unterschiedlichen Interpretationen führen....

    ... spannend allemal. :)

    Liebe Grüße
    Martina
     
  8. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hallo

    Ich habe manchmal in Horoskopvergleichen erlebt, dass ein Merkur-Merkur Quadrat dafür sorgen kann, dass man den anderen leicht unterbricht. Es ist fast so, als würde man jeweils in einem anderen Rythmus sprechen. Es kann sein, dass die Art, wie sich so ein Quadrat bemerkbar macht auch von den Zeichen abhängt. Vielleicht ist es dann manchmal auch so, dass man Worte benutzt, die der andere anders aufasst, als wie man es selbst beabsichtigt, dass sie so verstanden werden mögen.

    Und man geht prinzipiell die Dinge mit anderen Perspektiven an, wie der andere. Hat einen anderen Ansatzpunkt für seine Betrachtungen.

    Bereichernd wird das, weil man natürlich so begreift, dass es zwei Welten gibt, in denen man sich aufhält. Verschiedenheit belebt und fördert - freilich bei vorhandenen Wohlwollen - gegenseitiges Bemühen um Verständnis der Vorraussetzungen des anderen.


    Und bei einem Aspekt Merkurs zu Chiron wird das Thema "Verletzlichkeit durch Worte" in den Vordergrund gerückt. Ist es ein Sextil oder Trigon, vielleicht auch Konjunktion, dann ahnt man mit der Zeit immer mehr oder lernt aus Erfahrung, dass man gewisse Worte in einem entsprechenden Kontext lieber vermeiden möchte. Auch will man gewisse Worte oder Aussagen nicht wählen, weil man fast weiss, dass sie missverstanden werden könnten. Man hat einen Draht dazu, wie diese Worte aufgefasst werden könnten. Aber es geht nicht nur um Worte allein, sondern viel mehr um die konkreten Aussagen, um die Bedeutungen, die man ausdrücken möchte. Man will nicht falsch verstanden werden und versucht das zu verhindern durch entsprechende Formulierungen zB.

    Ist es ein Quadrat, Opposition und vielleicht auch Konjunktion (bei Konj. kommts ja immer drauf an; zB auf weitere Aspekte), wird man vielleicht etwas länger brauchen, bis man merkt, wie die eigene Wortwahl andere aus ihrer Mitte bringen kann, man verletzt vielleicht leichter andere mit Worten, unbeabsichtigt - oder sorgt für Missverständnisse, weil Reibung erzeugt wird, die das eigentliche und wesentliche etwas in den Hintergrund rücken, alleine dadurch, dass ein störendes Wort oder eine störende Aussage gemacht wird (von dem, der diesen Aspekt im Radix hat).
    Manchmal reagiert man dann auch auf Kritik mit (zum Teil übertriebener) Gegenkritik, weil man selbst mit einem Wort verletzt wurde. (Dann gilt es natürlich auszuloten, ob man wirklich verletzt wurde, denn eigentlich sind es immer nur harmlose Missverständnisse und Fehleinschätzungen). Verletzung ist natürlich in diesem Bezug nur etwas subtiles, es ist eine Art "Störung", die man aber gewissermassen als Verletzung empfindet.

    LG
    Stefan
     
  9. blackandblue

    blackandblue Guest

    wird man immer gleich kommunizieren?
    sein leben lang?
    die radix bleibt ja die gleiche..

    was sind die variablen..?
    was die konstanten..?

    wie beschreibt man am besten kommunikationstile, derart, dass sie eine chance haben auch dann zu gelten, wenn die variablen formen und inhalte der kommunikation sich ändern?

    herausfordernde beispiele (astrostil-kritisch):

    - Merkur in Widder: die spitze Zunge, verletztend im Ausdruck (Merkur/Mars)

    ist ein widder-merkur dazu verdammt, verletzend im ausdruck zu sein?
    wird er jemals die chance haben,etwas zartes oder aufmunterndes zu sagen?

    - Merkur in Fische: schwammige Ausdrucksweise, keiner weiss, was man eigentlich meint (Merkur/Neptun)

    wird er sich nie klar ausdrücken können?

    - Merkur in Krebs: kreative Ausdrucksweise, Sprechen über
    Gefühle (Merkur/Mond)

    können das andere merkure nicht?

    - Merkur in Zwillinge: rasch wechselnde Themen, unruhiges Gesprächsverhalten, vielleicht auch oberflächlich

    ist die aussicht auf ausdauer, konzentration und tiefgang nicht gegeben?

    ..

    kann man wirklich so deuten?
    die frage betrifft zwar die astrologie an sich..
    aber die auseinandersetzung mit der frage auf jedenfall auch den merkur..
    man kann sich in diesem zusammenhang auch diese frage stellen:

    kommuniziere ich inhalte, die eine chance haben in der implizit behaupteten weise wahr zu sein? :zauberer1
     
  10. Lilith

    Lilith Guest

    Werbung:
    Hallo GreenTara! :)

    Oh wow, tolle Seite, vielen Dank, werde ich mir genau ansehen! War schon kurz dort, und musste schmunzeln bei Merkur in Krebs, der gleich als erster genauer beschrieben wird; ob Simi eine Freude mit dieser Charakterisierung hat? :clown:

    liebe Grüße
    Lilith
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen