1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kartenlegen/Wahrsagen - Eintreffen der Prognosen

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Jessie, 19. November 2003.

  1. Jessie

    Jessie Guest

    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    in letzter Zeit befasse ich mich sehr mit dem Thema Kartenlegen/Wahrsagen. Meine Frage an euch lautet, ob man Prognosen in irgendeiner Weise (unterbewusst) beeinflussen kann. D.h. wenn man gefühlsmäßig zu sehr in ein Thema eingebunden ist, kann es sein, dass die Karten oft nur die eigenen Gedanken, Wünsche oder Hoffnungen wiederspiegeln??
    Meint ihr das gleiche könnte bei Wahrsagern auch passieren??
    Einige Kartenleger sowie Wahrsager, die ich bis dato kontaktiert habe, bleiben jedoch immer bei der gleichen Aussage.
     
  2. Klaudinka

    Klaudinka Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2003
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Hamburg / Schnelsen
    Hallo Jessie,

    jep....
    Macht der Gedanken... des Fühlen... des eigenen Wunsches.

    Ist m.E. aber nicht nur bei den Karten und Wahrsagen so....... kannst überall machen.
     
  3. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    hi jessie!

    das ist eine eigene disziplin der konstruktivisten... self fulfilling prophecies... kannst bei watzlawick jede menge nachlesen darüber :)

    alles liebe, jake
     
  4. Jessie

    Jessie Guest

    Sorry, aber aus euren Beiträgen bin ich nicht schlauer geworden!
    Gibt es denn niemanden, der mir auf meine Frage eine
    (zufriedenstellende) Antwort geben kann????
     
  5. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    die einfachere antwort wär ein schlichtes ja...

    alles liebe, jake
     
  6. Klaudinka

    Klaudinka Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2003
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Hamburg / Schnelsen
    Werbung:
    jep = ja
     
  7. Merlande

    Merlande Guest

    Hallo Jessie!

    Also zu 'externen' Wahrsagern bzw. Kartenlegern kann ich mich nicht äußern, da ich noch nie einen konsultiert habe. Ich könnte mir aber vorstellen, daß, sofern jemand dich nicht kennt und somit emotional keine Beziehung zu dir hat, eine Beeinflussung relativ unwahrscheinlich ist. Inwieweit du selber dann beeinflusst - ???

    Bei eigenen Legungen etc. kann ich mich Jake und Klaudinka mit einem definitiven JA aus eigener Erfahrung nur anschließen - gerade bei Ängsten wird das sehr deutlich, finde ich.

    Gruß
    Merlande
     
  8. rhyannon

    rhyannon Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2003
    Beiträge:
    170
    Hallo Jessie :)

    >>>@Jessie: kann es sein, dass die Karten oft nur die eigenen Gedanken, Wünsche oder Hoffnungen wiederspiegeln??

    ... auch ich antworte Dir in Kürze mit JA!

    und länger *g* zuerstmal eine Frage: Du schreibst, dass die Karten OFT NUR das "Eigene" wiedergeben. Wer denkst Du, dass Dir über die Karten antwortet?

    Für mich sind die gezogenen Karten nur und immer Spiegel meiner Innenwelt, damit ich mich selbst ausserhalb von mir betrachten kann.

    Ich lege nur dann Karten für mich, wenn ich "zu emotional" bin, um die Stimme meiner Intuition klar zu hören. Wenn ich in den Emotionen bin, dann bin ich nicht in meiner Mitte und in meinem Kopf findet eine Diskussionsrunde statt und jede dieser Stimmen will "recht" haben :rolleyes:

    Ich kann dann nicht mehr unterscheiden, welche Stimme wirklich von meinem innersten Kern (Intuition) kommt und welche Stimmen meinen Verhaltens- und Glaubensmuster entspringen. In diesen Momenten helfen mir die Karten um die Stimmen hinter den Masken zu erkennen.

    Bin ich in meiner Mitte, dann habe ich Zugang zu allen Antworten und habe kein Bedürfnis meine Karten zu befragen.

    Ein Kartenleger übersetzt einfach nur die von Dir gezogenen Karten, welche Deinen inneren Verhaltens- und Glaubensmuster ... Deinen Wünschen, Vorstellungen und Hoffnungen entsprechen.

    Ein "Wahrsager" ohne Karten macht auch nichts anderes ... er holt sich die Informationen einfach auf dem direkten Weg direkt aus Deinem Inneren ... oder ;) er/sie stellt Dir zuerst viele Fragen und lässt Dich erzählen, was Du wissen möchtest und dann antwortet er/sie einfach auf das, was Du im Vorfeld erzählt hast :(

    Die Frage ist eigentlich nur: Wie NEUTRAL übersetzt ein Kartenleger oder ein Wahrsager die "Bilder", welcher er/sie bei Dir abruft ... wie gefärbt ist seine Brille durch seine eigenen Glaubens- und Verhaltensmuster und seiner Erfahrungen? Wieviel lässt er/sie von sich selbst in die Deutung mit hineinfliessen?

    ...und Prognosen? ... zukünftige Prognosen sind nur Möglichkeiten, welche sich aus dem Heute ergeben könnten! Aenderst Du zwischen Prognose und Zukunft JETZT Deine Gedanken, Gefühle und Handlungen ... dann ändert sich die Zukunft SOFORT!

    liebe grüsse
    :winken5: rhyannon
     
  9. Jessie

    Jessie Guest

    Rhyannon,

    heißt das, dass deiner Meinung nach Prognosen (die mir im Übrigen 5 verschiedene Kartenleger vorrausgesagt haben) nicht eintreffen werden, weil es ohnedies nur mein Wunschdenken ist???

    Wer hat Erfahrung mit externen Kartenlegern gesammelt. Sind eure Vorhersagen denn auch eingetroffen???
     
  10. Jessie

    Jessie Guest

    Werbung:
    Rhyannon,

    wie ich aus deinem Schreiben entnehme, legst du dir selbst die Karten. Aus diesem Grund verstehe ich auch, dass sich die eigenen Emotionen im Kartenbild wiederspiegeln können. Ich persönlich denke aber nicht, dass sich so viele Kartenlegerinnen täuschen können, die mich nicht einmal kennen. Außerdem ging ich immer eher emotionslos an das Ganze heran, d. h. ohne mir Gedanken über meine Wünsche zu machen, während mir die Karten gelegt wurden. Im Übrigen wurde mir auch die Vergangenheit immer genau geschildert. Das kann doch kein Zufall sein.
     

Diese Seite empfehlen