1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kartenlegen lernen

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von opal, 15. Mai 2003.

  1. opal

    opal Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo ihr lieben,

    ich interessiere mich schon längere zeit für´s kartenlegen, komm aber irgendwie mit den büchern nicht weiter. kennt ihr irgendwem im raum wien/umgebung der mir da weiterhelfen kann?

    liebe grüße

    opal
     
  2. Senthiax

    Senthiax Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    318
    Ort:
    Häddäsheim
    Darf ich fragen, was für Bücher Du konsultiert hast?

    Hast Du es schon einmal mit Tageskarten versucht? :)

    Freundlicher Gruß
    Mag. Senthiax
     
  3. opal

    opal Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Wien
    Hi,

    Tageskarten sagen mir gar nichts.


    lg

    opal
     
  4. Senthiax

    Senthiax Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    318
    Ort:
    Häddäsheim
    Darf ich wissen, wie Tageskarten ziehen bei dir aussieht?

    Mag. Senthiax
     
  5. tarolina

    tarolina Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Wien
    hallo Opal,

    eine ganz ausgezeichnete möglichkeit gibt es anfang juli in wien, der hajo banzhaf kommt und macht 1 wochenendseminar über tarot. wenn du wirklich interessiert bist, würde dir das sicher weiterhelfen.

    schau auf seiner seite, steht das seminar auch und wo man sich anmelden kann. das forum dort kann ich auch empfehlen, man kann dort viele wunderbare deutungen lesen und daraus lernen.

    außerdem schließe ich mich senthiax an mit den fragen, was er gestellt hat.

    deine antwort, tageskarten sagen dir garnichts finde ich eigenartig. hast du dir drüber gedanken gemacht oder wie meinst gar nix?

    außerdem kann ich dir noch anbieten unser wiener tarottreffen, was 1x monatlich statfindet und dort stundenlang tarot und lenormand gelegt und gedeutet wird. man/frau lernt wirklich sehr viel dabei.
    schreib mir einfach ein mail wenn du einmal dazukommen möchtest!
     
  6. Astragon

    Astragon Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2003
    Beiträge:
    159
    Ort:
    D
    Werbung:
    Hallo Opal, tarolina!

    die vorträge, die banzhaf hält - insbesondere der übers crowley-tarot - sind wirklich empfehlenswert.

    ein freund von mir hat zwei solcher wochenend- tarot- kurse mitgemacht. er sagt: rausgeworfenes geld. zuviele leute. geht nicht auf fragen ein. widerspricht sich.

    ich selbst kann das nicht beurteilen - aber so entschieden, wie mein freund da seinen ärger zeigt, nehm ich seine erfahrung sehr ernst.

    vielleicht kann ja jemand anders, der selbst bei einem solchen kurs war, eigene erfahrungen beitragen ???

    Tarottreffen wie tarolina eines erwähnt hat, kann ich aus eigener erfahrung sehr empfehlen. nicht nur wegen dem lerneffekt beim treffen selbst, sondern auch wegen der kontakte und austauschmöglichkeiten, die sich daraus ergeben!
    ich war schon auf 7 tarottreffen in D und CH - *da* habe ich eigene erfahrung ;)

    gruss

    Astragon
     
  7. Senthiax

    Senthiax Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    318
    Ort:
    Häddäsheim
    Hallo, liebe Threadler!

    Opal, ich denke Du erwartest dir für den Anfang einfach zu viel von Tageskarten. Der Sinn der Tageskarte ist für Anfänger nicht, sofort eine Planung für den gesamten Tag zu haben. Vielmehr sollte der Anfänger bewusst noch keine Aussagen von seiner Tageskarte erwarten, sondern ein Tagebuch anlegen, indem er, meinentwegen Tabellarisch, niederschreibt, was er an diesem Tag unter welcher Karte erlebt hat, um ein Gefühl für die Karten zu kriegen, wie sie mit einem kommunizieren, was sie einem sagen.
    Wenn man aber mit zu großen Erwartungen am Anfang der Lernphase Tageskarten zieht und gleich schon versucht, herumzudeuteln, der soll sich nicht wundern, wenn ihm die Karten "nichts sagen".

    Tarolina, diese Tarottreffen würden mich interessieren, kannst Du mir vielleicht sagen, wann und wo diese stattfinden?

    Astragon, ich hege leider starke Ressentiments gegen Hajo Bonzhauf. Seine Deutungen des Raider Tarots sind doch sehr eigen. Er klammert sich mit aller Kraft an die Deutung des Narren als den werdenden Helden, die weiße Rose (wirft man seit je her auf Gräber) deutet er als Zeichen der Unschuld. Ich weiß nicht.

    Grüßchen
    Mag. Senthiax
     
  8. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    lieber Senthiax,

    ... ist die Farbe der "Unschuld", aber auch der "Reinheit", und der "Ewigkeit".
    eine Feiße "Form" zieht mehr an, als der Gegenpart. Weiß ist aber auch die Farbe der "Spiritualtät". - Oft war ich schon in der Schweiz. In den Bergen und immer wieder ist es ein Érlebnis, den frisch gefallenen Schnee auf den Bergen zu sehen. Weiß ist "Anziehend". Weiß ist "Erhabenheit". "Meister" umgeben sich mit einer "weißen Aura". (Manchmal aber auch mit einer "höheren" Farbe.)


    Zu Deinem Narren sei somit gesagt: Er steht für die "Unbeflecktheit". Er, der Narr ist ein "Kind" - ein Narr. Unerfahren, unreif, naiv, unwissend, ohne jede Erfahrung, ohne jede Prägung. Des Narren Wesens ist somit "Rein" und noch voller Unschuld. Erst das Leben und sein Werden prägen den Narren und formen ihn um, so dass er am Ende "Die Welt" / "Das All" wird. In gewisser Weise hat Banzhaf somit recht. Auch der Narr muss seine Erfahrung machen, seinen Weg gehen, um an das Ziel zu gelangen, zu welchen wir Alle streben. Unser Weg mag zwar unterschiedlich sein, aber der Anfang und das Ende sind immer Gleich. Wir kommen "Unbefleckt" auf die Welt, sammeln unsere Erfahrungen, um am Ende unseres Seins(nicht nur auf dieses Leben bezogen) in die "Unendlichkeit" einzugehen. (Hab gestern wieder "Andromeda" gesehen. OHHH!!! Ich liebe "Rev Bem" und seine Frommen Sprüche.)

    Auch im Raider (Hab tolles Buch, in den das Deck abgebildet ist,- aber nur Schwarz-Weiß) ist diese "Unbefangenheit" des Narren gemeint, die zur Reife/ Entwicklung kommen muss. Sein Blick ist zum Himmel gerictet, dem Ort, aus dem er gekommen/ erschaffen wurde. Seine Augen sind beim Ersten HIERSEIN noch auf den "SCHÖPFER" gerichtet. Seine Gedanken kreisen noch um die MACHT, die ihn erschaffen hat. Er kennt diese/ unsere Welt noch nicht, weiß nichts um die Gefahren dieser/ unserer Welt, die auf dem "Unbefleckten lauern, und die ihn auf seinem Weg prüfen, martern, quälen und vieles andere mehr. Des Narren Wissen ist noch unreif und sein Hund, eigentlich ein jemand, der vor Gefahren warnen soll, ist auch noch jung, tapsig und verspielt. Und so trägt denn der Narr das Zeichen "der Unendlichkeit" in seinen Händen,- dem Hinweis, dass alles erschaffen wurde um wieder zerstörrt zu werden, um anschließend das "Spiel" NEU zu beginnen (seltsamer Weise endet die große Arkane mit der "Welt", in dem der Kreis/ die Ouroborus das "Gro" bildet,- ein Hinweis darauf, das Alles "Unendlich" ist) -

    In manchen Decks hat der Narr auch eine "Doppelbedeutung/Doppelrolle". In diesen ist er dann der "0" und "XXII", der Karte für den "Neuen Anfang". Dem Anfang folgt das Ende und darauf der NeuAnfang,- könnte es demnach auch heißen. - Das heißt aber nicht, das ich ein Dogmatischer Befürworten "Hajo´s" bin, der Blind seinen Lehren traut. Ich habe viel Bücer über Tarot, so auch "Die Kraft der Rätsel" und ich denke, man kann mit jedem Buch "wichtige" Erkenntnisse erlernen, wenn man denn bereit dazu ist. Die "KERNAUSSAGE" ist der wichtigste Brennpunkt. Alles andere ist Nebensache und eigenes Verständnis.

    Alles LIEBE
    Alia
     
  9. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    PS. - Königin Fabiola ging bei der Beerdigung ihres geliebten Gatten´s in einem Weißen Kostüm zum Grab. Des sorgte schon damals für GROßES Aufsehen, und sie erklärte es damit, das Weiß die Farbe der REINHEIT ud der Unschuld wäre. Und sie würde DIESE Farbe nunmehr tragen, weil sie darauf hoffte, ihren Geliebten Mann am Ende ihres Lebens "Wiederzusehen". Sie glaubte an die "UNENDLICHKEIT" und an eine "EWIGE LIEBE", die NIE vergeht. Aus diesem Grunde wählte sie Weiß. Auch der Sarg war mit solchen Rosen geschmückt.

    Und wenn auch heute noch Weiße Rosen aufs Grab geworfen werden, zeugt dies von diesem innigen Wunsch.


    Außerdem möchte ich an das Lied von Nana Muoskuri erinnern, die vor Ur-Zeiten sang: "Weiße Rosen aus Athen, sagen Dir: "Komm recht bald wieder", sagen Dir "Auf-Wieder-Sehn",- weiße Ro-sen aus Athen......."

    Alles LIEBE
    Alia
     
  10. tarolina

    tarolina Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    hallo Senthiax,

    schön daß du dich für unser treffen interessierst! es findet 1x monatlich am samstag ab 16 uhr bis open end statt.
    mai-treffen haben wir schon gehabt, für juni gibt es auch schon einen terminvorschlag.

    dein problem wird aber sein, daß die treffen in wien stattfinden und du kommst ja aus "Häddäsheim"....

    wir haben sogar einige mitglieder die ca 1,5 std fahrt auf sich nehmen um beim treffen dabei zu sein, es lohnt sich also wie du siehst.

    schreib mir einfach ein mail oder kannst mich über einen messenger auch ansprechen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Java28
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    491
  2. sunce92
    Antworten:
    22
    Aufrufe:
    1.130
  3. DarkloreManor
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    436
  4. ciss
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    544
  5. niggel
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    304
  6. linder33
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    282
  7. Vhieby246
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    328

Diese Seite empfehlen