1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Karmische Beziehung?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von schneck, 15. Oktober 2017.

  1. schneck

    schneck Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2014
    Beiträge:
    200
    Ort:
    suche noch ^^
    Werbung:
    Hallo ihr lieben,

    Vielleicht kann mir jemand etwas Klarheit verschaffen. .....

    Also ich habe da jemanden kennengelernt. Und er ist die Kopie von meinem ex-Mann. Aussehen, wie charakterlich. Mein ex-Mann war agressiv und ich sag mal ein musterBeispiel vom Psychopathen.

    So. Der neue Kerl ist genau so clever, charmant und kann einen analysieren und erkennt sofort meine Schwächen.
    Der Unterschied zwischen den beiden ist, das der aktuelle liebevoll ist und ehrlich mir gegenüber ist.
    Anfangs War alles so intensiv und harmonisch. Jetzt aber kommt etwas in mir zum Vorschein, was ich an mir hasse. Meine extreme eifersucht. Er ist wie mein ex ein Frauen magnet. Er flirtet wie mein ex extrem mit anderen. Er hat Charisma. .....

    Ich bin mir sicher, er ist nicht der Mann für meine Zukunft. Ich spüre aber, daß er eine lernaufgabe für mich ist.
    Das ich durch diesen Schmerz in meiner Entwicklung weiter komme.

    Meine Frage ist : soll ich mich darauf einlassen? Wird es mich weiter bringen?
     
  2. the_pilgrim

    the_pilgrim Guest

    Mein spontaner Eindruck: da ist ein Mensch, zu dem Du Dich hingezogen fühlst, der Dir aber nicht gut tut. Die Frage, die sich mir stellen würde: will ich mir das antun, ja oder nein?

    Wenn Du nicht vertrauen kannst, dann kannst Du nicht vertrauen. Sich auf eine im Voraus schon heikle Situation einzulassen in der Hoffnung, dass der andere Mensch mich heilt, ist eine Last für diese Person, die - meiner Meinung nach - unfair und nicht zu stemmen ist. Das ist Deine Aufgabe, nicht seine.

    Ich denke, dass Du da eine Wunde mit Dir herumschleppst, die Du erst einmal heilen musst, bevor Du Dich auf eine Beziehung einlassen kannst, aber das ist nur meine persönliche Meinung, kein in Stein gemeißeltes so-isses.
     
  3. Rosenrot07

    Rosenrot07 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2009
    Beiträge:
    3.660
    Das ist schwer zu sagen. Die Arbeit an dir selbst kannst allein DU leisten, niemand anderes.
    Offenbar fühlst du dich zur immer selben Art Charakter hingezogen, also stell dir die Frage, warum dich diese Menschen anziehen, welches Schlüssel-Schloss-Prinzip sie bei dir erfüllen.
    Ud daran kannst du ansetzen, wenn du etwas ändern möchtest.
    Wenn du eine weitere Beziehung wie in deiner Ehe anstrebst, lasse dich erneut auf einen ähnlichen Charakter ein und schaue, ob du diemal anders reagierst bzw handelst.
     
    Lebensweisheit, the_pilgrim und schneck gefällt das.
  4. schneck

    schneck Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2014
    Beiträge:
    200
    Ort:
    suche noch ^^
    Danke euch !

    Ich meinte das eher so, das ich jetzt die Chance habe, zu lernen, anders zu reagieren. Anders mit meiner eifersucht umzugehen. Ich möchte nicht, das er mich heilt. Bei mir wird nur das Gefühl stärker, dass ich durch die Beziehung zu ihm , dass der Knoten bei mir platzen könnte. Also meine Aufgabe sich auflöst. Das ich so lerne, mich mehr zu schätzen und ich mich mehr lieben muss.
    Er wird definitiv nicht mein Ehemann. Ich spüre, er ist eine Vorbereitung. .. für meinen Ehemann. ......

    Und ich glaube, ich ziehe solche Typ Menschen an, weil ich lernen soll, mich zu lieben. Dass ich keine Angst haben soll, etwas oder jemanden zu verlieren, weil ich mich hab. Die Liebe in mir ist
     
  5. Rosenrot07

    Rosenrot07 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2009
    Beiträge:
    3.660
    Ich verstehe deine Gedanken durchaus.
    Da jeder Mensch anders ist, kann meine Geschichte nicht auf dich übertragen werden. Ich weiß für mich, dass ich sofort in die alten Muster zurückgefallen bin, sobald ich mich auf einen ähnlichen Charakter eingelassen habe.
    Ohne Hilfe von Außen war es mir nicht möglich, Muster aufzulösen, auch wenn ich sie erkannt haben sollte.

    Doch das ist, wie erwähnt, meine Geschichte.
     
    Jessey und schneck gefällt das.
  6. schneck

    schneck Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2014
    Beiträge:
    200
    Ort:
    suche noch ^^
    Werbung:
    Ich hab ja zum Glück noch meinen Therapeuten. Mit ihm werde ich das auch noch besprechen. Bei meinem ex War ich auf mich selbst eingestellt.




     
  7. the_pilgrim

    the_pilgrim Guest

    Du könntest Dich auch der Eifersucht stellen, wenn ihr keine Beziehung habt. Wenn ihr Freunde wärt, würdest Du ihn mit anderen Frauen sehen. Wenn Du schon weißt, dass er nicht der ist, mit dem Du zusammen bleiben möchtest, warum willst Du dann eine Beziehung anfangen? Wäre Konsequenz an dieser Stelle nicht der erste Schritt zu mehr Selbstliebe?
     
  8. schneck

    schneck Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2014
    Beiträge:
    200
    Ort:
    suche noch ^^
    Er möchte mit mir eine Beziehung haben. Ich eigentlich auch. Aber so wie ich momentan drauf bin, würde ich es auf langer Sicht nicht durchstehen.

    Warum ich trotzdem darüber nachdenke? Weil ich das Gefühl nicht los werde wie gesagt, dass etwas gutes für mich dabei rausspringt. Etwas, das mich in meiner Entwicklung weiter bringt. Ich weiß, daß hört sich völlig Banane an....

     
  9. the_pilgrim

    the_pilgrim Guest

    Nein, es hört sich nicht Banane an. Was spricht dagegen, dass Du Dir die Zeit nimmst erst einmal die nötige Kraft zu sammeln, bis Du Dir sicher bist durchstehen zu können, was auch immer kommen mag? Du könntest Dich später darauf einlassen. Wenn es wichtig und richtig ist, wird sich ein passenderer Zeitpunkt finden. Ist es Dir nicht wichtig, Dich vor Überlastung zu schützen?

    Physischer Vergleich: ein*e verletzte Sportler*in wird sinnvollerweise warten, bis eine Verletzung komplett geheilt ist und erst einmal vorsichtig trainieren, bevor er*sie sich wieder auf vielversprechende, aber potenziell überlastende Wettkämpfe einlässt.
     
  10. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    13.611
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    (y) so sieht's aus. Kann ich aus erlebter Erfahrung nur bestätigen. Die (Ver) Änderung beginnt bei sich selbst.
    Man brauch nicht lernen etwas auszuhalten..... man kann entscheiden ob ein Partner mit diesen Eigenschaften zu mir und meinen Bedürfnissen paßt.

     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden