1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kann P.H. bei Neurodermitis helfen?

Dieses Thema im Forum "Prana-Healing" wurde erstellt von Sonne, 28. Mai 2006.

  1. Sonne

    Sonne Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    102
    Werbung:
    Hallo an alle, die Erfahrung mit Pranic Healing haben!

    Ein Bekannter von mir leidet an Neurodermitis und scheint auch ein erhöhtes Aggressionspotential zu haben. Kann das mit P.H. wieder ins Lot gebracht werden?
    Weiters bin ich auch an Kursen zu P.H. interessiert, die ja nicht wenig Geld kosten. Ich meine, wenn es mir nützt, ist diese Investition ja nicht verloren, aber es wird doch wohl nicht jeder diese Fähigkeiten haben, oder?

    Man soll ja auch vor so einer Sitzung in Salzwasser baden. Welches Salz soll man hiefür nehmen?
    Freu mich schon jetzt auf eure Antworten!

    Lg sonne
     
  2. @ Sonne,
    sicher kann man hier mit Prana weiter helfen, wobei ich denke dass bei dieser Erkrankung grundsätzlich begleitende Therapien notwendig sind.
    Neurodermitis ist immer ein Zeichen dafür, dass ein Mensch zu "durchlässig" ist. Die Haut ist unser Schutzmantel und dieser ist in diesem Fall gestört. Ofmals liegt auch eine Darmerkrankung bzw. eine Nahrungsmittelunverträglichkeit vor. Es hängt ja auch zusammen denn der Darm besteht aus Schleimhäuten.
    Ob du selbst "panatauglich" bist kannst du nur raus finden in dem du es ausprobierst.

    Zum Baden nimmst du ein gutes Meersalz (1kg pro Badewanne Wasser). Danach immer Duschen damit die Haut nicht gereizt wird.

    Eva Aschenbrenner hat eine super Kräutertherapie entworfen, die sehr gut bei Neurodermitis anschlägt. (7er-Tee) Infos findest du sicher im Netz darüber..... um nur eine der Möglichkeiten zu nennen, die man parallel dazu machen kann.

    Lieben Gruß Elvira
     
  3. kischa

    kischa Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    285
    hey!
    ich hatte selbst neurodermitis und hab auch jede menge ausprobiert. was mir letztendlich geholfen hat war eine ziemlich strenge diät um den darm "zu säubern" und homöopathie. es dauert natürlich eine zeitlang bis alles verheilt ist, aber inzwischen hab ich überhaupt kein problem, kann essen und trinken was ich mag und hab seither niemehr wieder einen neurodermitisschub gehabt.
    lg
     
  4. Gisela.Hraby

    Gisela.Hraby Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    530
    Ort:
    Wien
    KANNST EIN GANZ NORMALES SALZ VERWENDEN! :baden:
     
  5. Sonne

    Sonne Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    102
    Danke für eure Antworten!

    wozu soll das salz da eigentlich gut sein?

    Diät hat er auch schon gemacht, bzw. seine ganzen Allergien hat er mithilfe eines biomedizinischen Instituts gelöscht. es konnte nichts davon mehr nachgewiesen werden. Und er hatte die ganze zeit über dann auch keine beschwerden mehr und jetzt gehts wieder mit der ND los. Das biomed.Institut sagt halt auch, dass auch die Psyche einen Anteil an solchen erkrankungen hat.

    was kann man mit P.H. eigentlich scannen? ich meine kann man da z.B: auch scannen, dass er keine gute Partnerschaft führt und diese dann Auswirkungen auf seine Haut hat, oder so?
    Was passiert genau beim scannen? Muss man dabei ruhig liegen,...? Wie lange dauert das?

    Lg Sonne
     
  6. Werbung:
    Liebe Gisela,
    Bei Neurodemitis ist es nicht gut ein "normales" Salz zu nehmen, denn darin sind etliche Trennmittel enthalten. Wäre ja auch Blödsinn weil man dann anstatt sich zu reinigen eher noch Chemikalien dazu tut ;-)
    Normales Salz kann man in sein Schüsselchen tun um den bioplasmischen Müll zu neutralisieren und nur da gehört es meiner Meinung nach hin, denn auch in der Küche hat das nix zu suchen.
    (meine ganz persönl. Meinung ;-) )

    @ Sonne

    Wenn du ein Salzbad nimmst wird dadurch deine Aura gereinigt und die Arbeit mit Prana-Heilung ist dann wesentlich einfacher, weil das gröbste an Schmutz schon neutralisiert ist.
    Salz dient eben als Mittel um verschmutzte Energie aufzufangen und zu neutralisieren.

    Lieben Gruß Elvira
     
  7. Sonne

    Sonne Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    102
    Hallo Elvira!
    Danke für den Tipp, aber welches Salz soll ich dann nehmen?

    Ist das Himalaya-Salz da besser geeignet? Das soll am wenigsten verunreinigt sein.

    Danke, Sonne
     
  8. Je weniger Zusätze drin sind um so besser, wenn du dieses Salz bekommst und es für dich bezahlbar ist kannst du es freilich nehmen.

    Lieben Gruß Elvira
     
  9. LiberNoI

    LiberNoI Guest

    wer kann mir einen empfehlen?
    salz ohne trennmittel selbstverständlich...

    (auch beim speisesalz gibts da ja unterschiede, die einen haben 4 versch. Trennmittel E..., und andere nur ein einziges)

    danke für eure tipps

    liebe grüße

    LiberNoI
     
  10. Werbung:
    @LiberNoI

    Du kannst auch Meersalz zum würzen in der Küche verwenden.
    Mit einem Großlieferanten kann ich dir nicht dienen, ich kaufe selbst "relativ" teuer in den normalen Geschäften ein.
    Meersalz gibts im Reformhaus auch als Streusalz, aber du kannst auch grobes Salz nehmen und es in die Salzmühle tun.

    Gruß Elvira
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen