1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

kann ich kontakt aufnehmen?

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von nefertari, 11. Dezember 2004.

  1. nefertari

    nefertari Guest

    Werbung:
    Mein Großvater ist im Juni nach schwerer Krebskrankheit gestorben - was meine Familie und besonders meine Oma sehr gertroffen hat.
    Nun ist auch meine Oma am 1.Dezember verstorben. Sie hatte ab ca. 1 Woche vorher immer mit meinem Opa gesprochen und ihn wohl auch gesehen.

    Durch den plötzlichen Tod war es leider nicht möglich mich ausgiebig von ihr zu verabschieden. Ich speche zwar in Gedanken mit ihr, aber weiß natürlich nicht, ob sie das verstehen kann.

    Gibt es eine Möglichkeit wenigstens kurz Kontakt aufzunehmen?
    Das würde mir sehr helfen

    Lieben Dank :danke:
     
  2. H.D.T.

    H.D.T. Guest

    nefertari

    Vorweg:
    Wenn du dich für dieses Thema insgesamt interessierst, mußt du etwas zuerst korrigieren: Es für denkbar oder gar für wahrscheinlich zu halten, "daß sie dich nicht verstehen".

    Es ist umgekehrt: Nicht die Jenseitigen sind in einer Welt, in der es Unverständnis und Mißverständnis gibt, sondern "wir sind es"

    Was die Praktiken des Kontaktes betrifft, so erübrigt sich diese Frage, wenn du "Kontakt" näher definierst. Das einzige, was unvergänglich ist, das ist die Seele. Wenn du den Kontakt von Seele zu Seele meinst, so hat er sich längst vollzogen. Du hast Kontakt in jedem Augenblick, wo du an sie denkst. Und in deinen Träumen begegnest du ihnen sogar, nur ist es dir aus Gründen des Selbstschutzes nicht möglich, das ganze Traumgeschehen hier in physischer Erinnerung zu sehen. Die Psyche setzt Filter davor, damit der Mensch im wahrsten Sinne des Wortes nicht wahnsinnig wird.

    Geh in dein Herz und in die Stille. Dort kannst du direkt "neben ihnen" stehen. Wenn du hingegen eine "Gala-Vorstellung" erwartest, also etwas, daß erst mit viel Aufwand und Energie "nur für die physischen Sinne" aufbereitet werden muß, etwas, das man hören und sehen kann, dann kommt unter Umständen gar nichts.

    Ich persönlich bin der Meinung, man soll sich mit dem "Leisen" und dem, was man im Herzen empfindet, zufriedengeben und keine Totenbeschwörung betreiben. Vor allem weiß man nicht, was sich da meldet und vorgibt, der/die Gerufene zu sein.

    Die Jenseitigen haben Aufgaben. Jede Anrufung ist wie ein "Privatanruf auf der Arbeitsstelle". Der Angesprochene muß alles stehen und liegen lassen um ein paar törichte Fragen zu beantworten. Das nur als Vergleich. Einzige akzeptable Alternative ist ein "Vermittler", ein sensibles Medium. Das sollte man sich aber sorgfältig aussuchen.

    Gruß
    H.D.T.
     
  3. nefertari

    nefertari Guest

    Werbung:
    Vielen Dank, da hast Du sicherlich Recht. Es ist nur sehr schwer loszulassen und vielleicht möchte ich einfach noch noch nicht glauben, dass sie nun nicht mehr bei mir sind.

    Es ist mir nur sehr wichtig, dass sie wissen wie sehr ich sie liebe und wie sehr wir sie alle vermissen. Es wäre schön eine Antwort zu bekommen, dass sie uns verstanden haben.

    Ich hoffe es geht ihnen jetzt besser und sie wissen, dass ihre Familie bei ihnen ist.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen