1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie kann ich Kontakt mit meinem verstorbenen Opa aufnehmen?

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von *Loki*, 31. Dezember 2005.

  1. *Loki*

    *Loki* Guest

    Werbung:
    Hi,

    Ende April 1996 ist mein Opa gestorben. Ich habe ihn sehr gemocht, er war glaub ich sogar der Liebste Familienangehöriger überhaupt. Meine Oma sagt mir auch immer, das er mich auch sehr gemocht hat.

    Ich würde gerne Kontakt mit ihn aufnehmen. Jetzt hab ich gehört das es Channeling gibt oder wie das heißt ... usw. Leider kann ich das nicht und weiß auch nichts damit anzufangen. Zu einem Medium gehen, geht auch nicht da ich kein Geld hab und keine Arbeit bzw. ein Job ...bin noch Schüler!

    Jetzt hab ich mir gedacht ich Kaufe mir so ein Ouija-Brett ... doch dann hab ich wiederrum gelesen das man damit auch böse Geister holen kann!

    Kann mir einer einen Tipp oder Rat geben wie ich den Kontakt mit meinem Opa aufnehmen kann?

    Liebe grüße,
    Loki

    p.s. Einen guten Rutsch 2006 von mir!
     
  2. Venus083

    Venus083 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    2.270
    Ort:
    FFM
    Hi Loki

    Ja mit dem Quija Brett könntest du kontakt aufnemen. Aber wie du schon sagtest, "man kann damit auch böse Geister holen"!!!
    Es ist eigendlich bei vielem so. Wenn du kontakt mit Verstorbenen aufnemen möchtest, öffnest du damit die Türe für alle. Niedere Geister also Böse Geister freuen sich über so spielchen, und kommen gerne :). Und die wieder los zuwerden kann wenn du pesch hast, eine ganze weile dauern.
    Du könntest es auch mit Pendeln versuchen, allerdings kenn ich mich nicht so gut damit aus. Da müsstest du jemand anderes fragen.
    Die einfachste art wäre zu träumen ;), denn da kommen oft mehr hinweise über das Leben nach dem Tot, wie man sich eigendlich vorstellen kann.
    Vor dem schlafen kannst du also fragen stellen oder luzid träumen, und wenn du glück hast, dann kommen die antworten oder das gespräch was du suchst :kuesse:.




    Alles Liebe
    Venus :engel:
     
  3. Llewella

    Llewella Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Braunau
    Hallo Loki!

    Zuerst will ich sagen, dass ich mir vorstellen kann, wie du dich fühlst. Vor etwa 6 Wochen ist meine Mutter gestorben und es gab noch so viel, das ich ihr nicht mehr sagen konnte. Deshalb mach ich es so, dass ich immer, wenn etwas Besonderes passiert, das ich normalerweise meiner Mutter erzählt hätte, das in einen Brief schreibe, diesen dann verbrenne und die Asche vom Wind wegtragen lasse. Bisher war es immer so, wenn ich einen solchen Brief geschrieben habe, habe ich in der darauffolgenden Nacht von meiner Mutter geträumt und im Traum mt ihr über dieses Thema gesprochen.

    Probiers einfach mal. Kostet nix und böse Geister kannst du dir damit auch nicht einahndeln!
     
  4. Elb Krieger

    Elb Krieger Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2005
    Beiträge:
    759
    Ort:
    Nürnberg
    Hay Loki
    (ich leide deinen Namen)

    Bedenke dein _Verstand spielt bei dem Brett eine große Rolle.
    Was sind deine Absichten?
    Hast du vor zu spielen oder zu lernen?
    LG
    Daniel
    (Bedenke das mal) bevor du handelst
    mein Beileid für dich
    trauere nicht den Gedanken nach. Lebe deine Tage denn jeder Tag Endet einmal.
    Lebe und Liebe jeden Tag aufs neue.
    Sprich ein Gebet in der Kirche für deinen Opa.
    So machst du ihm mehr Freude als wenn du zu ihm Kontalt aufnehmen würdest.
     
    Wendezeit gefällt das.
  5. *Loki*

    *Loki* Guest

    @Elb Krieger
    Ich trauere niemandem Nach. Mein Opa ist für ca. 10 Jahren gestorben. Ich möchte einfach mal mit ihm Reden ... du kannst es von mir aus auch Kaffeekräntschen nennen.
    Ich möchte ihn auch Sachen fragen, was mit mir passieren wird ... wie es mit mir weiter geht.

    Seit einiger Zeit geht es mir nicht mehr so gut und ich habe kein Durchblick mehr. Ich fühle mich wie in einem Turm eingesperrt!
    Ich möchte nur mit ihn Reden. Das mit dem "Brett" hatte ich nicht vor, geschweige das ich eh kein Geld hab mir so eins zu kaufen!

    @Llewella
    Ja meine Mutter Träumt ab und zu von ihm. Ich persönlich hab ihn noch nie in meinen Träumen gesehen. Genau das ist es irgendwie auch, was mich stutzig macht ... das er sich nicht meldt bzw. ich ruf ihn oft, ... doch bekomme keine Nachricht! Ich probier das mal aus, was du mir geratten hast!

    @Venus083
    Hi Venus(schöner Name)
    ja das mit dem Brett ist so ne Sache ... einmal Fehlt es mir Finanziell und das zweite ist, das ich wirklich keine Uneingeladende Gäste haben will. Ich will nur (ab und zu) mit meinem Opa reden!

    Liebe grüße und Frohes 2006,
    Loki
     
  6. Venus083

    Venus083 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    2.270
    Ort:
    FFM
    Werbung:
    Hi Loki
    Frohes Neues :party02:
    Danke :).
    Errinere dich einmal ein bischen zurück. Vielleicht hast du schon hinweise von deinem Opa bekommen?!
    Ich habe schon gelesen das mansche Federn irgendwo in ihrer Wohnung finden. Es gibt aber auch so zeichen wie flackerndes Licht, wärme gefühl, oder kalter Windhauch. Es gibt noch so viele sachen, versuch einfach mal nach zu denken :).
    Wenn du so ein zeichen bekommst, dann versuche in gedanken zu reden und vielleicht kommt dann eine antwort ;).



    Alles Liebe
    Venus :engel:
     
  7. Elb Krieger

    Elb Krieger Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2005
    Beiträge:
    759
    Ort:
    Nürnberg
    hay loki
    das was du vor hast kann nicht funktionieren.
    Denn die Zukunft kann dir auch dein Opa nicht mitteilen da sie ständig in Bewegung ist.
    Um aus dem Turm zu entkommen musst du Hilfsmittel benutzten.
    Geh zu deinem Kumpel sauf dir die Birne einmal zu dann is schon mal ein Teil vergangen,..
    ich kenne das ..
    du fühlst dich wie in einem Turm weil du gerade in jetziger Zeit an ihn denkst.
    Aber bedenke:
    Der Tod ist nicht das Ende.
    ;)
    Lg
    Daniel
    (Anhang: ich hatte so ein e art traume in der berufsschule vor etwa 3 jahren.
    da starben 2 klassenkammeraden bei einem auto unfal.. weisst du wofür?
    weil sie zu spät für den unterricht drann waren.. er kam in den grün streifen und beim wieder einschlagen verlor er die kontrolle über sein auto, er fuhr frontal mit sienem freund in einenn getränke lqster mit hoher geschwindigkeit..
    ich hasste die beiden typen weil sie micz ständig auf zogen und mich prügelten.. aber ich merkte diese trauer..
    ich hatte angst so das ich nach dert schule zur kirche lief und fest stellen musste das diese geschlossen war..
    ich versteckte mienen tränen (sie verheissen schwäche)
    und betete das vater unser vor der verschlossenen kirche.
    für die beiden.
    Es nahm mich sehr mit deswegen weiss ich was du durch machst...
    hör mal ich weiss das mein paps der größte blödmann ist der rum läuft aber man braucht jemanden wenn jemand aus der familie stirbt der einen hält...
    geh zu irgend jemandem und rede darüber das ist wihtig)
     
  8. medium nina

    medium nina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    12
    Ort:
    berlin
    melde dich einfach mal bei mir denke wenn es dir wichtig ist kan ich dir dabei helfen lg medium nina
     
  9. Zora

    Zora Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    332
    Ort:
    NRW
    Hallo loki.

    Ich kann Dich gut verstehen. Meine Oma ist vor 8 Jahren gestorben und sie war für mich wie eine Mutter.
    Noch heute vermisse ich sie.
    Aber ich weiß irgendwie, dass sie da ist.
    Vor Jahren stand ich an ihrem Grab und mir wurde ziemlich warm. Es war als wenn mir jemand über den Kopf streichelt und mir sagt, dass es besser wird.
    Ich träume auch öfter mal von ihr.
    So manches mal hätte ich auch gerne mehr Kontakt, ich würde gerne wissen wie es ihr geht....
    Sei lieb gedrückt.
     
  10. *Loki*

    *Loki* Guest

    Werbung:
    Bitte verzeiht, das ich erst jetzt wieder hier schreibe. Hab den Thread aus den Augen verloren.

    @Elb Krieger
    Ja Zukunft deuten war vll. etwas Falsch ausgedrückt.
    Ich wollte einfach seinen Rat haben. Aber meine Probleme sind Sekundär. Primär ist der Kontakt zu ihn. Es sind nun fast 10 Jahre her ... mir fehlt er.

    @Venus083
    Ja ich bin da etwas Verwirrt bei Windhauch usw. Ich verstehe diese Zeichen nicht wirklich.

    @Medium Nina
    Du, ich wollte dir grad eben eine PN schicken, doch dein Postfach ist voll. Versuche es später nochmal dir eine PN zuschicken!

    @Zora
    Weißt du, ich bei mir geht es nicht so leicht. Mein Opa ist in einem anderen lang Geboren und Gestorben. Ich habe im November 2005 zum erstenmal seit ca. 7 Jahren sein grab besucht. Ich bin in Tränen zusammengebrochen.
    Jetzt mit 19 Jahren hab ich sein grab wieder besucht ... zuvor war ich 11-12 Jahre alt wo ich da war.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen