1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kontakt zu verstorbener Oma aufnehmen

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Cinnamon, 7. August 2005.

  1. Cinnamon

    Cinnamon Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2005
    Beiträge:
    35
    Werbung:
    Hallo,

    Meine Oma, mit der ich nie richtigen Kontakt hatte, ist im April mit 77 gestorben. Dass ich nie richtigen Konakt zu ihr hatte, liegt daran, dass ich seit 4 Jahren keinen Kontakt mehr mit meinem Vater habe, ( also ihrem Sohn ) da da sehr viel vorgefallen ist, und dass ich seit 4 Jahren 700km weit weg wohne.
    Aber auch als ich noch da gewohnt habe, hatten wir selten Kontakt.
    Im Nachhinein tut mir das sehr leid, das sie für das Verhalten meines Vaters ja nichts konnte.
    Nun denke ich seit ihren Tod öfter an sie und würde auch gern mal mit ihr Konakt aufnehmen, um einfach nur zu wissen, wie es ihr geht und was sie macht.
    Wie einige ja sicher schon in meiner Vostellung gelesen habe, bin ich total neu in dem Gebiet und habe keine Ahnung, wie ich das am besten mache bzw. wie ich da rankommen soll.
    Ich hatte noch nie Konakt mit Verstorbenen bzw. mit Übermenschlichem.
    Vielleicht kann mir ja jemand Tipps geben.

    Cinnamon
     
  2. Sternschnupe

    Sternschnupe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Götzis
    Also den einzigen Tip den ich dir gebe ist las die finger lieber von so was . Du weist nie wer da kommt ob es gut oder böse ist . LAss es lieber. :winken5:
     
  3. chris_tao

    chris_tao Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Wels
    Also lassen wir das mal von Alfababy außen vor... denn manchmal hilft mal ein kalter Sprung ins kalte Wasser als sonst was...

    Jedoch solltest Dich schon vorher etwas schlau machen über den ablauf.
    Dazu würd i dir Bücher empfehlen - dies hier zu behandeln wäre zu Umständlich.

    Ich beispielsweise fing mit dem bekannten "Tischerlrücken" bzw. mit Glas an.

    Allerdings stellt sich mir die Frage, wieviel Hintergrundwissen du über das kausale Prizinzip hast...

    Allerdings wenn Du mit EINER einzigen Person reden willst um zB. Karma aufzulösen, oder sonst was, so wäre eine Rückerinnerung wesentlich besser angebracht - Infos findest hier zu genüge, bzw. auf meiner URL.

    lg
    chris
     
  4. Fauchi

    Fauchi Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    106
    Ort:
    an der Zugspitze
    Hallo Cinnamon,

    also als erstes würde ich Dir davon abraten, selber etwas auszuprobieren wie Gläserrücken, Witchboard etc. Weil da weiß man wirklich nicht ob es die betreffende Person ist oder nicht.

    Dann muss Du Dir erstmal klar werden, was Du wirklich von Deiner Oma wissen willst!? Wenn es nur "allgemeine Neugier" ist, dann wird auch nur "allgemeines" herauskommen. Das heist, wenn Du zu einem professionelles Medium gehst, ist die Gefahr sehr groß, das Du enttäuscht wirst, und Du eine menge Geld los bist.

    Ich würde es erst mal auf eine meditative Art ausprobieren, in Gedanken mit Deiner Oma kontakt aufzunehmen. Nimm ein Bild von ihr, stell es irgendwo auf und zünde eine Kerze an. Dann versuche einfach intensiv an sie zu denken. Stell Dir vor, sie würde in einer Ecke stehen, und sie würde mit Dir reden. Oder fang an mit ihr in Gedanken zu reden, sage ihr das, was Du ihr gerne noch mitteilen möchtest. Du musst Dir das vorstellen wie in einem Selbstgespräch. Es kann durchaus sein, dass Du mit dieser Methode Deinen inneren Frieden finden kannst. Eine andere Möglichkeit ist die, das Du Deine Oma einfach mal auf den Friedhof besuchst, eine Kerze anzündest oder einfach nur Blumen auf das Grab legst.

    Viel Licht und Liebe wünscht Dir ein spiritueller Drache
     
  5. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    Hallo,
    du könntest auch dein Unterbewusstsein abends vorm Einschlafen bitten, dir deine Oma in einem Traum zu zeigen.

    liebe Grüße,
    Romaschka
     
  6. Black Eagle

    Black Eagle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Bern (CH)
    Werbung:
    Hallo Cinnammon

    Meiner Erfahrung nach sind die Verstorbenen nur einen Gedanken weit weg. (Du kannst also in Gedanken Deiner Oma ein email senden).


    Da dann aber bei der Antwort normalerweise deine Eigenen Gedanken reinkommen, würde ich Dir anraten ein seriöses Medium zu besuchen.
    Ein seriöses Medium kann die Verstorbenen nicht rufen. Es kommt wer da ist. Die Geistige Welt entscheidet wer kommt, nicht das Medium.

    Liebe Grüsse
    Black Eagle
     
  7. Cinnamon

    Cinnamon Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2005
    Beiträge:
    35
    Hallo,

    vielen Dank für eure Antworten.

    @chris_tao
    Leider gar keins...was ist überhaupt das "kausale" Prinzip? :confused:

    Was ist Karma?? ( Sorry, aber ich habe wirklich keine Ahnung )

    @Fauchi
    Meine Oma liegt auf einem 700km weit entfernten Friedhof...Ich war vor ca. 2 Wochen dort, allerdings hat sie kein richtiges Grab, sie wurde verbrannt ,und die Urne ist auf dem sog. "Rosenbeet" , d.h., ich weiß nicht, wo genau sie liegt.
     
  8. chris_tao

    chris_tao Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Wels
    Werbung:
    Hallo Cinnamon!

    Was ist Karma:
    Schau dich bitte mal bei google um, od. auf meiner seite unter den "geistigen Gesetzen".
    Kurz: Karma ist die Energie, welche nicht aufgelöst wurde, und die es gilt in dieser INkarnation bzw. Lebensabschitt zu bewältigen. Du hast ev. schon von dem "Rucksäckchen" gehört, das man immer mithat - damit ist Karma gemeint. VORSICHT: Meistens wird Karma als negativ empfunden -> blödsinn, es gibt auch "positives" Karma - sofern es positiv und negativ an sich überhaupt nach der "polarisation" gibt...

    OMA: ok, 700km ist doch etwas weit ggg nimm dir ein bild von ihr, verschließe die augen mit dem Bild vor deinem geistigen auge. dies ist auch eine Art und Weise zu kommunizieren...

    Ich weiß, für einen Laien mag das alles sehr konfus sein, jedoch erfordert dies alles doch ein sehr fundiertes Hintergrundwissen, das nicht ohne weiteres in ein paar zeilen abgetan werden kann :(
    Ein weiterer Aspekt zum möglichen Verständnis kann dir ev. auf meiner Seite unter "Geister" bzw. den obig angeführten geistigen Gesetzen gegeben werden.

    lg
    chris
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen