1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kätzchen, bitte helft mir!

Dieses Thema im Forum "Der Heilkreis" wurde erstellt von Orion101, 27. Dezember 2007.

  1. Orion101

    Orion101 Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2007
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Braunau
    Werbung:
    Hallo zusammen!

    Ich weiß nicht ob ihr mich verstehen könnt. Die Katze meiner Eltern, die wir gemeinsam aussuchten als ich noch zu Hause wohnte ist sehr krank. Sie hat einen schweren Darminfekt und letzte Nacht wäre sie beinahe gestorben.

    Ich hab ihr meinen Engel gerschickt damit er auf sie aufpasst! Es geht ihr sehr schlecht und sie ist doch erst ein halbes Jahr alt.

    Vielleicht haltet ihr mich für verrückt weil ich um Engel für ein Kätzchen bitte aber sie braucht meine Hilfe.

    Bevor wir sie bekommen haben, mussten wir unsere 17 Jahre alte Katze einschläfern. Ich bin mit dieser Katze quasi aufgewachsen und die ganze Familie hat sehr gelitten als wir sie einschläfern lassen mussten und meine Mutter war so glücklich als sie die kleinen Kätzchen bekam. Sie wäre am Boden zerstört, wenn wir schon wieder eins verlieren würden.

    Es mag einigem dumm erscheinen so einen "Aufstand" um eine Katze zu machen aber ich bitte euch, helft ihr. Schickt ihr Energie, sie kann es gut gebrauchen.

    Ich danke euch schonmal fürs Lesen und für eure Hilfe.

    Licht und Liebe

    Vanessa
     
  2. sage

    sage Guest

    Schon geschehen.
    Und, nein, ich halte Dich nicht für dumm, weil Du Dich um Deine Katze sorgst. Ich hab 2 und einen Moschusschildkröterich und die sind meine Familie und wenn es denen schlecht ginge, würde ich auch alles tun, damit sie wieder gesund werden. Ich hatte davor 22 Jahre lang einen kater, der dann leider starb und noch immer denke ich an ihn und ab und zu kommt er mich besuchen.
    Alles Gute für die Kleine und versucht mal, ob sie Haferschleim ißt. Das ist bei solchen Sachen immer gut. Was füttert Ihr? das SB-Ladenfutter ist nicht unbedingt gut für die Tiere.



    Sage
     
  3. Orion101

    Orion101 Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2007
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Braunau
    Hallo Sage!

    Danke für deine Hilfe. Sie bekommt leider das Ladenfutter. Ich weiß dass das nicht besonders reichhaltig und gesund ist. Das hab ich auch meiner Mutter zigtausend Mal schon gesagt. Ich selbst ernähre meine Katzen naturnah.

    Jedenfalls mag sie im Moment sowieso nix fressen. Sie liegt nur herum. Sie würde es ohnehin wieder erbrechen oder aber gleich wieder durch den Darm verlieren.

    Ich danke dir nochmal für deine Hilfe.

    Vielen Dank

    Vanessa
     
  4. Sonnenstern26

    Sonnenstern26 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    431
    Ort:
    Österreich
    Hallo liebe Orion!!

    Das ist überhaupt nicht blöd wenn Du um Hilfe bittest, ist doch auch ein Lebewesen das fühlt und leidet... und ich hoffe es finden sich viele die Dir helfen können! :liebe1:

    Ich hoffe Dass es dem kleinen Kätzchen wieder bald besser geht und schnell wieder gesund wird... wünsche ihr ganz viel Kraft damit sie schnell wieder auf die Beine kommt die Kleine!!

    Alles Liebe Euch

    VLG Sonnenstern26
     
  5. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    hi,

    was sagt der tierarzt ???
    ein aufbaufutter? vitamine?

    ich schicke dem kleinen kätzchen auch ganz viel energie,
    damit es bald wieder lustig durchs leben hüpfen kann !!!!

    die lila :liebe1:
     
  6. antenne29

    antenne29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    2.031
    Ort:
    bei Hannover
    Werbung:
    Hallo Orion

    Ganz wichtig: Mit der Katze zum Tierarzt! Laß sie unbedingt untersuchen!

    Auch ich halte Dich für normal! Ich liebe meine Tiere alle und reagiere auch so wie Du!
    Bitte versuche der Katze etwas Wasser einzuflössen...das ist für sie genauso wichtig, wie für uns Menschen bei einer Magen- und Darminfektion! Genau danach hört es sich für mich an! Katzen neigen dazu, optisch schnell zu "verfallen", aber sie sind doch reichlich zäh im Gegensatz zu anderen Tieren!
    Und bitte, halte Deine Katze warm...

    Ist die Katze eine Wohnungskatze? Freigänger?
    Kann es sein, das sie draussen irgentwas "falsches" gefressen hat?

    Hast Du die Möglichkeit, ein Foto der Katze einzustellen? Damit können viel mehr Leute arbeiten, um Deiner Katze zu helfen!

    Futter: Wenn sie wieder fressen mag, geht zu Aldi und kauft das Trockenfutter in den kleinen grünen Tüten ( 700g für 1,79€)...die Inhaltstoffe sind fast identisch mit Royal Canin, Hills u.s.w....hochwertiges Futter und auf Dauer werdet Ihr merken, das die Katze weniger Futter nimmt.

    Halte uns bitte auf dem Laufenden!

    Alles Gute für Euch
     
  7. Orion101

    Orion101 Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2007
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Braunau
    Vielen Dank euch allen!

    Wir waren gestern schon bei unserer Tierärztin, von der wir die Kätzchen übrigens auch haben. Sie ist natürlich selbst sehr besorgt. Auch heute waren wir wieder bei ihr. Sie hat Infusionen bekommen, um den Flüssigkeitsverlust auszugleichen und natürlich Aufbaustoffe, Vitamine, Penicillin etc.

    Sie sagt, mehr kann sie im Moment nicht machen. Jetzt liegt es daran wie stark das Kätzchen selbst ist. Wir müssen darauf achten dass sie Flüssigkeit zu sich nimmt und viel schläft. Deshalb darf ihr Brüderchen auch nicht zu ihr.

    Gestern hatte sie noch 40,5 Fieber, heute ist es schon besser. Sie hat schon kühlere Pfötchen und Ohren. Morgen müssen wir wieder zum Tierarzt. Auch ihr Brüderchen wird vorbeugend behandelt, damit er nicht krank wird.

    Ich werde versuchen ein Foto reinzustellen.

    Ich danke euch wirklich von Herzen.

    Vanessa
     
  8. Orion101

    Orion101 Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2007
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Braunau
    [​IMG]

    Das ist sie.

    Ich hab leider kein aktuelleres Foto hier. Die sind alle bei meinen Eltern.

    Ich hoffe es hilft euch ein Bisschen.

    Ich Name ist Lucy

    Achja, hab ich vorher vergessen zu sagen.. sie ist keine Freigängerin, somit kann sie sich es nirgendwo draußen eingefangen haben. Die Ärztin tippt auf das Futter, da der Kater auch Probleme mit dem Darm hatte.
     
  9. Lory

    Lory Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    5
    hallo orion!!

    das mit dem energie schicken und so, das kann ich nicht. weiß nicht wie das geht.

    aber ich finde das in ordnung was du machst. ich selber habe 3 katzen und bin mit katzen aufgewachsen.

    warst du beim tierarzt?? hat er der katze was gegeben? ist er sich sicher, dass es eine magen darm infektion ist? für mich hört es sich eher nach würmern an. da fressen die katzen auch nichts. das kätzchen ist wirklich noch zu jung zum sterben.

    schau in eine apotheke, da gibt es für katzen und hunde was gegen würmern. meistens so eine art paste die du dann der katze in den mund spritzen musst. wenn es keine würmer sind, schadet eine etwurmung auch nicht.

    eine katze ist mir mal daran gestorben, und man soll schnell was dagegen unternehmen.

    das ist die einzige hilfe die ich dir anbieten kann. --> ein ratschlag von mir. ich weiß nicht wieso, aber ich bin mir irgendwie sicher, dass es würmer sind.

    - liebe grüße Lory
     
  10. Lory

    Lory Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    aja...und frag noch bei einem arzt (vll besser ein anderer tierarzt) um appetitanregende tabletten. meistens gibt der arzt eine spritze, aber ich denke, dass es da auch tabletten gibt.

    vll gibt es sowas auch in der apotheke, das weiß ich aber nicht, musst dich erkundigen.

    gute besserung
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen