1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Jetzt reichts schön langsam!

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Kira, 15. September 2007.

  1. Kira

    Kira Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    428
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo!

    Ich frage mich schon die längste Zeit, was ist nur los mit mir?

    Es gab Phasen in meinem Leben, da wurde ich ständig krank, es spitzte sich zeitweise wirklich zu, hatte auch zwei Nahtoderfahrungen. Ich wusste woran das lag und vor 4 Jahren fing ich an mit positiv denken, zu verstehen, dass wir nicht geboren wurden, um krank zu sein usw usf.

    Die letzten 3 Jahre gings eigentlich ganz gut und letztes Jahr fing das ganze wieder an, und in den letzten 2 Monaten waren echt Hammer, sie stellten sich wie folgt dar.

    1) Fußgelenkszerrung, Ödem in Folge, welches noch nicht ganz weg ist
    2) Grippe
    3) Handgelenksentzündung, mit Gelenksverkapselung
    4) Hand geprellt
    5) Pilzinfektion
    6) Harnwegsinfektion + Blasenentzündung
    7) zu Punkt 6 erhielt ich Antibiotika, welche ich 5 Tage einnehmen musste, gut vertragen und am 5. Tag (also gestern), PAM, Allergieschock auf diese Medikamente mit vollem Programm (Rettung, Spitalsaufenthalt)

    An und für sich geht es mir seelisch gut würde ich behaupten, fühle mich innerlich ausgeglichen und positiv eingestellt, habe dieses Jahr große Fortschritte im Bezug auf meine Vergangenheit gemacht, ich bin gar nicht mehr traurig oder sonst was, ich sehe das heute mit ganz anderen Augen, in meiner Arbeit passt alles und familiär kann ich mich auch nicht beklagen, also warum dieses ständige krank sein?

    Welche psychischen/seelischen Hintergründe würdet ihr hinter meinen beschriebenen Krankheiten vermuten? Auf welchen Themenbereich weisen diese Krankheiten eurer Meinung nach hin?

    Danke für eure Hilfe im Voraus!

    Liebe Grüße
    Kira
     
  2. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    schwaches Immunsystem :)

    3 Monate täglich 1 Ampulle Matricell sofort nach dem Ausfstehen und dein Immunsystem ist wie neu geboren.
     
  3. GabrielleH

    GabrielleH Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2007
    Beiträge:
    1
    Liebe Kira!

    Krankheit tritt dann auf, wenn Dein Körper den Keimen, die von aussen kommen, einen Nährboden bietet. Unser Körper braucht einen ausgeglichenen Säure-Base Haushalt, der leider durch die heutige Ernährung nicht mehr gegeben ist. Unsere Körper sind meist übersäuert und bieten somit den Keimen Platz. Wenn der Körper übersäuert ist, muss unser Blut diese Säurekristalle irgendwie ablagern. Bei Menschen mit Normalgewicht passiert das meist in den Gelenken, Knochen und Muskeln - das Resultat sind Verletzungsanfälligkeit, Grippe und viele der Probleme, die Du aufgebracht hast. Bei Übergewichtigen Menschen lagern sich die Kristalle im Gewebe ab, der Körper schützt sich dann mit einer Fettschicht, dann wieder Kristallablagerungen, Fettschicht usw. Das führt letztendlich dazu, dass sich die roten Blutkörperchen verändern und zu Pilz und Bakterienzellen werden.

    Unser Körper baut nur rohes und gedämpftes Gemüse basisch ab. Alles andere wird zu Säure. Schweinefleisch zu Schwefelsäure, anderes Fleisch zu Harnsäure, Medikamente, die ja nur das Symptom behandeln werden auch wieder sauer abgebaut.
    Ich habe meiner Nahrung Gerstengras hinzugefügt, 2x täglich 9g, und bin damit sehr erfolgreich. Dazu nehme ich Lactoferrin und trinke reichlich aufbereitetes Wasser. Das Wasser stelle ich mittels eines speziellen Gerätes her, das mir die Schlepperei von Flaschen erspart und auch auf Langzeit um vieles günstiger ist als Flaschenwasser. Reines Leitungswasser trinke ichschon lange nicht mehr, weil ich feststellen musste, dass es erstens totes Wasser ist und auch in Österreich die Qualität nicht stimmt. Ganz abgesehen einmal von den verschmutzten Leitungen, die das Wasser ins Haus bringen.
    Ich beziehe meine Produkte über einen Direktvertrieb und bekomme sie monatlich ins Haus geliefert. so geht mir nie etwas aus.
    Meine Mutter (74) nimmt diese Produkte auch und wurde gerade von ihrer Friseurin darauf hingewiesen, dass sie plötzlich viel weniger graue Haare hat!
    Versuch das einmal, ich bin mir sicher, dass Du auch ganz tolle Resultate sehen wirst! Vorbeugen statt Tabletten nehmen ist seither meine Devise.
    Liebe Grüße
    Gabrielle
     
  4. LiberNoI

    LiberNoI Guest

    du ich glaub das würd mir auch ned schaden ...
    bin auch grad ziemlich am ... mich retten :weihna1

    was ist matricell genau
    und falles es auch für mich passt

    lg vom liber
     
  5. renate9898

    renate9898 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    236
    Ort:
    in der Nähe von Wien
    Werbung:
    Krankheiten kommen meistens wenn deine "Mitte" nicht ausgeglichen ist.
    D.h. vielleicht solltest Du Dir mehr Zeit und Ruhe für Dich gönnen.
    Auch in Deinem Wohnraum wäre es gut, die Mitte (das Zentrum) zu stärken.
    Oder hast Du vielleicht das WC, Bad oder Abstellraum in Deinem Zentrum, das aus der Sicht der TCM und Feng Shui die Mitte schwächt?

    Stärken kannst Du die Mitte z.B. mit einem großen Stein, mit einer Tonskulptur, mit Bildern die Stärke oder ein Zentrum darstellen, oder aber auch mit einem Mandala.

    Liebe Grüße
    Renate9898
    akadem.Expertin LO-feng shui
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen