1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hilfe bei Fibromyalgie!!

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von spirits36, 1. April 2006.

  1. spirits36

    spirits36 Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Wiener neustadt
    Werbung:
    Hallo euch allen. Würde bitte eure Hilfe benötigen.Die Letzten 5 Jahre hatte ich leider lauter Krankheiten. Fing mit Darmdurchbruch an. Vieles Folgte. seit letzten Juli hab ich Fibromyalgie. fing mit Beschwerden in schulter an. Viele therapien. Im Kh W. Neustadt würde tyfus virus festgestellt. bekamm viele Antibiotika. Die schmerzen wurden immer Schlimmer. Im Jänner war ich im Kh lainz, da wurde fibromyalgie festgestellt. hab immer noch Viele therapien. mache entspannungsübungen. habe psychologische betreuúng. muss 16 tabletten nehmen.
    Bekommm auch antidepressiva und vieles mehr. bin auch sehr oft verzweifelt.
    Möchte Jetzt auch zu einer Kinosiologin gehen. Vielleich hilft das.
    Weiss dass das alles Psychische probleme sind.
    Beschäftige mich schon Seit 4 Jahren mit Positiven denken, Esoterik verschiedener art.
    Das ist meine geschichte.Wäre echt toll wenn ihr mir helfen könntet.

    Ganz Liebe grüsse Franz:)
     
  2. Lipolyse

    Lipolyse Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2005
    Beiträge:
    127
    Hallo Franz,

    die Fibromyalgie kann man mit guter Aussicht auf Erfolg mit der Traditionellen Chinesischen Medizin behandeln, wenn Chinesische Kräuter dabei zur Anwendung kommen.

    Grüsse
    Lipolyse
     
  3. vittella

    vittella Guest

    Ohje,da haste aber schlimmes hinter Dir.....
    Ich finde es gut,dass Du zu einem Kinesiologen gehen willst,irgendwo musste ja anfangen all Deine Knoten mal zu lösen und das ist ein Guter Anfang....
    ich hoffe,dass es bei euch in Österreich auch von der Krankenkasse bezahlt wird,denn eine einzige Sitzung wird nicht ausreichen,ich denke Du brauchst jetzt einen Begleiter für eine längere Zeit,aber such Dir vielleicht trotzdem noch einen Homöopathen der auch Arzt ist,der geht mit solchen Krankheiten ganz anders um und sieht was dahinter steht und das wird er dann auch behandeln....all das Symptome bekämpfen führt immer nur in andere Krankheiten und neue Symptome.......
     
  4. Satyala

    Satyala Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2005
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Auf dem blauen Planeten
    Fibromyalgie gibt es erst, seit so massiv gegen Polio geimpft wird!
    Satyala
     
  5. Medizinmann99

    Medizinmann99 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2005
    Beiträge:
    133
    Werbung:
    Hallo,

    mann mann mann da hast Du ja schon einiges hinter Dir. Wird mal Zeit, daß es Dir wieder besser geht.

    Sieh Dir mal diese Homepages hier an:
    http://www.nopharma.com/SelbsthilfeInfo/index.html
    http://www.nopharma.com/SelbsthilfeInfo/indexold.html
    http://www.freiemedizin.de
    http://www.drclark.de
    http://www.krebstherapien.de
    http://www.gesund-im.net (an Herrn Keppler wenden)
    o.a. Seite scheinbar derzeit inaktiv, derzeit aktuelle Seite:
    http://www.internetberater24.de/sit...me&PHPSESSID=b85b947ab26cbe2b04cf59155981464e
    http://www.naturax.de (allgemein interessante Infos betreffend Leberreinigung / Nierenreinigung / Darmreinigung etc.)
    http://www.homaja.com (an Frau Margit Hoffmann wenden)
    http://www.krebs-bankrott.de
    http://www.warum-krank-warum-krebs.de/index.html
    http://www.wissenschaft-unzensiert.de
    http://ourworld.compuserve.com/homepages/POSchneider/ bzw.
    http://www.poschneider.de

    und lies die entsprechenden Bücher, telefonier mit Heilpraktikern und bilde Dir selbst eine Meinung, was davon zu halten ist.

    Auf meiner Homepage sind auch einige Artikel, die Dir wahrscheinlich weiterhelfen werden.

    Wenn Du meinen eigenen Rat hören willst, laß eine QUANTEC Radionikanalyse Deines Gesundheitszustandes vornehmen (das ist eine Komplettanalyse, da siehst Du sämtliche Belastungsfaktoren auf einmal), Kosten 100 - 200 EUR. Mit der Diagnose kannst Du oder ein KOMPETENTER Heilpraktiker dann gezielt gegen die einzelnen Belastungsfaktoren vorgehen (die allermeisten davon werden von der Schulmedizin erst gar nicht erhoben, da die Schulmedizin bei chronischen Krankheiten a) die Ursachen nicht kennt ("unbekannte Pathogenese") und b) sie nicht die diagnostischen Mittel dazu hat). Kompetente Heilpraktiker solltest Du z. Bsp. über Frau Hoffmann erfragen können (www.homaja.de).

    Lange Rede kurzer Sinn, informier Dich mal selbst umfassend, das wird zwar einige Monate intensiver Recherche erfordern (wenn Du es genau wissen willst) aber es lohnt sich. Ich beschäftige mich jetzt auf alle Fälle schon 10 Jahre mit alternativmedizinischen Themen und konnte bei mir selbst einige schulmedizinisch als "unheilbar" eingestufte Krankheiten selbst mit Alternativmedizin ausheilen :)

    Liebe Grüße

    Medizinmann99
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen