1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Jahreskarte 2006 (Crowley) bitte um Deutung , dankeschön!

Dieses Thema im Forum "Orakel, Wahrsagen" wurde erstellt von Wendy, 4. Januar 2006.

  1. Wendy

    Wendy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2004
    Beiträge:
    27
    Werbung:
    Hallo liebe Leser/innen meines Therads, :flower2:

    erstmals wünsche ich euch ein schönes neues Jahr.

    Ich habe mir wie jedes Jahr eine Jahreskarte nun für 2006 gezogen und zwar den "0 Der Narr".

    Ich habe einige Bücher zu Hause, jedoch bin ich nach vor ein Laie (aus Zeitgründen) was die Deutung anbelangt.

    Nun würde ich euch bitte mir zu sagen, was die Karte genau aussagt, ist diese positiv für mich und mein Jahr oder wird mein 2006 Jahr ein sagen wir mal für mich ein Verpopschungsjahr oder was will der Narr von mir?

    Auch habe ich jetzt gerade in einem andere Thread gelesen, dass jemand zwei Karten für das neue Jahr gezogen hat, wie dass?

    Danke jetzt schon für eure Hilfe :danke:

    liebe Grüße
    von
    Wendy
     
  2. Cipher

    Cipher Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Ireland
    Hallo Wendy!

    Die zwei Karten beziehen sich auf die Methode der berechneten Karte und der gezogenen Karte.

    Das berechnen geht so:
    Z.B: hast du am 10.05.1980 Geburtstag, die Jahreskarte für 2006 errechnet sich dann so:
    1+0+0+5+2+0+0+6= 14 also die 14. Karte der großen Arkana.

    Der Narr verheißt in jedem Fall ein Neuanfang, ein totaler Umbruch, der aber sehr gut ist.
    Er sagt dir, dass zu leichtfertig sein sollst in diesem Jahr und alte Prinzipien oder Einstellungen kritisch hinterfragen sollst - ja sogar das Leben in diesem Jahr mit mehr Leichtigkeit entgegenzutreten.

    Alles Liebe,
    Cipher
     
  3. Wendy

    Wendy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2004
    Beiträge:
    27
    Lieber Cipher,

    danke dir für deine Antwort.

    Also ich habe mir jetzt meine Jahreskarte aus meinen Geb.tag errechnet. Jetzt bin ich noch mehr verwirrter ;)

    Es ist die XVIII Der Mond.

    Wie und in welchen Zusammenhang kann ich dass jetzt deuten?
    *help*

    Vielleicht magst du mir ja nochmals antworten.
    Alle anderen natürlich auch gerne. :danke:

    LG
    Wendy
     
  4. Wendy

    Wendy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2004
    Beiträge:
    27
    Hallo,

    hat denn niemand mehr zu meinen Karten etwas zu sagen? :(

    Leider kenne ich mich noch überhaupt nicht, mit gezogener und erechneter Jahreskarten, also die gemeinsame Bedeutung aus, deswegen hab ich um eure Hilfe gebeten.

    Dachte dass ist hier ein Forum, wo man sich ev. gegenseitig unterstützt. :(

    Danke und trotzdem LG
    Wendy
     
  5. Lystrade

    Lystrade Guest

    Werbung:
    Der Narr sagt dir, dass du in diesem Jahr etwas unvoreingenommner an die Dinge herangehen sollst. Sei einfach frisch u. experimentierfreudig. Unvoreingenommen. Tu auch mal etwas Verücktes. Beginne neue Sachen, sei locker u. probiere einfach aus, was dir interessant erscheint.
    Aber gib Acht, dass du nicht ZU ungestüm wirst u. dabei VÖLLIG den Blick für die Realität u./o. Folgen verlierst.

    Der Mond zeigt an, dass es Zeit ist, deine Weiblichkeit zuzulassen. All deine emotionalen Aspekte ins Leben zu rufen. Auch mal eine Schwelle überschreiten, die du normalerweise scheust.
    Aber Vorsicht: Lass dich nicht zu sehr gehen u. bleib auf dem Boden.
     

Diese Seite empfehlen