1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ist der Mensch ein Tier?

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von unterwelt, 16. Februar 2009.

  1. unterwelt

    unterwelt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.452
    Werbung:
    Nach der Wissenschaft müssen wir wohl ein Tier sein. Ein Wissenschaftler der das Gegenteil behauptet verleumndet seine eigene Wissenschaft.
    Religiöse haben da den Vorteil das sie so oder so die Wissenschaft verleumnden und alles Wissen verteufel.

    Warum ist der Mensch nur ein Tier?
    Weil wir aus dem selben Schleim gekrochen sind.
    Nungut wir haben bemerkenswerte Fähigkeiten entwickeln können.

    Die 3 Urwesen
    - Schleimviecher
    - Insektenviecher
    - Skelletviecher

    des Menschen Vorfahre ist ein Fischifischfisch mit Schädelplatte ^^

    nochweiter zurück ok SternenStaub
    nochweiter zurück ok

    gegen Argumente?

    ps: Märchenbücher zählen nicht und wenn dann bedingt
     
  2. dura

    dura Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    2.215
    is wohl reine definitions sache

    wenn ein tier ein lebewesen is, dass keine pflanze is, dann is der mensch wohl per definition ein tier.

    im allgemeinen sprachgebrauch verhält sich das wohl etwas anders.
     
  3. Nefretiri86

    Nefretiri86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    29.602
    Ort:
    Niedersachsen
    Der Mensch verhält sich zumindest oft wie ein Tier. Denn für viele ist das Wort Moral ein Fremdwort. Genauso wie Rücksichtnahme. So ähnlich, wie bei den Tieren.:D
     
  4. SilverFairy

    SilverFairy Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    103
    Ort:
    ein Planet, gennant "Erde" (Österreich/Graz)
    Der Mensch ist ein Lebenwesen wie jedes andere....ich finde nicht, er solle sich über jedes andere stellen, indem er diese einfach "Tiere" nennt.....
     
  5. unterwelt

    unterwelt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.452
    Klingt so als würdest du Tieren absprechen wollen das sie eine Moral oder Rücksichtnahme haben/kennen/pflegen.
     
  6. Horla

    Horla Guest

    Werbung:
    Haben/kennen/pflegen Tiere denn Moral oder Rücksichtnahme?
     
  7. Nightbird

    Nightbird Guest

    Unbewusst/ intuitiv vielleicht schon.
     
  8. Horla

    Horla Guest

    Wie kann Moral unbewusst sein, oder ist Moral ein Naturgesetz?
     
  9. Nightbird

    Nightbird Guest

    Ich würde sagen, Moral ist in ihrem Kern etwas Urnatürliches.
    Wir haben versucht daraus Formulierungen zu machen, wo wir es doch eigentlich mehr im Gefühl haben, als das wir in der Lage wären es vollends zu artikulieren.
     
  10. Horla

    Horla Guest

    Werbung:
    Dann haben uns die Tiere vielleicht voraus, das sie die natürliche Moral nicht kaputt fromuliert haben.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen