1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

infos über puppen/puppenmagie?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von the_dark, 6. Februar 2006.

  1. the_dark

    the_dark Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    9
    Werbung:
    hallo zusammen,

    momentan interessiere ich mich für die sogenannte puppenmagie... mich würd interessieren wie sowas funktioniert. vielleicht hat einer nähre infos oder einen link?

    puppenmagie würde ich eigentlich mit voodo in zusammenhang bringen, aber es soll auch funktionieren ohne voodo als religion anzunehmen oder die voodo-götter zu 'beschwören'. und das interessiert mich nun. also ich hab auch nichts vor in diese richtung. es interessiert mich halt.
    hat jemand einen link für infos? oder vielleicht erfahrungsberichte?

    lg dark
     
  2. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Ich nenns zwar auch kurzerhand Voodoo - dies aber nur, damit die Leute gleich wissen, was ich meine.
    Puppenmagie gabs in Europa schon lange. Das ist keine Erfindung aus der Karibik. Von dort haben wir nur - unabhängig von der Religion - den Namen für diese Art der Zauberkunst übernommen.

    Beweis dafür sind die Ausgrabungen 1999 in Mailand, wo etliche uralte Überreste in einem versteckten Tempel gefunden wurden, in dem offenbar "geheime" Künste ausgeführt wurden. Darunter eben auch Puppenmagie.
     
  3. Willow

    Willow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    858
    Ort:
    Mamas Bauch
    Hallo the Dark,

    wenn du dich mit den Grundlagen der Magie beschäftigst, kannst du
    dir die Antwort selber geben.. :zauberer1

    Willow
     
  4. Flyinggreg

    Flyinggreg Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2004
    Beiträge:
    215
    Puppenmagie gehört zu den sogenannten sympathiezaubern.
    D.h. es wird versucht, zwischen der person die man zu beeinflussen wünscht und dem magier mittels eines gegenstands (der puppe also) eine verbindung herzustellen. (Man könnte das auch als fetisch bezeichnen).
    Dazu muss man nun von der person ein "bindeglied" erwerben z.B. ein haar, ein sekret, nägel, ev. auch ein bild.
    Dieses bindeglied wird nun in eine puppe eingearbeitet. Solche puppen kann man sich aus ton oder wachs herstellen.
    In einem magischen akt wird die puppe nun belebt (zB durch eine taufe, beschwörung einer wesenheit, erweckungsritus, einblasen des eigenen atems usw.). Ist die puppe belebt, kann man mit ihr machen was man will und der mit der puppe magisch verbundene, wird dies ebenso erleben.
    Funktioniert es nicht, hat man die bindung/belebung nicht korrekt durchgeführt!
    Eine gute anleitung findet sich im film: "die hexen von eastwick"
     
  5. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    in einer Anleitung zum VOODOO
    Dort (hab ein Buch gleichen Titels) habe ich´s gelesen, was man "damit" alles anfangen kann.
    apropo Film: In einem Indiana Jones Film gab es auch eine "VooDoo-Puppe", mit die der arme Harrison Ford gepisakt und drangsaliert wurdem,- Armer kerl. Jetzt soll er ja schon wieder........

    Amrita Chandra
    Alia

    PS: Auch "Puppemagie" ist mit Vorsicht zu genießen, denn wer sich "dafür" auftut, könnte sich darin verfangen.
     
  6. Waldorf

    Waldorf Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2005
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Daheim
    Werbung:
    Werte HerrInnen,

    Puppen sind ein Abbild des Menschen und ohne sie gäbe es noch viel weniger Liebe in der Welt.
    Allein die Idee sie schlecht zu behandeln, mit Nadeln piksen, etc, finde ich sehr hässlich!

    Das sage ich obwohl ich mal eine kannte, ihren Namen habe ich leider vergessen, die war richtig krass.
    Doch sehen sie selbst - das Luder.
    Es kursieren mehrere Fotos von ihr in der Art wie der Herr sie schuf.

    Unsterblich verliebt habe ich mich allerdings in Emma.
    Tja - wo die Liebe hinfällt - nicht wahr?
    Die würde ich sofort heiraten - leider kenne ich sie aber nur aus dem Internet.
    Wenn jemand genaueres weiss - bin für jede Hilfe dankbar. :D

    hlg Waldorf
     
  7. the_dark

    the_dark Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    9
    @willow: Grundsätzlich kann ich mir schon vorstellen wie das ganze funktioniert... aber die Details...

    Nun jeder kann eine Puppe basteln... aber da gibt es ja auch einiges zu beachten, oder überhaupt unterschiede.
    einige werden vernäht, andere mit schnüren und knoten gemacht.
    welches füllmaterial...? Reis, weil ich es im Haus habe? Andere füllen mit Hirse?

    Hmmm...

    the dark
     
  8. Lord Lloyd

    Lord Lloyd Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2005
    Beiträge:
    341
    Aus was für einem Material die Puppe besteht oder wie sie gefüllt ist, ist wurscht, Wichtig ist nur die Verbindung zu der Person, die man in die Puppe hineinimprägniert. Man könnte also auch ein Kissen dazu nehmen, nur werden eben Puppen genommen, damit man besser imprägnieren kann.
     
  9. Tariel

    Tariel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2003
    Beiträge:
    1.373
    Ort:
    Kosmopolitanien
    Alles,was dein Herz begehrt,findest du hier:

    Papa Shanga "Voodoo Praxis" als PDF

    Wenns interessiert,gib mir deine Mail

    G.Tariel
     
  10. Kriss

    Kriss Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    395
    Werbung:

    hi!


    nunja...

    es ist eh schon vieles geschrieben worden.
    das jeder eine puppe basteln kann, stimmt, WIe man die puppe herstellt und was daran zu beachten ist, ist eine sache des persönlichen glaubens, dem weltbild wo man lebt, was man erreichen will, und wie man das ganze kennt.

    eine magische puppe kann man aus allem herstellen, was dann so aussieht wie die person. aus wachs, stoff, holz, ton, teig, erde, papier etc etc im prinzip ist es wurscht aus welchem material die puppe gemacht wird. im grunde wählt man das material, das zum ziel passt. puppen aus stoff werden oft gefüllt mit entsprechenden substanzen, die das ziel verwirklichen helfen, also reis um zb jemanden fruchtbar zu machen, heilkräuter um jemanden zu heilen, getreide für kraft etc etc. beim wachs nimmt man oft bienenwachs, aber auch eine farbe, die das ziel symbolisiert...also zum beispiel grün für geld, schwarz um jemanden zu schaden, rosa oder rot für liebe etc. etc...

    wichtig ist, dass man in einem rituellen akt, die puppe weiht und sie irgendwie mit der zielperson in energetischem kontakt bringt. deswegen nimmt man auch beim erschaffen der puppe persönliche gegenstände mit rein (nägel, haare, speichel, foto, etc...) und anschließend wird sie oft "getauft" bzw erweckt, belebt (da gibt es auch hunderte verschiedene möglichkeiten).
    hat man alles "richtig" gemacht, wird mit der puppe dass getan, was man sich erhofft, dass dann auch der zielperson passieren soll.

    eigentlich eine ganz einfache geschichte. und diese möglichkeit stammt NICHT aus dem voodoo etc allein, sondern wurde und wird überall auf der welt praktiziert, aus verschiedenen anlässen.

    lg Kriss!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen