1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Magie - was, wie, wozu ?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Condemn, 19. März 2005.

  1. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.305
    Werbung:
    Hallo zusammen!


    Ich würde gerne in diesem Thread mal ein paar Meinungen Sammeln über alles was Magie angeht. Vielleicht kristallisiert sich ja etwas heraus was dann jedem der sich dafür interessiert helfen könnte.
    Irgendwie gehört gerade im Bereich der Magie alles zusammen. Man kann kaum über Moral diskutieren ohne darauf einzugehen wie sie mutmaßlich funktioniert. Deshalb können wir hier ja mal einen "Rundumschlag" wagen.

    Ein paar Fragen:

    1. Gibt es Eurere Meinung nach Magie, im Sinne von "übersinnlicher" Beeinflussung?
    2. Was ist Eurer Meinung nach Magie?
    3. Wie funtkioniert sie? Vertretet Ihr eher wissenschaftliche Ansichten a la Quantenphysik und Psychologie oder traditionelle Systeme in denen es um Beschwörung von Geistern geht oder was es sonst noch gibt?
    4. Hat jemand Erfahrung als Magier oder Auftraggeber in Sachen Liebeszauber, PRF etc.? Was wurde gemacht?
    5. Wofür kann Magie eingesetzt werden?


    Ihr müsst ja nicht auf alle Punkte eingehen, aber würde mich freuen wenn möglichst viele was schreiben und was mich z.Zt. sehr interessiert ist die PRF Sache. Wäre super wenn hier mal ein paar Leute Erfahrungen posten könnten die sie als Auftraggeber einer PRF oder irgendeines Liebeszaubers gemacht haben, oder vielleicht auch selbst durchgeführt haben, auch für sich selbst. Und bitte da keine direkten "Angriffe" auf jemanden der da ev. seine Erfahrungen postet. Dadurch posten sehr viele nicht die eigentlich ne Menge dazu sagen könnten.

    Vielleicht können wir ja einfach mal sammeln und bitte auch die, die glauben dazu nicht viel zu wissen aber eine Meinung haben. Oft steckt irgendeine Wahrheit hinter Meinungen, auch wenn man sie erst mal nicht begründen kann.

    Ich habe mittlerweile zu eigentlich allem meine eigenen Vorstellungen. Die kann ich auch noch posten, habe ich auch schon übers Forum verstreut, aber mir geht es darum, dass was ich denke mit anderen zu vergleichen. Ich glaube daran, dass man die Wahrheit findet wenn man immer mehr Unwesentliches, nicht unbedingt Nötiges, wegläßt. Das was ich glaube ist schon sehr reduziert und es funktioniert, aber ich weiß nicht, ob es nun sowas wie Wahrheit darstellt oder auch nur ein Glaubenssystem ist.

    Viele Grüße,
    C.
     
  2. Naurelleth

    Naurelleth Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2004
    Beiträge:
    573
    Ort:
    Wien
    also, meine meinung über magie hab ich ja auch schon kundgetan.

    ich denk, es geht hauptsächlich daran, was man glaubt und was nicht. wenn ich an etwas nicht glaube, kann ichs auch net schaffen. umgekehrt kann mir glaube helfen...jemand hatte mal treffend geschrieben "wenns mir hilft jeden morgen 3 rote gummibärchen zu essen, dann tu ich das auch, egal ob ne wirkung erwiesen is oder ob nicht" (sorry für den zitat klau, aber es is einfach so treffend ^^) so denk ich da auch.

    für mich gibts viele sachen die nicht wissenschaftlich erklärbar oder beweisbar sind, diese werte ich als magie. egal obs um phänomene oder gefühle oder sonstwas geht.

    meiner meinung nach versetzt der glaube berge...dieses sprichwort gibts bestimmt net umsonst. allein schon wenn man sich versuche mit plazebo-medikamenten anschaut merkt man das. es spielt sich viel in der psyche bzw. im unterbewustsein hab.

    ich bin kein abergläubiger mensch...ich hab keine glückszahl, keinen glückstag oder sonst irgendwas ^^ aber meiner meinung nach existiert magie, und zwar in jedem von uns, der sich damit befasst. telepathie, empathie, das ist alles nichts neues, im gegenteil, es hat sich schon sehr in den alltag vermischt.

    ich bin von beruf kaufhausdetektiv....und glaubt mir, in diesem beruf geht man sehr nach gefühl....entweder man hat das "gspür" oder man hats nicht. man sieht die leute an und weiß, ob sie etwas klauen wollen oder nicht. man entlarvt taschendiebe sofort. und all das kann man jemand anderem schwer erklären =^.^= weil es nicht darum geht wie jemand aussieht....man fühlt es einfach. auch das ist meiner meinung nach eine art von magie.

    ich hab das mal jemandem so erklärt: meiner meinung nach sind wir menschen wie sender/empfänger. manche trainieren ihre fähigkeiten, andere lassen sie verkümmern....aber jeder ist dazu imstande. im alltag merkt man das daran, wenn man "blicke im rücken spürt", an jemanden denkt und von der person dann in dem moment nen anruf bekommt usw.....dafür gibts etliche beispiele, und sicher jeder weiß was ich damit mein, weil er/sie schon ähnliches erlebt hat.

    genauso ist es mit amuletten und talismanen...sie helfen mir, weil ich daran glaube. ich weihe sie nach meinen eigenen ritualen. ich lese viel in büchern, ändere die "sprüche" aber immer nach meinem ermessen, wenn mir etwas nicht gefällt. schließlich muss es ja zu mir passen. genauso ist es mit den ritualgegenständen wie athame, stab, etc....ich kann dafür ein buttermesser und einen bleistift verwenden. wichtig ist nur wie ich das visualisiere und wie ich daran glaube und eben dass ICH damit arbeiten kann.

    so das wär mal meine bescheidene meinung zu dem thema ^^ magie ist überall....man muss sie nur entdecken/freisetzen/sich entfalten lassen.
     
  3. Lunaliebe

    Lunaliebe Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    36
    Ort:
    baden würtemberg
    Hallo
    Weisse Magie kenne ich schon ein wenig.
    Das Wichtigste ist,immer in Liebe zu wirken und niemals aus Hass oder wut magisch zu arbeiten.Alle Energie,die du mit negativen Gedanken in sich aufwenden,kommt zum einen 5 bis 10 facher Stärke zu dir zurück,und zum anderen stellen derartige Handlungen einen schweren Missbrauch der Kosmischen Kräfte dar.An diese Regeln habe ich mich immer gehalten,und möchte das auch anderen raten.Vergewissere dich das du mit ein Ritual kein schaden anrichtest.Besteht nur den gerinsten Verdacht,lass es bleiben.

    Ist eine Hexe magisch?
    Ich denke ja denn sie Arbeiten damit.Der begriff "Hexe" bedeutete ursprünglich "die auf der Hecke sitzt"Die hexe,auf der Hecke zwischen den Welten sitzend,ist mit einer Hälfte in diser Realität,mit der anderen Hälfte in der jenseitigen Welt.So ist sie Mitlerin zwischen den beiden Welten,der für uns sichtbaren und der unsichbaren.

    Mein Freund wirk für mich auch magisch.Ich habe ihn auch durch Magie kennengelernt.Jetzt ist er wie verhext der arme Kerl :rolleyes: :kiss3:
     
  4. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.305
    Hallo!

    Ich habe gerade nicht viel Zeit, poste heute Abend oder morgen noch mal mehr dazu, aber ich stimme eigentlich komplett mit Naurelleth überein, das es um den Glauben geht. Auch ich denke, dass Rituale, Amulette etc. Glaubenssache sind. Es ist egal was man sagt oder macht. Wenn man das geistig mit dem Zweck verbindet und daran glaubt ist es einfach praktisch.

    Lunaliebe, das was Du schreibst mit 10fach zurück und so halte ich ebenfalls für Glaubenssätze. Ich meine damit, dass es so sein wird wenn Du es glaubst und nicht wenn Du es nicht tust. Ich glaube im weiteren Sinne nicht an Moral sondern an Wahl. Ich habe natürlich ein Gefühl von Moral wie die meisten, aber "objektiv" gibt es meiner Meinung nach keine Moral und keine Strafe für "böses". Allerdings hat man natürlich Probleme mit dem Gewissen.
    Aber Austausch findet statt, also irgendwie Geben und Nehmen, allerdings nicht 3- oder 10-fach. Zumindest kann ich mir das nicht vorstellen. Dann würde jeder kleine Fluch tödlich zurückkommen ;-)

    Meine Freundin wirkt übrigens auf mich magisch... Ich bin da der verhexte, obwohl ich mehr Ahnung habe was Magie angeht. Sie hat gar keine.

    Ciao,
    C.
     
  5. Naurelleth

    Naurelleth Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2004
    Beiträge:
    573
    Ort:
    Wien
    ich denke auch, das was man aussendet bekommt man zurück. wann und wie stark ist eigentlich nebensächlich. man muss sich eben dessen bewußt sein ^^ wir tragen verantwortung für das was wir tun, egal was es ist ;o)

    zB wenn ich grantig und unfreundlich bin, hab ich auch nicht mit sympathie zu rechnen, und wenn ich respektiert werden will, kann ich anderen gegenüber nicht respektlos sein (sehr banale beispiele, aber mir fielen grad keine anderen ein :rolleyes: )

    von mir aus können sich alle leute "schwarzmagisch" betätigen (dummes wort*g*) bzw. mit magie oder auch sonst wie anderen leuten schaden, von mir aus sollen sie partnerrückführugen machen und auf teufel komm raus verfluchen....aber sie müssen sich dessen bewußt sein was sie tun und mit den konsequenzen rechnen - nicht hinterher raunzen weil sie diese nicht tragen können.

    magie ist eben für jeden anders und jeder bezweckt damit etwas anderes =^.^= wär ja sonst langeweilig ;o)
     
    akutenshi gefällt das.
  6. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.305
    Werbung:
    Hallo!

    Was das "Zurückkommen" angeht, frage ich mich, ob das wirklich eine Art gesetz oder sowas wie ein Placebo ist. Angenommen jemand schadet jemand anderem. Er glaubt das es ihm auch schaden wird, weil er es eben zurückgebkommt, aber sein Hass ist so groß das er es in Kauf nimmt. Und es kommt zurück...
    Wäre es auch so gewesen, wenn er so von seinem Recht überzeugt gewesen wäre das er eher eine "göttliche Belohnung" für sein Tun erwartete?
    Angenommen jemand tut einem Menschen den er liebt etwas an... Ich glaube wenn man da die Möglichkeit der Rache hat... Viele hätten wahrscheinlich ein schlechtes Gewissen wenn sie es nicht täten ;-)
    (Ich spreche da nicht aus Erfahrung)
    Könnte mir vorstellen, wenn man absolut überzeugt vom eigenen Recht ist, dass man nicht mit Konsequenzen zu rechnen hat und ich glaube, dass es niemand anders in der Hand hat als man selbst, weil es keine Urteilende Macht gibt. Und für alle die jetzt denken ich hätte irgendwelche "bösen" Pläne, weil ich hier die Meinung vertrete man könne das ungestraft tun, wenn man es "richtig" macht... nur theoretische Überlegungen. Ich denke, das man eigentlich gar nicht in Situationen kommen darf/braucht wenn man es richtig macht.

    Viele Grüße,
    C.
     
  7. Naurelleth

    Naurelleth Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2004
    Beiträge:
    573
    Ort:
    Wien
    der denkansatz ist gut ;o) aber ich werf da noch was dazu: was is wenn derjenige, auch wenn er nicht daran glaubt, etwas "zurückgeworfen" bekommt, aber das einfach nur nicht merkt, eben weil er sich dessen nicht bewußt ist? *gggggg*
     
  8. akutenshi

    akutenshi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    2.209
    ich denke alles was man aussende kommt zurück.. aber nicht weil das gerechtigkeit ist oder sonstwas.. ich fand die beispiele mit respekt und co recht gut.. es hat denke ich etwas mit der eigenen lebenseinstellung zu tun und welche dinge man auf grund dieser einstellung anzieht..
     
  9. Naurelleth

    Naurelleth Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2004
    Beiträge:
    573
    Ort:
    Wien
    hm, ja so seh ich das....mir fällt da noch was ein um mich besser auszudrücken, wenn das beispiel mit respekt gut angekommen is ^^

    wenn mir gegenüber jemand respektlos ist, kann es natürlich sein dass er weder an konsequenzen glaubt (im arbeitsbereich ein vorgesetzter oder eben einfach jemand der sich besser vorkommt), und es ist ihm möglicherweise egal, das ich ihm dann ebenfalls keinen respekt zolle. doch auch wenn er/sie es nicht merkt, respekt zolle ich ihm/ihr nicht. ;o)
     
  10. Dinosurs

    Dinosurs Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2005
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Basel
    Werbung:
    1. Gibt es Eurere Meinung nach Magie, im Sinne von "übersinnlicher" Beeinflussung?
    2. Was ist Eurer Meinung nach Magie?
    3. Wie funtkioniert sie? Vertretet Ihr eher wissenschaftliche Ansichten a la Quantenphysik und Psychologie oder traditionelle Systeme in denen es um Beschwörung von Geistern geht oder was es sonst noch gibt?
    4. Hat jemand Erfahrung als Magier oder Auftraggeber in Sachen Liebeszauber, PRF etc.? Was wurde gemacht?
    5. Wofür kann Magie eingesetzt werden?



    1. Meiner Meinung nach existiert Magie in jedem sei es jedoch immer auf die eigene Art! Ist es nicht schon Magie das der Mensch IST, eine Seele hat etc?
    2. Magie ist ein Glaubensschritt, Magie ist herrlich. Magie ist das Unerklärliche, also das hervorrufen/führen von besonderen Phänomenen....
    3. Wie sie funktioniert? Das weis keiner (noch nicht), aber das sie funktioniert ist bewiesen. Auch wen es der Wissenschaft wiederspricht glaube ich dem Übernatürlichen, aber ich glaube auch der Wissenschaft. Man darf alles wissen darf aber nicht stur darauf beharen, den war die Wissenschaft nicht einmal der Meinung die Erde sei flach, aber nun nun doch nicht? Also man muss sich immer eine andere Türe offen halten auch wen es schwer ist und nicht zu begründen, also gegen den menschlichen Verstand.
    4.Darüber spricht man als wissender nicht, den man ist wie alle anderen "Menschen" ein Lebewesen, wir sind doch alle gleich und nichts besser auch wen wir etwas beherschen, das hzänggt man nicht an die grosse Glocke.
    5. Magie kann zur vertiefung seiner selbst führen, es hilft dabei sein Karma zu stärken seinen geist zu lösen und frei zu sein.
    Aber man hat somit auch eine grosse Belastung und verantwortlichkeit, dies scheut viele ab,
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen