1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Lizzy56, 22. Dezember 2010.

  1. Lizzy56

    Lizzy56 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2010
    Beiträge:
    6.755
    Ort:
    Rheinland -Pfalz
    Werbung:
    Wie jede Frau schon einmal gehört hat gibt es diese Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs. Ich bin schon lange der Ansicht das diese Impfung gar nicht wirkt da ich jede Impfung so sehe. Jetzt habe ich dieses Video von Dr. Rüdiger Dahlke gefunden der sehr gut erklärt warum.

     
  2. Lizzy56

    Lizzy56 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2010
    Beiträge:
    6.755
    Ort:
    Rheinland -Pfalz
    Hier noch ein Video

     
  3. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Danke
     
  4. Chirra

    Chirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.368
    Ort:
    Chemnitz
    Als ich 2007 mal beim Frauenarzt war, hat die mich angegangen, weil ich die Chance nicht genutzt hätte mich kostenlos vor dem 18. Geburtstag impfen zu lassen. Sie hat es auch noch so gesagt, als wäre es was Schlimmes. Dabei hatte ich damals vor meinen 18. von der Impfung nie was gehört. Und ich bin froh, dass ich nie in die Lage kam mich impfen zu lassen, denn ich habe gehört, dass die Impfung einige tödliche Nebenwirkungen gehabt hatte. Aber auch prinzipiell bin ich ein Mensch, der gegen Medikamente oder Impfungen ist. Man kann ja auch ohne Medikamente oder Impfungen sehr gut leben bzw. selten krank werden.
     
  5. bibags

    bibags Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2006
    Beiträge:
    224
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Mädels,

    meine Tochter (inzwischen 15 Jahre alt) hat nur die drei Impfungen gegen Tetanus bekommen. Und nur Tetanus - die Kombiimpfung hatte unser Kinderarzt damals versucht, und das Kind reagierte hochallergisch.
    Der Kinderarzt empfahl daraufhin lieber nicht mehr zu impfen - wir machten nur noch den Tetanus Versuch, der aber gut ausging.
    So hat dieses Kind denn nach diesem Quark keine einzige Impfung mehr erhalten. Und was mich persönlich sehr erstaunt - sie ist so gut wie nie krank! Außer abgeholter Windpocken, dem HIB-Virus und Scharlach (auch ohne Antibiotika) gab es in den ganzen Jahren vielleicht drei fieberhafte Infekte, die aber schon am 2. Tag fast wieder weg waren.
    Also mich stimmt das sehr bedenktlich. Zumal eine Bekannte ihr Kind nur 3 wochen nach mir bekam. Das Mädel musste durch alle vorgegebenen Impftermine durch - egal wie´s dem Kind auch ging. Dieses Kind ist mehr krank als gesund zu nennen.
    Ich selbst wurde auch zuletzt geimpft, als meine Mutter mich noch dahin schleppen konnte.
    Ich würde mein Kind ganz sicher nciht mehr irgendwo hinschleppen, wo ihm ne Impfung "zugute" kommen soll.

    Liebe Grüße

    Bibi
     
  6. Täufelchen

    Täufelchen Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2006
    Beiträge:
    482
    Ort:
    in der Nähe von Bayreuth
    Werbung:
    Meine Kinder werden auch nicht geimpft und auch ich habe festgestellt das meine Kinder gesünder sind als Kids die geimpft werden.
    Was diese Gebärmutterkrebsimpfung betrifft so sehe ich die mehr als kritisch. Was bringt diese Impfung?? Auf den Einwand hin das man sich ja gegen diese Erreger mit einen Kondom schützen kann... bekam ich zur Antwort ja aber die können auch per Hautkontakt übertragen werden... dann frage ich mich aber ob sich da nur Mächen ab 13 anstecken können? Hiese das nicht auch das sich schon Säuglinge per Hautkontakt infizierenkönnen? Ich finde das alles mehr als bedenklih und vermute da mal wieder eine Geldmacherei dahinter.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen