1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich will das einfach nicht mehr!

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von sawal, 13. August 2010.

  1. sawal

    sawal Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Wie soll das noch werden? Kennt jemand das Gefühl, von jemandem regelrecht verfolgt zu werden. Und zwar dadurch, dass er sich so ca. alle halbe Jahre völlig unvermittelt in meine Träume "einklinkt". Und zwar meist so überraschend, dass es mich jeweils für ein, zwei Tage vollkommen aus der Bahn wirft, um dann wieder aus meinem Kopf zu verschwinden, bis zum nächsten Traum. Mir geht es so und zwar seit sage und schreibe 15 Jahren! Dieser Jemand war einst mein Partner bevor er dann für Jahre zu meinem besten Freund wurde und schliesslich ziemlich unschön aus meinem Leben verschwand. Unsere Liebesbeziehungen (wir haben es zweimal versucht) glichen damals aber einer einzigen Katastrophe. Es war eine unglückseelige Verkettung von Abhängigkeit (seinerseits) und Angst, nicht genügen zu können (meinerseits). Als beste Freunde harmonierten wir perfekt. Wir kannten uns super, hatten die gleichen Interessen und abgesehen davon, dass wir eben kein Paar mehr waren, schienen wir perfekt zusammen zu passen. Bis er begann sich zurückzuziehen! Ich war damals bereits verheiratet und konnte kaum verstehen, warum seine neue Beziehung, die er angefangen hatte, unsere Freundschaft störte. Wie auch immer! Schliesslich kam es zum Eclat und wir schworen uns, nie wieder voneinander zu hören.

    Doch seither ist es nun aber leider so, dass ich in regelmässigen Abständen immer wieder von ihm Träume. Diese Träume sind so real, dass sie mir noch Jahre später ziemlich präsent im Kopf sind. Meist wirft mich das dann sehr aus der Bahn und ich vermisse ihn ziemlich! Schliesslich gelingt es mir dann aber immer wieder ihn zu vergessen und ich verschwende keinen Gedanken mehr an ihn, bis zum nächsten Traum. Bis vor etwa drei Jahren glaubte ich, der Zeitpunkt der Träume sei Zufall. Doch dann fand ich heraus, dass genau an meinen Traumtagen oder zumindest am Tag vor-oder nachher irgendetwas für ihn Bedeutendes geschah. Einmal hat er sich genau an diesem Tag aus dem Land abgemeldet (Auswandern), dann war er wieder auf Besuch da und gewann einen Preis für seine Dissertation, dann wurde er zum Doktor gekürt etc (Google weiss alles ;-D). Ich beobachtete das Ganze immer fassungsloser und heute las ich von einer Naturkatastrophe, die genau an dem Tag in seiner Heimat und an seinem Wohnort geschah, an dem ich in der Nacht, nach gut einem halben Jahr, wieder von ihm geträumt habe. Ehrlich ich weiss langsam nicht mehr weiter! Warum darf ich ihn nicht endlich einmal vergessen. Ich führe ein glückliches Leben und ein erneuter Kontakt kommt nie und nimmer in Frage. Aber ich will auch nicht bis ans Ende meines Lebens mit ihm auf diese unheimliche Art verbunden sein. Ausserdem frage ich mich, ob er das Ganze wohl auch umgekehrt erlebt. Also regelmässig von mir träumt. Weiss jemand Rat, wie ich da endlich rauskomme? Weiss jemand eine Lösung?
     
  2. Glückwunsch, Dein erster Beitrag und dann gleich so komplex.
    Ich denke Beziehungen sind oft eine schwierige Sache, denn man wird ja sowas wie eins im Leben, wenn man mit jemandem zusammen ist.
    Um das nachher wieder aufzulösen braucht es sehr viel, denn nicht nur die physikalische Trennung muss erfolgen sondern auch die Geistige und teilw. sogar die Seelische. Ich denke man muss schauen, dass man sich so trennt, dass man alles was mit Vergangenheit zu tun hat versucht aufzulösen ein sehr schwieriger Prozess. Der Prozess muss aufgelöst werden, indem man Verbinungen sucht, die noch bestehen könnten.
    Ich denke hier hat es viele Spezialisten, die Dir diesbezüglich Rat geben können.
    lg
    Cyrill
     
  3. diva

    diva Guest

    ja,wunschdenken bildet grossartige konstrukte und wenn google da auch noch was zu beiträgt wirds immer realer.
    das problem sind nicht deine träume,sondern die gefühle die nach wie vor für diesen menschen bestehn.du sagst ja,du wünschst dir das er auch von dir träumt und hättest dann gerne eine vereinigung in der wirklichkeit.
    diagnose;unglücklich verliebt.
     
  4. Palimm

    Palimm Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2010
    Beiträge:
    1.293
    Ort:
    Erde, D, HL
    Ich mach so ein Bezeihungskram zwar nich, schon garnich schriftlich, aber da sich hier auch eine Möglichkeit bietet, der Ladywelt Allgemein mal was zu vermitteln, kann man ja mal zugreifen und Senf auftragen.

    Also sawal. Deine Unentschlossenheit war/ist dein Handycap. "Ich vermisse ihn" und "ich will ihn vergessen" sind zwei vollkommen unterschiedliche Gefühle, die deinem Inneren sicherlich schwer zu schaffen machen. Warst du damals auch so? dann ist`s kein Wunder, daß es nix wurde. Der Typ den du beschreibst ist ein Abenteurer und Weltenbummler mit Entschlusskraft, während du bewegungslos sicherlich noch in der selben Stadt wohnst. Du beneidest ihn und fürchtest ihn gleichzeit(seinen Lebensstil)
    Auch dein Vorgehen alle Ursachen und Aktionen ihm zu übertragen is nich so dolle, du stellst dich als harmlose Statistin da und ihn als Regisseur deines Lebens. Die Macht die er in dir ausübt, ist exakt die Macht, die DU ihm überließest und weiterhin überläßt. Schau euch beide an, Gegensätze ziehen sich nich immer an!
    Du willst ihn vergessen, dann tue es, lösch ihn!
    oder vermißt du ihn ziemlich doll (was an ihm?), dann ziehe los und hol ihn dir!
    Mache aber nich den Fehler und trage ihn vermissend und schmerzvoll mit dir rum, dann kostet er dich Lebenszeit, die irgentwo fehlen wird, meist am Ende.
    Du spielst das "Er liebt mich, erliebt mich nich"-Spiel deiner Jugend schon seit 15 Jahren?
    Das schafft wohl nur ne Frau, die einem solventen Ernährer nachtrauert, denn wahre und echte Herzengefühle habe ich in deinen Zeilen nicht gefunden, nur Leid und Schmerz um die verpasste Chance!
    Aber wie ich oben bereits betonte, Beziehungsspielereien sind nich so mein Ding, da wird soviel gelogen um des Eigennutzes wegen und hinterher wird der Belogene und Betrogene als der Schuldige dargestellt, ganz so als ob`s den meisten Frauen nich um ein dickes Bankonto zwecks Schuhe kaufen ginge und den Männern nich um Sex.
    Frauen suchen nach der besten Partie und Männer nach dem besten Ars**, Frauen sagen der Humor sei wichtig und Männer tun so, als ob`s die Haarfrisur und die Ausstrahlung sei.

    Die wenigen beneidenswerten, glücklichen und auf Ehrlichkeit und Offenheit basierenden Beziehungen, deren Existenz ich mir ebenso bewußt bin, will ich hiermit mal ausschließen!!!

    Meinungsfreiheit ist so jeil!!! :tomate:
     
  5. Penelope

    Penelope Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2007
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Wien
    Ach Gottchen... :confused:

    Was soll ich zu dieser Geschichte sagen?! Mir geht es ja teilweise genauso...
    Ich hatte eine längere Beziehung, ein Leben, fast 8 Jahre mit einem Mann und dann kam es auch bei mir zu einer sehr sehr häßlichen Trennung, das ist nun 2 Jahre her.
    Heute habe ich eine neue Beziehung, aber dennoch, hin und wieder, ganz unerwartet träume ich von meinem ex, komischerweise nur die guten sachen :D.
    Teilweise sehe ich auch tagsüber ganz unerwartet - aus dem nichts - sein Gesicht oder einzelne Sequenzen aus unserem früheren, gemeinsamen Leben... verrückte Welt.
    Ich bin glücklich, so wie ich jetzt lebe... aber es stimmt schon, man muss eine Beziehung physich und psychisch verarbeiten, sonst ist da kein Platz für was neues.
    Tja, ich dachte, ich wäre mit der Verarbeiterei fertig, aber scheinbar ist es nicht so, ich kann es mir auch nicht genau erklären, warum das so ist, wie es ist, wahrscheinlich ein Teil des letzten loslassens oder so. Ob es ihm genauso geht, kann ich nicht sagen, weil ich es nicht weiß.

    Alles liebe, vielleicht solltest du den Kontakt suchen und die letzten Reste eurer Vergangenheit bereden bzw. versuchen sie aus der Welt zu schaffen.
    Freundschaft nach dem man eine Beziehung hatte... ich glaube nicht, dass das so eine gute Idee ist... für mich wäre das nichts, nicht weil mir der Mensch nichts wert wäre, sondern weil es bzw. er mich immer daran erinnern würde wie es mal war...

    Penelope
     
  6. Cael

    Cael Guest

    Werbung:
    Ausserdem frage ich mich, ob er das Ganze wohl auch umgekehrt erlebt. Also regelmässig von mir träumt.

    Das würde ich auch gerne wissen, denn sowas hatte ich auch.
    Aber leider hatte und habe ich die Möglichkeit nicht, die Person dieses zu fragen.
    Kann ein Mensch gleichzeitig den gleichen Traum haben oder besser gesagt, die gleiche Unterhaltung?
    Können sich da die Seelen treffen, ist das möglich?

    lg
     
  7. Aquarius777

    Aquarius777 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    1.571
    Ja, so etwas ist möglich und ich habe es auch schon so erlebt. Das heißt, dass die andere Person das Gespräch auch bestätigt hat, an das ich mich selbst auch erinnert habe im "Traum".
     
  8. Suena

    Suena Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2008
    Beiträge:
    1.835
    Liebe Sawal!

    Ich verstehe Dein Problem nicht ganz. Sind das fürchterliche, belastende Horrorträume, von denen Du schweissgebadet aufwachst? Wenn nein, warum machst Du Dir dann so einen Kopf?

    Oder ist Deine *eigentliche* Frage, die sich dahinter versteckt, eine andere?

    Liebe Grüße
    Suena
     
  9. Aquarius777

    Aquarius777 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    1.571
    Hallo sawal,

    solche ungünstigen Seelenverwandtschaftsenergien kann man abtrennen, so dass nur noch die positiven Gefühle und Energien erhalten bleiben. Mehr kann ich dir gerne auch per PN schreiben.
     
  10. Cael

    Cael Guest

    Werbung:
    Welche Art von Träumen ist das dann? Realtraum oder ist das doch Seelenverwandschaft?

    Lg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen