1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich bin am Verzweifeln

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Aksinja, 12. Februar 2005.

  1. Aksinja

    Aksinja Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2003
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    Guten Morgen ihr Lieben,

    Ich muss euch diesmal um Hilfe bitten weil ich wirklich nicht mehr weiß, was ich tun soll.
    Es dreht sich mal wieder um meinen Ex Freund, aber eigentlich mehr um meine eigene Psyche.

    Im Herbst war ich bei einer Psychotherapeutin, weil ich einfach nicht über meinen Ex Freund hinweg kommen konnte. Mich quälten Träume, in denen er mir seine neue Freundin vorstellt (er hat in wirklichkeit aber niemanden), oder mich lächerlich macht.
    Nachdem ich bis Weihnachten in Therapie war und mein Ex weg gezogen ist aus Wien, hat sich das alles eingestellt.

    Heute Nacht jedoch habe ich wieder geträumt. Dazu muss ich sagen, dass wir uns sehr selten noch sehen, dann aber noch sexuellen Kontakt haben (ich weiß, das sollte man nicht tun, aber....ich denke meine Triebe sind bei mir unkontrolliert). Ich habe geträumt, dass er mir sagt, dass er auch mit einer anderen Frau schläft. Ich bin in im Traum in Tränen ausgebrochen und bat ihn mir zu erklären warum ich nicht gut genug für ihn bin.

    Als ich heute aufwachte fühlte ich mich sehr sehr schlecht. Wie ales hätte mir jemand Steine in den MAgen gelegt.

    Anscheinend leide ich an übermäßiger Eifersucht.
    Nun habe ich eine Bitte an euch: Kann sich jemand mein Horoskop ansehen, mir sagen durch was diese Eifersucht herrührt und was ich um Himmels willen dagegen machen kann?
    Ich habe das Gefühl, dass sie mich irgendwann auffressen wird :cry3:
    Wie als würde der Teufel höchstpersönlich in mir sitzen....

    geboren 23.4.1984 um 23:45 in Wien.

    Ich danke euch jetzt schon ganz groß!!!!!
     
  2. Goldklang)))

    Goldklang))) Guest

    Sonne Pluto Opposition im Radix, ja ja, da musst du durch!

    Z.Zeit auch noch den Pluto da um den Aszendenten rumschwänzeln seh....

    Oh jemineeeee........

    Wir können uns das Händchen geben, wir zwei Armen, in die Finsternis gestossenen, doch daraus als verwandelter, schöner Schmetterling hervorgehender gereifter goldklingender Wodkabottle....

    Alles Gute für Dich und denk dran, je tiefer man rutscht um so höher fliegt man danach!!

    :banane: :)
     
  3. Aksinja

    Aksinja Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2003
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Graz
    ähm...kannst du mir erklären um was es da genau geht?
    Leider habe ich ja von Hroskopen nicht so viel Ahnung, aber wenigstens sind wir zwei nicht allein!! :kiss3:

    Danke :danke:
     
  4. Goldklang)))

    Goldklang))) Guest

    Die liebe Eifersucht sticht so lange ins Herz, bis du völlig durchlöchert wieder alles lieben kannst.

    Doch sie sticht so lange, so lange noch ein Egofünkchen vorhanden ist.

    Das kann sozusagen lange stechen!

    :kiss4: :)
     
  5. Aksinja

    Aksinja Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2003
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Graz
    puh...gut, dann mache ich mich wohl auf eine schwierige Zeit gefasst...

    Danke Goldklang! :kiss4:
     
  6. Goldklang)))

    Goldklang))) Guest

    Werbung:
    Du könntest es dir jedoch auch leicht machen und jetzt sofort alles zu lieben beginnen und jetzt dir und ihm und allem zu verzeihen!

    :kiss3:
     
  7. Aksinja

    Aksinja Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2003
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Graz
    stimmt....ich werde es versuchen....endlich einmal einen Schlussstrich ziehen und endlich einmal Gott danken für das, was er mir gegeben hat...
     
  8. Rote Zora

    Rote Zora Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    511
    Dann viel Glück beim Quantensprung!!
     
  9. Aksinja

    Aksinja Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2003
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Graz
    Das kann ich wirklich brauchen....und es ist, wie du richtig geschrieben hast, ein Quantensprung...
     
  10. Stephan

    Stephan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    1.693
    Werbung:
    Wie wär's, wenn du versuchst zu ergründen, warum du von deinem ex nicht loskommst? Was gibt er dir noch und was gab er dir, was du gerne hättest bzw. hast? Warst Du auch schon so eifersüchtig als ihr noch zusammen wart? Ich nehme an ja, oder? (korrigier' mich, wenn ich falsch damit liege)

    ich habe zwar nicht alle Threads durchgewühlt, aber einige, um ein etwas genaueres Bild von Dir und deinem Ex zu bekommen. Nach dem, was ich so gelesen habe, stellt es sich mir so dar:

    Ich habe den Eindruck, Du fühlst dich selbst minderwertig, wodkabottle. So minderwertig, daß du sogar noch versuchst, den Ex zumindest sexuell festzuhalten.
    Damit machst Du dich selber noch weiter runter. Es sind nicht deine Triebe, die das tun, auch wenn es Dir so scheinen mag; es ist aus meiner Sicht dein Festhalten wollen an etwas, das vorbei ist.

    Du willst ihn nicht endgültig gehen lassen, du kettest dich und dein leben an ihn und damit kettest du ihn auch an. Sein weg-wollen, sein sich damit überfordert fühlen und deine eifersucht sind resultat dessen, und sind zwei seiten derselben münze.
    Deine Eifersucht rührt daher, daß du es für dich nicht ertragen kannst, (künftig) ohne ihn zu sein.
    Solange du an dieses Gefühl (des ohne ihn nicht leben könens) nicht herangehst, wird deine Eifersucht bleiben und dich auffressen. Und ihn zugleich mit voller Kraft von dir fernhalten. Du machst es ihm damit zugleich auch schwer, loszulassen, aber das bringt euch nicht zusammen, falls du darin was positives zu sehen meinst. Es ist ein Strick, kein Band.

    Ich sehe da auch keine Schicksalsgemeinschaft bei euch beiden, tut mir leid, ich sehe nur einen, der weg will und eine, die das nicht akzeptieren möchte.

    Da helfen dir auch keine Horoskope und keine Karten, da hilft Dir nur, an deinem Bild von dir selbst zu arbeiten.

    Und das wiederum geht erst, wenn Du aufhörst, weiter an ihm zu hängen wie eine Klette.

    Dir Frage ist dabei auch nicht, daß du keinen Sex mehr mit ihm haben solltest - damit setzt Du dich ja nur unter Druck. Sag doch stattdessen mal: ich könnte auch auf den Sex mit ihm verzichten. Und dann verzichtest Du eben mal darauf. Und beim nächsten Mal wieder.

    Die Frage ist, ob du lieber ewig leiden willst oder ob du die Kraft aufbringst, einen Schlussstrich zu ziehen.

    Vielleicht wird danach sogar ein Neuanfang für euch beide möglich. Aber es wäre eine neue Beziehung, keine Fortsetzung der alten. Die alte ist vorbei und tot und das ist - von mir aus der Ferne betrachtet -auch gut so, auch wenn das sehr hart klingen mag für dich.

    Viel Kraft und alles liebe, Stephan
     

Diese Seite empfehlen