1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gott um Rat gefragt - dann Traum vom Ex - Wunschdenken oder Realität?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Astro11, 8. November 2009.

  1. Astro11

    Astro11 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    287
    Werbung:
    Erstmal kurz zu meiner momentanen Situation im richtigen Leben: Ich kenne schon Jahre einen Mann, der sich nach langer Zeit wieder bei mir gemeldet hat. Damals hatte ich kein Interesse an ihm, er aber schon an mir. Nun merke ich, dass er noch immer gern eine Beziehung mit mir hätte und ich finde ihn auch selbst langsam interessant und denke, dass er der ideale Partner wäre. Aber ich bin ihm gegenüber noch zurückhaltend und irgendwas hält mich ab. Dann gibt es noch meinen Ex (seit einigen Jahren getrennt), von dem ich mich nie so richtig lösen konnte. Es kamen bei mir zwar neue Bekanntschaften, aber keine hielt seitdem länger als einen Monat, weil ich immer wieder an meinen Ex denken musste und ich mit den neuen Männern nicht zurecht kam bzw. diese gravierende Fehler hatten, z. B. cholerisch waren, Alkoholiker, psych. Probleme, geschieden etc. Ich dachte, ich hätte das mit meinem Ex hinter mir und da er anscheinend zu mir nicht zurückkommt (er selbst hatte nach mir, soweit ich weiß, keine Freundin mehr), musste ich ihn wohl oder übel loslassen. Nun lag ich gestern im Bett und bat Gott im Stillen, mir doch bitte zu sagen, ob dieser Weg mit dem "neuen" Mann (mit dem ich bisher nur freundschaftlichen Kontakt hatte) der richtige ist, da ich nicht schon wieder einen Fehler machen will. Nun kam als Antwort dieser Traum:

    Ich war im Urlaub in einem südlichen Land und traf die Mutter und die Schwester, die ich gut kenne, meines Exfreundes. Sie sagte zu mir, das wird schon wieder was mit euch beiden, er ist zwar sehr stur, aber er hat schon noch Interesse an dir. Ich sagte ganz erstaunt: Er verhält sich aber nicht so, als habe er noch Interesse. Und ich warte nicht noch zehn Jahre auf ihn.Für mich wird es Zeit, endlich den richtigen Mann für die Zukunft zu suchen. Die Mutter sagte daraufhin: Er ist richtig eifersüchtig auf die Männer, die dich bewundern, nur zeigt er es nicht. Und er kommt ganz sicher zu dir zurück. Bei dieser Begegnung trug ich nur einen Schlafanzug und war ungekämmt und ungeschminkt, weshalb ich mich total schämte - es war noch früh am Morgen und ich noch nicht zurecht gemacht.

    Was hat das zu bedeuten? Ich muss dazu sagen, dass ich sehr oft schon geträumt habe, wieder mit meinem Ex zusammen zu sein, sogar meine eigene Mutter hat das schon geträumt, auch wenn es in der Realität anders aussieht. War das nur Wunschdenken oder tatsächlich eine Warnung, mir das ganze genau zu überlegen, bevor ich eine neue Beziehung eingehe? Bin ganz ratlos...Bei mir haben sich schon viele Träume irgendwann später erfüllt und ich bin generell sehr spirituell (Jenseitskontakte, Intuition - die aber auch schon getäuscht hat).
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.548
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Hallo Astro,

    der Urlaub bedeutet, daß die Handlung im Bereich der Entspannung und Erholung angesiedelt werden soll. In diesem entspannten Ambiente erinnerst Du dich an deine Grundsätzlichen Werte der Gefühle und Emotionen (Mutter), aber daneben spielt auch noch deine emotionale Seite (Schwester) eine Rolle. Daß die beiden dem früheren Partner zugeordnet werden, bedeutet, daß diese Werte und Emotionen in Zusammenhang mit der realen Person gesehen werden sollen.

    Auch der frühere Partner verkörpert nicht die reale Person, sondern deine rationale Logik, die aber auch hier in Zusammenhang mit der früheren Beziehung steht. Der Dialog im Traum ist also eine Betrachtung von deiner Logik und deinen Gefühlen. Gefühlsmäßig machst du dir Hoffnung aber rational kannst du dir das nicht vorstellen. Am Ende deiner Ausführungen wird dann auch deine Erkenntnis und Entschluss sichtbar – du willst hier die alte Sache abschließen und dich neu orientieren.

    Mit der Kleidung wird sichtbar, wie du dich den anderen gegenüber darstellen möchtest. Im Zusammenhang wird also deutlich, dass du dich symbolisch in einem Schlaf befunden und vernachlässigt hast. Wie man sehen kann, ist dir dein derzeitiger Zustand unangenehm.

    Dein Traum war also keine Warnung vor einer neuen Beziehung und auch kein Wunschdenken, die alte Beziehung neu aufleben zu lassen sondern der Wunsch sich einem neuen Partner zuwenden zu wollen. Du träumst aber nur ganz allgemein von einem neuen Partner und nicht von einer konkreten Person.

    Ich würde dem Wunsch deiner Seele folgen, denn Vergangenes kann nicht mehr gestaltet werden, sondern nur die Zukunft und die Gegenwart. Es macht deshalb auch keinen Sinn der Vergangenheit nachzutrauen.


    Ein wenig Feenstaub für deine Zukunft :zauberer2
    Merlin
     
  3. Kraeutergnom

    Kraeutergnom Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    266
    Ort:
    Petershagen bei Berlin
    Hallo Astro11,

    mir kommt die Frage: Hat dieser mögliche neue Partner auch diese negativen Eigenschaften, die Dein Ex-Mann hatte? Du beschreibst ihn ja als den idealen Partner, also vermute ich, dass er nicht diese Probleme mit Cholerik und Alkohol hat?
    Dann wäre der Traum tatsächlich eine Antwort auf Deine Frage an Gott.
    Die Antwort lautet demnach: Die Entscheidung liegt allein bei Dir!

    Der Traum hat Dir die Möglichkeit gezeigt, die alte Beziehung zurück zu wollen, mit allen guten und schlechten Seiten. Wenn Du das willst: Nur zu!

    Dass Du immer wieder mit ähnlich gearteten Männern zusammen gekommen bist, deute ich als Hinweis, dass Du Dich von Deinem Ex noch nicht gelöst und deshalb Partner mit ähnlichen Eigenschaften gefunden hast.

    Der Traum ist aber auch ein Angebot, Dich gegen die Hoffnung von anderen (der Mutter und Schwester Deines Ex) zu entscheiden, dass es mit Euch beiden schon noch mal wird. Du warst interessanterweise im Schlafanzug und ungeschminkt der Hoffnung der beiden ausgesetzt. Und Du bist nach eigener Aussage in einer bereits zehnjährigen Warteposition.

    Es liegt wirklich an Dir, ob Du die alte Hoffnung festhältst oder ob Du Dich auf etwas gänzlich Neues und Andersartiges einlassen willst, ob Du das Alte hinter Dir lassen willst, zumal Du mit dem Neuen angenehme Hoffnungen verbindest.
    Vielleicht zeigt Dir der Traum auch, wenn Du Dir Deine eigenen von Dir aufgeschriebenen Sätze noch mal durchliest, dass Du am Abschluss einer langen und bestimmt nicht einfachen Loslösungsphase befindest.
    Offenbar bist Du erst wirklich bereit für Neues, wenn Du das Alte verabschiedet hast.

    Ich wünsche Dir Bereitschaft für eine Entscheidung aus vollem Herzen.

    Viele Grüße
    von Kraeutergnom
     
  4. Astro11

    Astro11 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    287
    Danke für die Antworten.

    Nein, ich warte erst seit ca. drei Jahren, nicht seit zehn Jahren. Habe mich wohl etwas missverständlich ausgedrückt, sorry. Ich wollte im Traum nur sagen, dass ich nicht noch zehn Jahre warten will, die zehn war nur eine Vorgabe, ich hätte auch genauso gut sagen können fünf Jahre. Ich bin halt nicht mehr bereit, ewig auf ihn zu warten, wenn er sich nicht entscheiden kann.
    Mein Ex hatte diese negativen Eigenschaften nicht, sondern die hatten nur die Männer, die nach ihm kamen. Das ist ja das Komische an der Sache. Es kam nach ihm keiner mehr, der ihm das Wasser reichen konnte und die Lapalien, die in unserer Beziehung Probleme waren, erscheinen mir im Nachhinein betrachtet verschwindend gering im Vergleich zu dem, was mir danach begegnet ist. Ich will mir das gut überlegen, bevor ich eine neue Beziehung eingehe, denn einen neuen Fehler will ich nicht begehen. Ich sehe es schon als großen Fehler, dass ich mich damals von meinem Ex getrennt habe und ich konnte es mir nie verzeihen und das war wohl auch mit ein Grund, warum ich mich in einer neuen Beziehung nie öffnen konnte.
     
  5. aramat

    aramat Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2006
    Beiträge:
    67
     
  6. gono38

    gono38 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2009
    Beiträge:
    1.953
    Ort:
    Maria Lankowitz/Steiermark/Österreich
    Werbung:
    ich würde Dir einen anderen Rat geben.
    Höre auf Dein Herz. Was sagt Dir Dein Gefühl?
    wenn du Dir nicht sicher bist, dann lass Dir noch Zeit.
    Falls das Herz aber für den "Neuen" schlägt, zögere nicht,
    denn der wartet bestimmt auch nicht ewig.
    Deinen "Ex" wirst Du wahrscheinlich nie mehr vergessen können,
    trotzdem, ein Vergleich mit anderen Männern, solltest Du nicht machen,
    denn dann übersiehst Du vielleicht die guten Qualitäten des anderen,
    wenn immer die selben Punkte analysiert werden.
    Aber wie gesagt, lass ein Herz sprechen....

    Meiner Meinung nach hast Du von Deinem EX noch nicht wirklich
    los gelassen, deswegen bist Du wahrscheinlich auch noch nicht fähig,
    all Deine Liebe in etwas Neues zu investieren, und könntest dadurch ja auch
    einen anderen Mann verletzten. Vielleicht wartest Du mal, was mit dem
    Ex passiert oder nicht, falls nicht, musst Du aber auch mal nen strich setzten,
    sonst vergehen die Jahre, und Du verpasst noch Dein Leben.

    LG, Gono38
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen