1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Träume ständig von seiner Ex

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Orchideee, 24. Juni 2010.

  1. Orchideee

    Orchideee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben.

    Ich bin seit etwa 4 Monaten mit meinem Freund zusammen. Er ist total lieb und gibt mir an sich keine Gründe eifersüchtig zu sein, kümmert sich immer, wenns mir nicht gut geht und schenkt mir viel Aufmerksamkeit. Zu seiner Ex hat er keinen Kontakt mehr.
    Aber seit ca. 3 Wochen träume ich ständig von ihr. Ich kenne sie eigentlich nur von Bildern und aus Erzählungen im Freundeskreis (sie war nicht sonderlich beliebt bei unseren Freunden).
    Egal, was ich träume, sie kommt immer irgendwie vor. Vor 2 Nächten träumte ich von unserer Hochzeit und SIE war auch da.
    Aber heute Nacht wars besonders schlimm.
    Ich habe geträumt, dass er mit ihr zusammen ist, aber eigentlich leicht mit mir angefangen hat anzubändeln. Ich werde von einem Mann sexuell belästigt und ich schreie nach meinem Freund indem ich ihn Schatz nenne, worauf ich im Traum ja eigentlich kein recht habe. Er kommt trotzdem und stellt sich vor mich. Dann bin ich bei einem Streit von ihm und ihr dabei. Sie meint, dass der Streit und die Probleme nur von ihm ausgingen. Ich bekomme ihn in einen anderen Raum, er hält mich ihm Arm. Ich hätte ihn gerne für mich alleine und frage ihn, ob er sie liebt. Er anwortet sofort und klar mit "Ja." Darauf hin kippe ich um und bin aufgewacht.

    Im traum war ich sehr verwirrt von ihrer aussage, die probleme würden von ihm ausgehen. Wahrscheinlich, weil ich im Unterbewusstsein weiss, dass sie ihn verlassen hat und ihm nie Zuneigung gezeigt hat in der Beziehung und ihm an den Kopf knallte hinterher, sie wüsste sowieso nicht, warum sie mit ihm zusammen gewesen wäre.

    Der Traum tut mir jetzt noch tierisch weh und ich weiss nicht was das alles bedeuten soll.
    Ich hoffe, mir kann jemand helfen.
    Danke im voraus.
     
  2. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Du willst nicht glauben, dass dein Freund womöglich wirklich das Problem in der Beziehung mit seiner Ex war - und nicht sie.

    Die Hochzeit ist symbolisch für eine Vereinigung in eurer Beziehung. Die Tatsache, dass die Ex da ist, heisst, dass sie auch jetzt noch zwischen dir und deinem Freund steht. Und zwar aus deiner Sichtweise, was ja nicht zwingend auch mit seiner Sichtweise (oder der Realität) übereinstimmen muss.

    Dein Freund bietet dir Schutz, darauf wird durch die sexuelle Belästigung durch einen anderen hingewiesen, welche er verhindert.

    Die Frage ist letztlich: Angenommen, er liebt seine Ex nach wie vor. Dich aber ebenfalls. Wäre das denn wirklich so schlimm? Könntest du das akzeptieren, ohne gleich Angst zu haben, ihn zu verlieren oder ein Eifersuchtsdrama abzuziehen?
     
  3. Orchideee

    Orchideee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    5
    Ich bin ganz extrem eifersüchtig, aber das weiss er auch und akzeptiert es auch.
    Damit leben, wenn noch Gefühle für sie da wären, könnte ich nicht.

    Aber ich denke eigentlich nicht, dass da noch positive Gefühle für sie sind, aber ich habe halt immer Kopfkino, aber das kenne ich schon lange von mir, auch bevor ich ihn kannte.
     
  4. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Das ist der entscheidende Punkt. Wenn du es zulässt, kannst du hier etwas dazulernen.

    Wieso soll dein Freund für dich positive Gefühle haben dürfen/müssen/sollen, nicht aber für seine Ex?
     
  5. Orchideee

    Orchideee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    5
    Ich glaube niemand hat es gerne, wenn der Freund seine Liebe noch anderen schenkt.
    Da können ja mal Gefühle wie liebe gewesen sein, aber ich denke, dass man diese nicht mit in eine neue Beziehung bringen sollte. Ich mach das nicht, weils sonst unfair ist. Entweder gibt's für mich nur einen oder garkeinen zur selben Zeit.
    Wenn ich ihm erzählen würde, ich würde meinen Ex noch lieben, würde er mich sofort verlassen, weil er die Sache an sich genauso sieht.
    Er versichert mir auch oft, dass die Frau ihm inzwischen völlig egal sei, es gäbe nur mich.
    Aber es ist trotzdem unangenehm sowas zu träumen.
     
  6. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Werbung:
    Da ticke ich wohl ziemlich anders. Es freut mich sehr, wenn meine Freundin ihre Liebe möglichst allen Menschen schenken kann. Und wenn da auch mal zärtliche Empfindungen für andere Menschen - auch Männer - da sind, warum sollte sie das nicht ausdrücken dürfen oder empfinden dürfen? Was da ist, ist da. So zu tun, als wäre es nicht da, ist schlicht und ergreifend, die Wahrheit zu verleugnen.
    Und dann hat man natürlich die Verantwortung, mit dem umzugehen, was da ist.
    Du missverstehst deine eigenen Träume. Es gibt da kein "sollte", sondern nur das, was die Träume aussagen. Der Traum sagt klar, dass gemäss DEINER Empfindung dein Freund Liebe für seine Ex empfindet. Ob er das nun sollte oder nicht sollte ist völlig einerlei, gemäss DEINER Empfindung tut er das halt eben. Willst du ihm etwa verübeln, dass du das Gefühl hast, er würde sie noch lieben? Du weisst ja nicht einmal, ob das wirklich der Fall ist.
    Das mag für dich richtig sein - aber ist es das für ihn automatisch auch? Ich bin ganz ehrlich zu dir: Du scheinst ziemlich besitzergreifend zu sein.

    Was für mich okay ist. Nur kann es zu Problemen führen. Was für mich ebenfalls okay ist.
    Der Traum sagt etwas darüber hinaus, wie deine Psyche die Welt wahrnimmt. Sie sagt nichts darüber aus, wie du selbst im Wachzustand glaubst, dass die Welt sein sollte. Leider ist es oft keineswegs so, dass die Welt so ist, wie man das möchte.

    Du kannst damit klarkommen oder auch nicht. Wenn nicht, dann wird's halt früher oder später auf die eine oder andere Weise weh tun, wenn sich herausstellt, dass die Welt eben doch nicht so ist, wie man sie gerne hätte.
     
  7. Orchideee

    Orchideee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    5
    Ich meine, klar kann er seine Liebe auch anderen schenken.
    Tut er mit Familie und Freunden (auch weibliche) ja auch.
    Aber nicht auf die Art, wie er mich liebt.

    Es ist meine eigene Empfindung, die sagt, dass da noch was sein könnte, das ist mir klar. Er gibt auch keinerlei Anlass, sowas zu denken.
    Habe nur leider schlechte Erfahrungen in solcher hinsicht mitgebracht, was er aber auch weiss und soweit sehr verständnisvoll ist.

    Für ihn wäre ABSOLUT nicht daran zu denken mich zu teilen. Und schon garnicht meine Gefühle. Das ich besitzergreifend bin wissen sowohl er als auch ich.

    Meine Psyche nimmt die Welt scheinbar sehr zweifelnd und schlecht wahr.
    Woran auch immer das liegen mag, ich hatte von Anfang an ein Problem mit ihr (ich finde sie ja auch hübscher als mich und was weiss ich alles)
    Es ist inzwischen garnicht mehr so schlimm, dass sie mal teil seines lebens war. Nur wenn dann Träume kommen, wo sie ihn mir wieder wegnimmt, tut es in dem Moment weh, auch wenn es nicht real ist.
     
  8. Cleopatra2000

    Cleopatra2000 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2008
    Beiträge:
    3.960
    Das ist ja n'Ding. Du schaffst dir Probleme, wo gar keine sind.

    Krankhafte Eifersucht - oder man könnte es auch Egoismus nennen - kann sehr destruktive Züge annehmen.

    Und zwar macht es nicht nur den Partner fertig auf Dauer, sonder einen selber.

    Einfacher gesagt, als getan, ich weiss, aber versuche dennoch loszulassen. Wenn du dies ueberwindest und über dieses Haben Wollen hinauswächst, wirst du Gefühle des Glücks und der Freiheit kennen lernen, die du nie für möglich gehalten hättest. Und du wirst dich stark und selbstbewusst fühlen. Es lohnt sich, daran zu arbeiten.:)
     
  9. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Da hat sie wohl genau den richtigen Partner angezogen, um daran zu arbeiten für sich. Vermutlich unbewußt.
     
  10. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Woran auch immer das liegen mag?

    Ich vermute es liegt an der fehlenden Selbstliebe.
    Die Fett gestrichenen Punkte oben haben alle mit fehlender Selbstliebe zu tun.
    Und Eifersucht sowieso.
    Wenn du weißt, was du dir Selbstwert bist, fällt auch die Eifersucht weg.
    Dein Freund ist dein Spiegel und Träume sind es auch.

    Schön, dass du nun genügend Gelegenheiten hast, draus zu lernen - wenn du willst.

    Du stehst allerdings nicht alleine da mit dem Thema, das betriftt viele.
    Ich bin auch noch auf dem Weg.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen