1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

HuHu,, weiß nicht genau, was ich denken soll..

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von Zauberfee, 30. September 2010.

  1. Zauberfee

    Zauberfee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2010
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Schönen guten Abend wünsche ich Euch!

    Ich beginne am Besten mal in der letzten Nacht und arbeite mich nach hinten durch.
    Ungewohnterweise war ich gestern schon gg 20uhr schon im Bett, habe aber nur bis etwa 0uhr schlafen können. Während dieser 4 Stunden hatte ich echt seltsame Träume, die aber anders waren als normale Träume. Echt, ich hatte sowas bisher nur einmal noch, aber dazu komme ich später. Jedenfalls war ich dann wieder wach, vollkommen überzeugt davon, dass meine Mutter neben mir am Bett gesessen hat, obwohl sie mir beteuert hat, nicht mal in meiner Nähe gewesen zu sein. Oki, auch noch halbwegs normal.
    Aber als ich dann nochmal versuchte, einzuschlafen, war das ganz unmöglich. Die Atmosphäre in meinem Zimmer war so... anders als gewöhnlich. Ich würde es vorsichtig so ausdrücken, als dass eine Art "unsichtbarer Nebel" in meinem Zimmer war. Ich konnte ihn nciht sehen, aber irgendwie fühlen. Es hört scih komisch an, ich weiß, aber es ist wirkolich schwer zu beschreiben.
    Dieses Gefühl hat auch etwa 4 Stunden lange angehalten, ich konnte nicht mehr einschlafen und hab mich beobachtet gefühlt. Erst in den frühen Morgenstunden muss ich wohl eingeschlafen sein.
    Was mich zusötzlich erstaunt hat: meine beiden Handys sind ausgegangen, die Akkus waren aber gerade erst geladen. Außerdem ist es stetig kälter geworden, trotz laufender Heizung.

    Eigentlich bin ich ein realistischer Mensch, aber das hat mich echt irgendwie nachdenklich gemacht - schon wieder.
    Vor ca. 3 Monaten bin ich nachts wachgeworden, weil ich im Traum jemand meinen Namen rufen gehört habe. Aber nicht, wie das in einem normalen Traum so ist, sondern so real, wie wenn jemand neben einem steht, der versucht einen zu wecken. Bin dann auch tatsächlich davon wachgeworden und hatte dann ganz extrem das Gefühl, nicht alleine zu sein. Ich kanns nicht so wirklich beschreiben, aber es war so, als würde man angestarrt werden. Gleichzeitig ist es eiskalt in meinem Zimmer geworden, obwohl wir draußen warm hatten!

    So, nun meine Frage: was könnte das gewesen sein??? Und wie kann ich mich verhalten? Außerdem, da ich ein neugieriger Mensch bin, was kann ich machen, um herauszufinden, was das war?

    Liebe Grüße, eure Zauberfee :)
     
  2. FreshLemon

    FreshLemon Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2004
    Beiträge:
    431
    Ort:
    Oberösterreich
    Ich glaub, du hast dich aufgrund deiner Träume in etwas hinein gesteigert...und dann kam es dir so vor als wäre irgendwas in deinem Zimmer! Kann schon sein das tatsächlich etwas da war....aber das die Raumtemperatur sinkt und die Akkus beider Handy plötzlich leer sind...da bin ich etwas skeptisch..dass müsste ja eine mächtige Wesenheit gewesen sein...die soviel Energie aufbringen kann um dies zu ermöglichen...ne das hast du wohl von irgendwelchen Schauergeschichten her...

    Also wie gesagt..es mag schon sein, das etwas hier war....
    Was es war....kann man wohl nicht heraus finden...es sei denn du hättest evtl. eine Ahnung wer oder was es gewesen sein könnte?
    Am Besten du verhältst dich beim nächsten Mal einfach ruhig und denkst positiv..es kann und wird dir auch nie etwas zustoßen!

    Lieben Gruß :)
     
  3. omnitak

    omnitak Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2007
    Beiträge:
    394
    Werbung:
    Lieber Zauberfee,

    Kälte ist meist ein Zeichen von Fremdenergien wenn du es so wie beschrieben wahrnimmst. Meistens irdisch gebundene Seelen, die zehren von der Energie der Lebenden um existieren zu können, und oder auch ihre eigenen Interessen weiterzuverfolgen. Wie es scheint schaffen es auch manche, Akkus leerzusaugen.
    Unter dem Thema "Clearing" findest du weiterführendes im Netz.

    Schöne Grüße, omnitak.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen