1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Knurren

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von girl2008, 21. November 2008.

  1. girl2008

    girl2008 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2008
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo,

    ich hab mich gerade neu registriert.
    Bin schon in zwei anderen Foren registriert und habe auch mein Problem bereits geschildert.
    Ich werde es hier einfach reinkopieren, vielleicht kann mir ja hier jemand helfen.


    Also, es began letzte Woche.
    Ich war ganz alleine und habe geschlafen.
    Um etwa 09.00 - 10.00 wurde ich von so einem menschlichem Knurren aufgeweckt.
    So ein "mmmmmmmmmmm"

    Ich dachte zuerst, dass es meine kleine Schwester war die noch nicht im Kindergarten ist, weil meine Mutter immer gegen 09 Uhr nach Hause kommt um die Kleine fertig zu machen.
    Ich ging aus meinem Zimmer raus in die Wohnung, aber gar keiner war da.
    Dann hab ich meine Mutter am Tel. angerufen und wollte wissen wann sie zurück kommt.
    Sie war nach 15 Minuten zu Hause und ich hab es ihr erzählt, weil sie auch weiss das mir früher auch solche Sachen passiert waren und ich deswegen jahrelang nicht alleine zu Hause bleiben durfe.
    Sie meinte aber nur, geh komm dass hast du dir bestimmt nur eingebildet, du hast sicher geschlafen.
    Nein hab ich nicht, weil als ich aufgestanden bin hörte ich es noch und da war ich 100% wach!


    Ich hatte da einwenig Panik, aber ich weiss nicht wie ich es geschafft habe die nächste Nacht wieder ganz normal zu schlafen.
    Nach zwei Tagen.. ich ging um halb 3 in der Früh schlafen, alle waren schon am Schlafen.
    Ich konnte nicht einschlafen und aufeinmal begann dieses Knurren wieder.
    Ich hab sofort mein Handy genommen und hab auf die Uhr geschaut 03:00!
    Hab dann das Licht angemacht und war die ganze Nacht am PC!

    Seit da kann ich nicht mehr schlafen.
    Ich ging nie vor 04.00 ins Bett und dann immer nur mit Tv die ganze Nacht laufen, aber es war Ruhe.

    Jetzt, nach etwa einer Woche passierte es wieder.
    Ich sitze mit meinem Laptop am Bett und das Knurren fängt an, aber es war leiser zu hören als das letzte Mal.
    Bin dann aufgestanden und hab das Licht angemacht, aber es wurde immer weniger zu hören, wieder so mit Pausen dazwischen.
    Mir kam es so vor als würde es irgendwo aus der Wohnung kommen und nicht aus meinem Zimmer, deshalb öffnete ich meine Zimmertür und bin in der Wohnung am Gang (vor meinem Zimmer) gegangen, aber es hat gleich aufgehört.

    Als ich dann wieder am Bett in meinem Zimmer war, fing es natürlich wieder an.
    Die Tür war dann geschlossen und ich wollt sie absichtlich nicht öffnen damit ich feststelle woher es kommt, und ich blieb neben der Tür stehen und dann hörte es sich so an als würde es aus der ganz anderen Ecke von meinem Zimmer kommen, bin dann dort gegangen und dann war es so dass es sich wieder angehört hat als würde es irgendwo aus der Wohnung (vor meinem Zimmer) kommen.

    Ich hab dann die Tür wieder geöffnet, aber es war wieder weg, als es nicht wieder zu hören war, hab ich nach etwa 5 Minuten die Zimmertür zugemacht, mich hingesetzt und mit nem Freund gechattet.
    Nach etwa 3-4min fing es wieder an, da wollte ich aber nicht mehr aufstehen. Es ging etwa zwei Minuten mit Pausen dazwischen und jetzt ist es weg.
    Das war jetzt vor einer Stunde, etwa um 03:05 hat es angefangen. Ich hab nicht gleich reingeschrieben, hab halbe Stunde danach mit dem Freund noch gechattet, falls sich jemand fragt warum ich erst nach einer Stunde hier reinschreibe.

    Das wird jetzt wieder mal eine schlaflose Nacht...
    Was soll ich nur machen? Ich trau mich hier nicht mehr sein und will endlich wissen was das ist!
     
  2. melinaeloise

    melinaeloise Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2007
    Beiträge:
    620
    hallo :)
    ich weiss leider nicht was es ist aber ich hoffe so sehr das dir jemand helfen kann.mir ist zwar nicht das selbe aber ähnliches passiert.ich weiss was es heisst Angst zu haben.
    lg melina
     
  3. Zoecharline

    Zoecharline Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2008
    Beiträge:
    9
    Hallo...
    Oh die Angst kenne ich. Versuche das Kunrren anzusprechen, wenn du dich traust. Frag was es möchte. Oder wenn du es gar nicht wiisen willst, sag dem Knuren es soll gehen, du kannst und willst nicht helfen!
    Ich hoffe ich konnte dir helfen.
    LG Zoe
     
  4. melinaeloise

    melinaeloise Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2007
    Beiträge:
    620
    genau.würde ich auch so machen.als mir was pasierte da sah ich nix, bzw habe auch nicht gewagt die augen zu öffnen.ich hatte nur einen eckligen geruch in der nase und es lief mir kalt den rücken runter.
    ich bete in gedanken das vater unser und da mein kleine neben mir lag,er war damals co ca.2 monate,sagteich nur hau ab und lege dich nicht mit ner mutter an,da war es weg und ich schlief weiter.versuch es mal und vielleicht ist dann ruhe.
    lg
     
  5. Zoecharline

    Zoecharline Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2008
    Beiträge:
    9
    die seelen versuchen jemanden zu kontaktieren, weil sie was wollen und wenn man sich verschließt lassen sie eigentlich los... hab ich gehört und auch selbst so erlebt...
    Es gab mal einen mann der immer im stuhl saß und mich betrachtete. mit hut und er war komplett schwarz, wie ein schatten. ich hatte als kind so angst das ich ihn bat zu gehen. er ging und kam ca. zehn jahre später wieder. ....
     
  6. girl2008

    girl2008 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2008
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    das mit dem wegschicken hab ich schon mal gehört, aber da hab ich mal auch gehört dass es danach schlimmer werden kann wenn man so frech wird :D

    Zoecharline
    Was genau meinst du damit "wenn man sich verschließt lassen sie eigentlich los"
    Wenn man es ignoriert, hört es auf?
     
  7. Zoecharline

    Zoecharline Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2008
    Beiträge:
    9
    Du musst innerlich klar sein, dass du das nicht willst. sowas spüreb die seelen dann... wie gesagt so war es bei mir. Lieben gruß
     
  8. bergfee

    bergfee Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    599
    Ort:
    hoch droben in den Nordalpen
    Hi,diesen Rat finde ich gut.
    Noch was. Wenn du gläubig bist bzw. an Jesus glaubst, dann rate ich dir folgendes:
    Nimm ein (geweihtes) Kreuz, und sage laut folgendes:
    Im Namen Jesus Christus befehle ich dir, mich sofort in Ruhe zu lassen. Verschwinde von hier und gehe ins Licht, ich wünsche dir alles Gute.

    Bei mir ist es so, ich hab manchmal Panikattacken und glaube, dass mich dann ein böses ( oder armes) Wesen sekkiert. Es klammert sich richtiggehend an mich und nimmt mir die Luft weg. Es kommt, ohne dass ich z.B. eine bestimmte Situation hätte, die aufregend oder anstrengend wäre.

    Dann mache ich es so, wie beschrieben, ich gehe durch meine Räume sage das laut und deutlich, zünde eine Kerze an, eventuell noch mit Weihrauch und Salbei räuchern. Mir hat das bisher geholfen, denn das "Wesen" bedrängt mich nun viel seltener als früher. Vorher habe ich vom Arzt starke Beruhigungstabletten verschrieben bekommen....Ich mußte wegen dem auch mal ins Spital, weil die Herzfrequenz rasant stieg, ohne dass es eine Begründung gab ( Tachycardie nennt man es) nämlich auf 230 Ruhepuls/min. Die Tabletten brauche ich aber nicht mehr.

    Alles Gute
    Gabrielle
     
  9. Carmilla

    Carmilla Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    140
    Ort:
    1220 Wien
    Hallo!

    Also ich würde mal raten das mal mehr regelmässig und ausreichend schlafen sollst!

    Ich will nicht sehr nah treten wenn ich Frage was machst du sonst? Gehst nicht in die Schule ,oder Arbeiten? ...Wann, und wie lange schlafst dann? Weil wenn jemand fas jeder Nacht bis 4 Uhr beim PC sitzt, könnte es zu Erschöpfung, Kreislaufstörungen kommen! ...und das kann Halluzinationen, Sinnestäuschungen verursachen! ...Auch so wie "knurren" hören...uzw....Das die "knurren" aufhört, wenn die aufstehst, also bewegst...auch lässt sich mit die gestörte Kreislauf erklären (Durchblutung das Gehirn bessert sich durch Bewegung)....also nicht alles gleich Geister sind was wir wahrnehmen, vor allem in erschöpfte Zustand.

    Menschen welchen viel in der Nachtdienst arbeiten, erleben sehr häufig "Erscheinungen", oder was Merkwürdiges....genau so um 3:00 Uhr in die Nacht wann die Erschöpfung ist am höchsten ist.

    Diese "Erscheinungen" ,Stimmen...uzw zu 90 % gar nicht mit Paranormalen zu tun haben.

    Du schreibst ,das mal früher auch hast "Stimmen hört", oder ähnliches passierten, wobei du könntest nicht allein da Heim bleiben.....Ich will dir keine Angst machen, aber auf Sicher gehen......
    Es ist Ratsam wäre eine Neurologe aufsuchen um klären ob nicht eine Krankheit vorliegt! Stimmen hören könnte eine ernste Anzeichen sein von Krankheiten, wie Krankheiten die Gehörgänge, Durchblutungsstörungen das Gehirn, Depressionen...uzw.

    Wenn dich mal so richtig erhollt hast wirst dann sehen,ob die Knurren noch da ist oder nicht....
    Wenn nicht mehr, dann war es rein Gesundheitsprobleme, wenn doch noch da sind...dann kannst weiterforschen....:)
    Carmilla
     
  10. mesa

    mesa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2008
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    liebe leute,

    hab mich so eben registriert weil mir unlänst ein buch empfohlen wurde zu diesem thema. ich kann es leider nicht und nicht finden, und hoffe, dass einEr von euch das buch kennen könnte. der autor dürfte etwas mit "castebo" oder "castelo" oder so ähnlich heißen, das buch dürfte "zeit" im titel tragen. bei meinen internetrecherchen bin ich leider nicht weit gekommen.

    vielleicht weiß jemandvon euch rat, wo ich noch nachschaun könnte, oder kennt es sogar zufällig? bin über hinweise sehr dankbar (über andere empfehlenswerte bücher zu dem thema natürlich auch!)

    danke & lg nika
     

Diese Seite empfehlen