1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hilfe, Frieden zu finden

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von Lintu, 10. Oktober 2010.

  1. Lintu

    Lintu Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2005
    Beiträge:
    36
    Ort:
    wien
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben!

    Bin nach langer Zeit mal wieder hier, weil ich euch erzählen möchte was ich gestern erlebt habe. Ich muss das einfach teilen und würde auch gerne eure Meinungen dazu hören.
    Ich habe versucht mich kurz zu fassen, ist aber trotzdem sehr lang geworden..

    Ich war schon immer davon überzeugt dass es möglich ist mit Verstorbenen Kontakt aufzunehmen, aber ich wollte es nie versuchen weil ich einfach viel zu viel Respekt davor habe.
    Gestern hat sich dann durch ein zufälliges Gespräch herausgestellt dass eine gute Freundin schon sehr oft durchs sogenannte Gläserrücken Kontakt mit Verstorbenen aufgenommen hat. Dadurch dass sie mir versicherte dass sie weiß was sie tut, und dass die anderen beiden Anwesenden das unbedingt ausprobieren wollten, hab ich mich dann auch dazu überreden lassen.
    Nach ein paar Vorbereitungen (Buchstaben und Zahlen aufschreiben und am Tisch ausbreiten, 4 Kerzen anzünden, eine Schüssel mit Erde, Salz, Wasser und einem Gegenstand aus Kupfer unter den Tisch stellen) konzentrierte sich jeder von uns 4 auf eines der Elemente. Und plötzlich war da ganz deutlich eine Präsenz zu spüren. Eine Energie. Und auf einmal bewegte sich das Glas und schrieb das Wort "Hallo".
    Wir drei "Neulinge" waren komplett geschockt. Aber es war klar dass niemand von uns das Glas bewegt hatte, da wir es alle nur ganz leicht mit der Fingerspitze berührt hatten.

    Auf die Frage wer da ist, kam die Antwort "Lara". Und so ging das Ganze weiter. Wir fanden heraus dass sie vor 10 Jahren, im Alter von 18, wegen ihres Exfreundes Emil Selbstmord begangen hatte. Er hatte sie verfolgt und gestalkt. Ihren Tod konnte er nicht überwinden und tötete sich ebenfalls - und nun verfolgte er sie noch immer, aus Liebe.
    Ich konnte überhaupt nicht fassen, dass wirklich auf jede Frage so klare Antworten kamen.
    Irgendwann schrieb Lara "Hilfe". Wir fragten was wir tun könnten um ihr zu helfen, und sie buchstabierte "Ruft ihn". Wir fragten ob sie will dass wir ihn rufen und ihm klar machen dass sie ihn nicht mehr liebt und dass er sie in Ruhe lassen soll damit sie Frieden finden kann. Darauf kam ein sehr energisches "Ja".
    Wir wussten nicht wirklich was wir tun sollten. Die Vorstellung, jemanden zu uns zu rufen der selbst noch im Tod seine große Liebe verfolgt waren uns allen irgendwie zu viel. Deshalb diskutierten wir das Ganze. Sobald wieder alle ihre Finger auf dem Glas hatten, buchstabierte es extrem schnell und energisch "Verdammt tut es". Da waren wir dann wirklich komplett sprachlos.
    Wir sagten ihr, sie solle uns keine Angst machen. Nach ein paar Sekunden kam die Antwort "OK Sorry". Wahnsinn..

    Jedenfalls redeten wir weiter miteinander was wir denn jetzt tun sollten. Und plötzlich war die Energie weg. Das Glas war eiskalt, in unserer Mitte war es einfach leer. Und dann war ganz plötzlich wieder irgend etwas da. Wir fragten wer ist da, und die Antwort lautete "Emil".
    Sie hatte ihn zu uns geschickt. Es war wirklich so unglaublich. Wir fragten ihn wieso er hier ist, und er antwortete "Lara Lara Lara Lara Liebe".
    Meine Freundin fragte, ob er wirklich Lara liebt oder nur die Idee mir ihr zusammen zu sein. Es schien so als würde er zögern, dann bewegte sich das Glas und buchstabierte "Idee".

    Wir versuchten ihm einer nach dem anderen zu erklären dass er sie gehen lassen musste, dass er sie und sich selbst nur unglücklich macht wenn er sie weiter verfolgt. Während wir redeten buchstabierte er immer wieder die Worte "Nein", "Aber" und "Liebe".
    Plötzlich buchstabierte er den Namen meiner Freundin, und gleich darauf "Hilfe". Er hatte irgendwann vorher schon gesagt dass er so alleine ist und nicht alleine sein will. Deshalb sind wir - nachdem wir den Schock darüber dass er ihren Namen kannte verdaut hatten - davon ausgegangen dass er möchte, dass sie mit ihm kommt.
    Sie sagte "Ich kann nicht mit dir kommen!". Dann buchstabierte er meinen Namen. Ich konnte das wirklich überhaupt nicht glauben, aber ich sagte auch "Ich kann nicht mit dir kommen". Genau dasselbe passierte dann auch noch mit den Namen der anderen beiden Anwesenden. Einer davon sagte "Ich kann auch nicht mit dir kommen, aber ich wünsche dir alles Gute und du wirst das schaffen!". Dann war die Energie verschwunden.

    Und plötzlich war wieder etwas da. Wir fragten wer ist da, und die Antwort lautete "Lara". Gleich darauf buchstabierte sie "Danke Bye Kuss", dann war sie weg.
    Bei den drei Worten am Schluss war wirklich deutlich zu spüren wie glücklich sie war. Und wie sehr sie einfach nur noch aufbrechen wollte, jetzt da sie hier nichts mehr hielt.


    Das Ganze ist jetzt 24 Stunden her, und ich kann es immer noch nicht fassen. Wir haben tatsächlich jemanden zu uns gerufen, uns mit jemandem unterhalten. Niemand von uns hat das Glas bewegt, das kann ich euch versichern. Die Energie kam aus dem Inneren des Glases, immer wenn jemand da war war es, als würde aus dem Glas eine leichte Elektrizität kommen. Jeder von uns spürte ein leichtes Kribbeln in der Fingerspitze.

    Noch viel weniger kann ich fassen, dass wir offenbar zwei Seelen geholfen haben nach 10 Jahren ihren Frieden zu finden.

    "Lara" hatte uns auch noch erzählt dass sie ihre beste Freundin Verena sehr vermisst. Und dass sie möchte, dass wir ihr sagen dass sie sie sehr lieb hat. Das war ein wirklich rührender Moment. Wir konnten den vollen Namen dieser Verena und den ungefähren Wohnort herausfinden und wollen auf jeden Fall Versuchen mit ihr in Kontakt zu treten.

    Was sagt ihr zu dem Ganzen?
    Ich versichere euch, dass diese Geschichte NICHT meiner Fantasie oder einem Traum entspringt, es ist wirklich passiert.

    Liebe Grüße,
    Lintu
     
  2. tantemin

    tantemin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2010
    Beiträge:
    3.690


    Hallo!
    Was meinst du ,wie wird die Freundin auf eure Nachricht reagieren?
    Unterschätze dass ganze bitte nicht.
    Liebe Grüsse,tantemin
     
  3. Lintu

    Lintu Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2005
    Beiträge:
    36
    Ort:
    wien
    Ich weiß es nicht wie sie reagieren wird. Die Frage ist auch, ob wir sie überhaupt finden können. Immerhin ist der Name den wir kennen schon 10 Jahre "alt", sie könnte ja inzwischen geheiratet haben und umgezogen sein, etc.
     
  4. suenja

    suenja Guest

    Liebe Lintu,
    Vieles von dem was du schreibst hört sich sehr stimmig an.

    Was glaubst du selber,du warst ja dabei...könnte diese Geschichte ein Fake sein?

    Du hast nun den Namen der Freundin,versuche doch einfach dieser Spur zu folgen.Für mich wäre es interessant zu erfahren,ob diese Freundin tatsächlich eine Lara kennt,der dieses wiederfahren ist.

    Anscheinend habt ihr dieses Gläserrücken das erste mal gemacht und dafür sind die Antworten die du beschreibst,einfach zu klar.

    Bitte verzeih,doch es hört sich für mich an ,wie eine vorgefertigte Geschichte.

    Liebe Grüsse Suenja
     
  5. Lintu

    Lintu Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2005
    Beiträge:
    36
    Ort:
    wien
    Drei von uns haben es zum ersten Mal gemacht, eine hat jahrelange Erfahrung.
    Die Antworten waren meistens sehr klar. Ab und zu waren in den Worten Buchstaben vorhanden die nicht hingehören oder auch Rechtschreibfehler, aber es war eigentlich immer verständlich was gemeint ist.

    Die Geschichte ist absolut nicht vorgefertigt. Schade wenn es so rüberkommt.
     
  6. suenja

    suenja Guest

    Werbung:
    Sorry,ich wollte dich persönlich nicht verletzen oder angreifen:umarmen:...tut mir leid wenn es so rüber kam.

    Liebe Grüsse
    Suenja
     
  7. Lintu

    Lintu Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2005
    Beiträge:
    36
    Ort:
    wien
    Nein ich habs schon verstanden.
    Ich finde es nur schade dass sogar hier offenbar die Skepsis gegenüber solchen Ereignissen vorherrscht
     
  8. jeanne8421

    jeanne8421 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2010
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Klagenfurt
    hei!
    ist mein erster eintrag und ich hoff mal, dass mir wer helfen kann.
    so, mal die geschichte: ich und ein guter freund von mir halten regelmäßig seáncen ab. gestern, freitag, haben wir es in meinem zimmer gemacht, da ich meinen hund wegsperren musste (er störte). gut. wir sprachen ein schutzgebet und riefen einen geist in unsere mitte. ihr name war "neeke", sie lebte von 1785 bis 1804 und lebte in london. wir habe herausgefunden, dass sie von ihren eltern an ihren onkel "verkauft" wurde und zur prostitution gezwungen wurde. sie sagte zuerst, sie wäre an einer krankheit gestorben, wir haben später herausgefunden, dass sie selbstmord beging.
    nunja, seit gestern ist sie in meinem zimmer. sie tut eigentlich nichts, ich spüre einfach ihre anwesenheit... und wenn ich mein zimmer verlasse, folgt sie mir, zb auf den balkon... dann bewegt sich wirklich die tür (macht sie eigentlich nicht ohne einfluss), die kerze beginnt auf einmal zu flackern usw. man merkt einfach, dass sie da ist. nunja, heute haben wir sie wieder gerufen, sie kam auch sofort, und wir haben sie gefragt, warum sie noch hier ist. sie schrieb uns "gerechtigkeit" und wir vermuten, dass es etwas mit meiner vorgeschichte zu tun haben muss.
    jetzt die frage: sollte ich meine vorgeschichte aufarbeiten, um neeke zu helfen? und meint ihr, das hilft was?

    lg jeanne
     
  9. Powercurl

    Powercurl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2010
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo Lintu,

    sehr interessante Erfahrung.

    Es ist ja nun einige Zeit vergangen. Habt Ihr denn inzwischen die Freundin ausmachen können? Es würde mich echt interessieren, wie Ihr weiter verfahren seid.

    LG von Powercurl
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen